Reichsland Winhall

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reichsland Winhall
Winhall (Lage)
Region: Winhaller Land
Reichsvogt: Corrin von Wiallwalde
Lehnsfolge: Raulsches Reich
Einwohner: 3200
Freie: ausgewogen

Angaben von: 1033
Kennziffer: REI-02
NSC-Lehen: Ja
Betreuer: Kanzler

Das Reichsland Winhall, welches die Stadt gleichen Namens umgibt, wird seit dem Praios 1032 durch den Vogt Corrin von Wiallwalde verwaltet. Dieser wurde zuvor auf dem Reichskongress von Weidleth durch Kaiserin Rohaja von Gareth in sein Amt erhoben.

Stadt und Land Winhall sind reichsunmittelbar und damit nicht dem Gesetz des Grafen Bragon Fenwasian unterworfen.


Geschichte des Lehens

Nachdem der vorherige Reichsvogt Meran zu Naris bei der Verteidigung Winhalls während des Orkensturms des Jahres 1026 gefallen war und es bald darauf zu Auseinandersetzungen zwischen der Familie Fenwasian und der damaligen Gräfin Rhianna Conchobair kam, blieb das Lehen für einige Jahre unter der Vorherrschaft der Fenwasian. Zwischen den Jahren 1027 und 1031 wurde das Land durch den altgedienten Distelritter Rodowan Ahawar verwaltet.


Güter des Niederadels


Hoch- und Niederadel der Baronie

Hochadel

Gleichwohl das Haus Wiallwalde nur den Vogt des Landes stellt, steht Vogt Corrin im Range eines Barons und ist somit dem Hochadel zuzurechnen.

Wappen haus Wiallwalde Haus Wiallwalde

  • Lehen: Reichsland Winhall
  • Ursprung: Das Haus Wiallwalde wurde während der Garether Zwangsherrschaft (ca. 750 BF) begründet. Die Familie besitzt seit diesen Tagen ein Rittergut in Neuwiallsburg und ist somit nicht ursprünglich im Reichsland ansässig.



Niederadel

Haus_Conchobair Junkergeschlecht Conchobair

  • Lehen: Junkertum Tommelbogen
  • Ortschaften:
  • Ursprung: Die thorwalstämmige Haus Conchobair stellte seit der Zwangsherrschaft Gareths einige Zeit die Grafen von Winhall. Später gewann man das verlorene Lehen durch den Helden Raidri Conchobair zurück und verlor es wieder unter der verruchten Rhianna.


Haus_Jasalin Junkergeschlecht Jasalin

  • Lehen: Junkertum Jasalinsfeld
  • Ortschaften:
  • Ursprung: Das Haus Jasalin wurde während der Garether Zwangsherrschaft begründet. Im Jahr 770 wurde der verdiente Offizier Aeron Helwyn aus Honingen vom damaligen Reichsvogt mit dem Junkertum Jasalinsfeld im Winhaller Reichsland belehnt und führte von da an den Namen von Jasalin.


Haus_Naris Edlengeschlecht Naris

  • Lehen: Edlenherrschaft Birkenhang
  • Ortschaften:
  • Ursprung: Die Familie Naris stammt eigentlich aus der Baronie Seshwick in Honingen. Das Haus wurde während der Herrschaft der Priesterkaiser in den Adelsstand erhoben.


verwandte und weiterführende Artikel

Grafschaft Winhall
die Beschreibung der Grafschaft Winhall
Stadt Winhall
eine Beschreibung der Reichsstadt Winhall