Ravindra von Krähenfels

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ravindra von Krähenfels
zu größere berufen
Position: Schattenregentin von Haus Krähenfels
Dient: Caran von Krähenfels
Stand: adlig
Profession: Ritter
Charakter: kämpferisch, opportunistisch, hintersinnig
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Größe: 1,75
Gewicht: 65
Augen: braun
Haare: schwarz
Tsatag: 1. Hesinde 989 (53)
Wohnort: Burg Krähenfels
Baronie: Tommeldomm
Gebiet: Grfs. Bredenhag
Familie: Haus Krähenfels
Familienstand: verwitwet
Partner:
Eltern:  
Kinder: Caran von Krähenfels (1013)

Cailen von Krähenfelsv (1017)

Geschwister: Undra von Krähenfels, Riandra von Krähenfels (*994, 48)
Gegner: Haus Ildborn


Wohlstand: hinlänglich
Ruhm: hinlänglich
Einfluss: hinlänglich


Gesinnung
Bürgerkrieg: neutral
Unabhängigkeit: neutral


Angaben von: 1042
NSC: Ja
Betreuer: Taladan

Inoffizieller Charakter



Ravindra von Krähenfels ist die ehemalige Junkerin von Krähenfels und die angebliche Schattenregentin von Haus Krähenfels.


Hintergrund

Die Ritterin wechselte im Verlauf der Heckenfehde (1039-1040) mehrmals die Seiten. So nahm sie in der Schlacht der Krähen Truchsess Yaron Ildborn gefangen. Als Verräterin fiel sie am Grafenhof in Ungnade und wechselte nach der Brandschatzung des Peraine-Klosters Albanshall durch den nostrischen Söldnerführer Albio Salzhand erneut die Seiten und vereitelte durch den Angriff auf die Söldner einen Angriff auf Tommeldomm. Danach folgte sie dem geflüchteten Albio Salzhand nach Nostria um ihn im Zweikampf zu stellen. Anfang Praios 1042 BF erschien sie mit ihrem Gefolge (darunter der Peraine-Geweihte Widhold Ährengold und Rondreich von Hohengrau) überraschend im Büßergewand auf dem Feenreiten zu Abagund (1042), präsentierte das in Salz eingelegt Haupt ihres Antagonisten und unterwarf sich der gräflichen Gnade. Graf Arlan Stepahan verschonte ihr Leben und ließ sie nach Burg Krähenfels ziehen, wo sie als vermeintliche Schattenregentin weiterhin Einfluss auf die Geschicke ihres Hauses nimmt.

Werdegang

1039
Ende Ingerimm: Yaron Ildborn kommt gemeinsam mit Talwen auf Burg Krähenfels von der Hand Caran von Krähenfels frei, wo sich Ravindra dem Truchsess bußfertig in Begleitung von Widhold Ährengold und Rondreich von Hohengrau unterwirft (sie kniet sich auf dem Burghof vor Yaron nieder, den Blick wie alle Albernier nicht gesenkt und bietet ihm mit beiden Händen ihr Schwert an; neben Yaron stand Caran - auf der anderen Seite Talwen).


Turnierprofil

  • Wappen:
  • Helmzier: schreitender Rabe auf schwarzer Helmdecke
  • Reittier:
  • Sattelfestigkeit: Veteran
  • Kampfstil: offensiv
  • Turnierdisziplinen:
    • Leichte Handwaffen (LH): Veteran
    • Schwere Handwaffen (SH): Kompetent
    • Wurfwaffen (WW) (---)
    • Schusswaffen (SW): Veteran
    • Lanzenreiten (LR): Kompetent
    • Buhurt (BH): Veteran