Zerberion Nimjaty

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zerberion Nimjaty
Position: Edler von Fairnhain
Stand: geweiht
Profession: Geweihter (Nandus)
Charakter: loyal;
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Größe: 1,91 Schritt
Gewicht: 81 Stein
Augen: braun
Haare: braun
Tsatag: 11. Praios 982 (62)
Gebiet: unbekannt
Familie: Bennain
Familienstand: verwitwet
Partner: Padraigin ni Bennain (984Zu Boron gegangen)
Eltern:  
Kinder: Belthara ni Bennain (1021)

Nandarius ui Bennain (1021)
Gerwin Bennain (1016)

Geschwister: 1 Schwester
Verbündete: Bedwyr ui Niamad, Kijeli von Marangar, Ragnar Fingorn von Altenfaehr, Seamus ui Channon, Throndwig Raul Helman, Kjaskar Knallfaust


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: gering


Gesinnung
Bürgerkrieg: nicht möglich
Unabhängigkeit: loyalistisch


Angaben von: 1041
NSC: Nein
Betreuer: Kanzler

Inoffizieller Charakter




Der Nandusgeweihte Zerberion Nimjaty war Gemahl der im Feldzug der Albernier gegen Haffax (1039-1040) gefallenen Pádraigín ni Bennain.

Nach dem Tod der Gemahlin und dem vermeintlichen Tod der Tochter auf dem Ostfeldzug beschloss Zerberion eine Zeit auf Wanderschaft zu gehen, um seinen Sohn im fernen Donnerbach zu besuchen und Wissen zu erwerben.

Er ist eher der ruhige, zurückhaltende Teil der Ehe. Lange benötigte er, um alle Standesdünkel zu überwinden. Bei dem einfachen Volk in der Baronie ist Zerberion sehr beliebt. Als Geweihter des Nandus setzte er sich für die Verbreitung des Wissens ein. Zu diesem Zweck gründete er in Fairnhain eine kleine Praiostagssschule für die Dörfler
Diese Verbreitung von Wissen an die einfache Bevölkerung wurde von vielen Adeligen der Grafschaft allerdings mit starken Argwohn betrachtet.