Ronan zu Naris

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Garadan ritter.png Ronan zu Naris
Position: Baron von Seshwick (seit 1037), Reichsedler von Birkenhang (seit 1032), Kanzler der Krone
Dient: Fürst von Albernia
Stand: adlig
Anrede: Hochgeboren
Profession: Rechtsgelehrter

(Baron)

Spezies: Mensch
Kultur: Alteingesessen
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Tsatag: 15. HES 992 (51)
Wohnort: Havena
Gebiet: Fürstenhof
Familie: Haus Naris
Familienstand: verheiratet
Partner: Eilada von Schleiffenröchte (999)
Eltern: Ruan zu Naris () 
Kinder: Riana zu Naris (1021)

Meredin zu Narisv (1025)

Geschwister: Riandra zu Narisv2? (984)

Ronwian zu Narisv1 (987)

Verwandte: Aedin zu Naris


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: groß


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Angaben von: 1040
NSC: Ja
Betreuer: Kanzler

Offizieller Charakter
Verwendung entsprechend der Fan-Richtlinien der
Ulisses Spiele GmbH



Ronan zu Naris wurde im Jahr 1032 durch Kronverweserin Idra Bennain zum Kanzler der Krone erhoben. Er führt dieses Amt auch nach der Krönung des Fürsten Finnian ui Bennain weiter. Ronan entstammt einem alten Junkergeschlecht aus dem Honinger Land.

Die Herkunft aus einer wohlhabenden Adelsfamilie des Honinger Landes ermöglichte ihm auch als Drittgeborenen den kostspieligen Besuch der Elenviner Rechtsschule. Nach Abschluss seines Studiums verblieb Ronan in Elenvina und wurde zu einem angesehenen Rechtsgelehrten. Als solcher wurde er aufgrund seiner albernischen Herkunft im Jahre 1028 mit Idra von Elenvina bekannt, welche enttäuscht in die Nordmarken gezogen war, nachdem sich ihre Tochter Invher ni Bennain vom Reich losgesagt hatte. Als Idra nach dem Ende des Unabhängigkeitskrieges von der Kaiserin zur Kronverweserin Albernias berufen wurde, bot sie Ronan zu Naris an sie zu begleiten und in einem Kronamt für die Rückkehr Albernias zum Reich beizutragen. Ronan nahm dieses Angebot an und zog mit seiner Familie gen Havena.

In seinem Amt gilt Ronan als einer der einflussreichsten Ratsleute des Fürstenhauses. Er ist ein sorgfältiger Planer und geschickter Verwalter, sowie als erfahrener Rechtsgelehrter bekannt. Ziel seines Schaffens ist es, Albernia wieder zu einem angesehenen und prosperierenden Teil des Reiches zu machen. Dem aufmerksamen und politisch versierten Beobachter entgeht jedoch nicht, dass der Kanzler seine Position auch dafür nutzt, seiner zuletzt unbedeutenden Familie nach und nach mehr Einfluss zu verleihen.


Ämter und Titel

Nach dem Frieden von Abilacht erhob die Kaiserin Ronan zu Naris, der sich sehr um die Beendigung des Kriegs verdient gemacht hatte, zum Reichsedlen. Seit dem untersteht Herrn zu Naris das Winhaller Familiengut Birkenhang.

Im Praios 1037 wurde Ronan zu Naris von Gräfin Franka Salva Galahan zum Baron von Seshwick erhoben, nach dem die vormalige Baronsfamilie einige Monde zuvor von Renegaten gemeuchelt worden war.


Familie und Nachkommen

Ronan heiratete im Jahr 1017 die nordmärkische Edeldame Eilada von Schleiffenröchte, eine Nichte des ehemaligen Elenviner Illuminaten Jorgast von Bollharsch-Schleiffenröchte. Die beiden haben zwei Kinder, Riana (23, *1021) - welche seit 1033 Knappin bei den Rittern der Krone ist - und Meredin (19, *1025).

Die wohlhabende Junkerin Riandra zu Naris ist Ronans ältere Schwester, sein Bruder Ronwian steht dem neu eingeweihten Praiostempel von Honingen vor.


Freunde und Feinde

  • Das Verhältnis zu seiner Gattin, welche meist im fernen Seshwick weilt, ist in den vergangenen Jahren abgekühlt
  • Die alternde Idra von Elenvina hält große Stücke auf den von ihr erwählten Kanzler. Die Belehnung mit Seshwick kann als Geschenk der weichenden Kronverweserin angesehen werden, denn Idra hatte Ronan der Honinger Gräfin persönlich anempfohlen
  • Die Beziehung zu seinen älteren Geschwistern war nie inniglich, ist mittlerweile aber von starker gegenseitiger Loyalität geprägt. Ronan ernannte seine Schwester Riana zur Vögtin von Seshwick. Ronans Bruder Ronwian kann beiden als neuer Tempelvorsteher von Honingen Unterstützung angedeihen lassen.
  • Man sagt Ronan nach, ein unangemessen nahes Verhältnis zu seiner jungen Sekretärin Briana Aldewen zu führen.
  • Den invhertreuen Renegaten, welche die Unterwerfung von Abilacht ablehnen und noch immer eine Unabhängigkeit Albernias ersehnen, bietet Ronan als "Elenviner Speichellecker" ein zutiefst verhasstes, wenn auch schwer zugängliches, Feindbild.


Historie

  • Besuchte die Rechtsschule in Elenvina
  • Praktizierte als angesehener Rechtsgelehrter in Elenvina
  • 1017: Heirat mit Eilada von Schleiffenröchte
  • 1021: Geburt Tochter Riana
  • 1025: Geburt Sohn Meredin
  • 1028: als Idra nach Elenvina kommt werden sie bekannt. Ronan tritt schließlich in ihren Dienst.
  • 1032: Als Idra nach Kriegsende zur Kronverweserin berufen wird nimmt sie ihn mit und ernennt ihn zum Kanzler
  • 1037: Erhebung zum Baron von Seshwick.
  • 1038: Ronan hält auch unter dem nun gekrönten Fürsten Finnian ui Bennain seinen Posten als Kanzler des Fürstenhofs


Quellen

Offizielle Quellen

Die Siebenwindküste
S.67 (Stand in der Adelshirarchie)
S.116 (Zitat)
S.117 (Charakterbeschreibung)
S.185 (Geheimnisse)