Ruan Stepahan: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
Zeile 76: Zeile 76:
 
;1042
 
;1042
 
:'''12. Praios''': Zuschauer bei der Hochzeitsturney um die Hand der [[Ciria Herlogan]]
 
:'''12. Praios''': Zuschauer bei der Hochzeitsturney um die Hand der [[Ciria Herlogan]]
 +
:'''24. Praios''': Begleitung der Fürstgemahlin zum und Teilnahme am [[Bredenhager Buhurt (1042)|Bredenhager Buhurt]], 3. Platz in der Tjost; Ruan minnt [[Irmintrudt von Bienenhain]]
 +
:'''22. Rondra''': Begleitung der Fürstgemahlin nach Draustein und Teilnahme am [[Treffen der Besten 1042|Treffen der Besten]]
  
 
== Turnierprofil ==
 
== Turnierprofil ==

Aktuelle Version vom 2. Dezember 2019, 22:57 Uhr

Ruan Stepahan
Portrait Ruan Stepahan.png
Wir weichen nicht!
Position: Leibritter der Fürstgemahlin
Dient: Talena vom Draustein
Stand: adlig
Profession: Ritter
Ausbildung: Jandor Galahan
Spezies: Mensch
Kultur: Alteingesessen
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Größe: 1,70
Gewicht: 61 Stein
Augen: blau
Haare: rotblond
Tsatag: 7. RAH 1019 BF (23)
Wohnort: Schloss Feenquell
Gebiet: Fürstenhof
Familie: Haus Stepahan
Familienstand: ledig
Partner:
Eltern: unbekannt ()
⚭ Ewaine 'Sturmruf' von Draustein (982) 
Kinder:
Geschwister: Ruada Stepahan, Rondred Stepahan (Halbbruder), Jaslina vom Draustein (Halbschwester)
Verwandte: Maelwyn Stepahan (Tante), Arlan Stepahan (Vetter)


Wohlstand: minimal
Ruhm: gering
Einfluss: gering


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Angaben von: TRAVIA 1039
NSC: Nein
Betreuer: Ruada

Inoffizieller Charakter



Ruan Stepahan ist der Zwillingsbruder von Ruada Stepahan und der Halbbruder von Rondred Stepahan, dem Baron von Wallersrain. Seinen rund 20 Jahre älteren Halbbruder kennt er jedoch kaum, verbrachte er doch einen Großteil seiner Kindheit und Jugend im fernen Windhag, wohin man ihn während des Unabhängigkeitskrieges gemeinsam mit anderen Anverwandten und Edelfreien evakuiert hatte. Auch wenn er sich von seiner Zwillingsschwester immer wieder herausfordern lässt, verfolgte Ruan seine Kampfausbildung unter Kronenritter Jandor Galahan doch deutlich weniger ambitioniert. Das heißt jedoch nicht, dass er die Möglichkeiten, die ihm der Hof von Havena bietet, nicht zu nutzen wusste. Vielmehr konzentrierte sich das Interesse des Jünglings auf das ihm zugängliche Wissen - sei es Geschichts-, Staats- oder Rechtskunde. So mag es vielleicht auch nicht verwundern, dass die Fürstgemahlin Talena vom Draustein den Anverwandten nach dessen Ritterschlag auf der Honinger Heerschau im Travia 1039 BF als neuen Leibritter an ihre Seite berief.

Ruan Stepahan ist nicht unbedingt das, was man einen angenehmen Zeitgenossen nennen würde. Als Bastardsohn, der noch dazu deutlich später als seine gleichaltrige Schwester einen Schwertvater zugewiesen bekam, gibt er sehr genau darauf acht, nicht benachteiligt zu werden. Die Berufung als Knappe der Krone und der frühe Ritterschlag haben sein Selbstbewusstsein zwar gestärkt, jedoch leider nicht nur im Guten. Ruan gilt unter den Höflingen als arrogant, und man sagt dem jungen Drausteiner nach, er würde keiner Vergnügung aus dem Weg gehen. So manch einer will ihn gar schon des Nächtens gesehen haben, wie er heimlich aus dem Schloss schlich.

Tsalauf

1019 Geburtsjahr
Ruan wird als viertes Kind von Ewaine 'Sturmruf' von Draustein und als Zwillingsbruder von Ruada vom Draustein geboren.
1028
Boron: nach einer Schreckensvision von Rhona 'Leuenglanz' von Draustein - Schwertschwester der Rondra auf der belagerten Burg - wird Ruan mit Angehörigen der Steinvasallenfamilien Falkraun, Taladan und Wellenstein unter dem Schutz von Rhéged Taladan und Arlan Stepahan sowie der dienenden Ritterin Eâchain Arland über den Großen Fluss in die Grenzmarken in Sicherheit gebracht. Durch Hilfe von Baron Allwyn Farnwart finden die Flüchtlinge ein Obdach auf Burg Windischhöh in der Baronie Rondbirge, der Heimstatt des alten Adelsgeschlecht derer von Windisch.
1028-1032
Pagenzeit auf Burg Windischhöh
1032
Travia: Rückkehr nach Draustein und Fortsetzung der Pagenzeit
1034
Rondra: Das Haus Stepahan lädt zur größten Ritterturney Albernias, dem ehrwürdigen Treffen der Besten
Efferd: Beginn der Knappenzeit unter dem Kronenritter Jandor Galahan
1035
Praios: Maelwyn Stepahan wird in Havena zur neuen Gräfin von Bredenhag erhoben.
Ingerimm: Teilnahme am Zug der Edlen in die Wildermark
1036
Efferd: Teilnahme am Hoftag zu Rommilys und Rückkehr nach Albernia
1038
Praios: Teilnahme an der Fürstenkrönung von Prinz Finnian ui Bennain durch Kaiserin Rohaja von Gareth in Havena. Mithilfe bei der Aufklärung des Mordes an der Geheimrätin Rihanna ni Seadh; Aufdecken von Neckarschmuggel in der Muhrsape
Rondra: Treffen der Besten auf Burg Draustein. Das letzte Treffen liegt bereits vier Jahre zurück. Vermählung von Arlan Stepahan mit Farnhild von Hohenstein.
1039
Travia: Heerschau zu Honingen, Ritterschlag durch Jandor Galahan. Berufung als Leibritter der Fürstgemahlin an den Grafenhof von Havena.
1040
Praios: Begleitung Talenas vom Draustein nach Bredenhag; Zeuge des Kampfs der Zwölf vor Burg Nyallin
Ingerimm: Ruan begleitet seinen Halbbruder Rondred Stepahan nach Yantibair; Verstrickung in die Seenländer Fehde, Reise nach Dun Madragh, Sieger in einem Duell gegen Ciaran ui Rannog
Hesinde: Teilnahme an der Grafenkrönung seines Vetters Arlan Stepahan in Havena
1042
12. Praios: Zuschauer bei der Hochzeitsturney um die Hand der Ciria Herlogan
24. Praios: Begleitung der Fürstgemahlin zum und Teilnahme am Bredenhager Buhurt, 3. Platz in der Tjost; Ruan minnt Irmintrudt von Bienenhain
22. Rondra: Begleitung der Fürstgemahlin nach Draustein und Teilnahme am Treffen der Besten

Turnierprofil

  • Kennziffer:
  • Wappen:
  • Helmzier:
  • Reittier:
  • Sattelfestigkeit: Erfahren
  • Kampfstil: Offensiv
  • Turnierdisziplinen:
    • Leichte Handwaffen (LH): Erfahren
    • Schwere Handwaffen (SH): Durchschnittlich
    • Wurfwaffen (WW): --
    • Schusswaffen (SW): Unerfahren
    • Lanzenreiten (LR): Erfahren
    • Buhurt (BH): Erfahren


Weiterführende Artikel