Lysira Helman

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lysira Aldara Bennain
Position: Junkerin von Madagund (seit 1028), Baronin von Albentrutz, (ehem.) Burggräfin von Königlich Abagund
Stand: adlig
Anrede: Hochgeboren
Profession: Verwalter
Ausbildung: Roderick Flinkfuß
Spezies: Mensch
Kultur: Flussleute
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Größe: 9 Spann
Gewicht: 71 Stein
Augen: braun
Haare: braun
Tsatag: 21. BOR 1002 (40)
Geburtsort: Halberg
Wohnort: Albentrutz
Gebiet: Grfs. Honingen
Familie: Haus Helman
Familienstand: verheiratet
Partner: Niamad ui Bennain (Burggraf) (991Zu Boron gegangen)

Glennir ui Llud (991)

Eltern: Throndwig Raul Helman (977)
⚭ Galydia Toras-Helman (978) 
Kinder: Tronde Cuanu ui Bennain (1021)

Nandurius ui Bennain (1022)
Sylmada ni Bennain (Abagund) (1022)
Badomar Gerbald ui Bennain (1028)
Gaspard Alrik ui Bennainv (1028)
, Ardan ui Llud (1038)

Geschwister: Reto Gerbald Helmanv4 (999)

Tendril Helman (1000Zu Boron gegangen)
Idra Helmanv (1014)
Hjalbin Reochaid Helmanv (1017)
Amaryllion Schattentanzhv3 (998)

Verwandte: Sylmada ni Niamad (Schwägerin, Baronin von Otterntal), Jan Ida (Vetter, Baron von Yasamir), Praiowyn ui Llud (Schwager, Baron von Bockshag) etc.
Verbündete: Güldus Steinhammer (Freund der Familie), Morgan Emerald ui Bennain (Verwalter auf Madagund und Leibritter)
Besonderes: war einige Götterläufe verschollen


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: hinlänglich


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus bennain madagund.png

Angaben von: 1037




Inoffizieller Charakter

Lysira Aldara Bennain (*21. BOR 1002, Alter: 40) ist die Tochter von Throndwig Raul Helman. Sie war Burggräfin von Königlich Abagund (nun Gräflich Abagund) und ist gegenwärtig Baronin zu Albentrutz.

Die vormalige Baroness von Lyngwyn wuchs auf Burg Lyllstein auf, wo sie vom dortigen Vogt in der Führung eines Lehens unterrichtet wurde. Sie erwies sich bald nicht nur im Aussehen, sondern auch in ihrer Durchsetzungskraft ihrer Mutter Galydia sehr ähnlich, weswegen sie bereits mit 16 Sommern vergleichsweise verantwortungsvolle Aufgaben bei Hofe übertragen bekam. Dennoch fügte sie sich pflichtbewusst dem Wunsch der Familie, der Heirat mit einem hohen albernischen Adeligen zuzustimmen, zumal es sich dabei um den Burggrafen Niamad Ui Bennain von Abagund handelte. Eine 1020 ebenso Aufsehen erregende Verbindung wie die zeitgleiche Heirat ihres Bruders Reto mit der Hoheluchter Baroness Deirdre ni Bennain.

Lysiras Traviabund währte 8 Jahre - bis zum Tod ihres Gemahls. Sie selbst verschwand danach für ein halbes Dutzend Jahre mit ihren fünf Kindern aus Albernia und fand Zuflucht bei Verwandten in Kuslik. Bald schon kam das Gerücht auf, sie sei nicht mehr am Leben. Erst bei ihrer überraschenden Rückkehr nach Gut Madagund 1034 wurde klar, dass vermutlich ihre Schwiegermutter Efferlil und enge Vertraute Niamads die Geschichte in die Welt gesetzt hatten, um Gegner der Madagunder Bennains in die Irre zu führen.

Aus dem Grund wurden die ältesten Kinder auch in der Fremde in die Ausbildung gegeben. Ihre älteste Tochter Sylmada trat bald nach der Rückkehr in den Dienst der Kronverweserin und war 1035 erfolglos Brautkandidatin für Prinz Finnian ui Bennain. Sie blieb aber auch darüber hinaus am Havener Hof. Ihr zweitjüngster Sohn Gaspard wurde mit der Gallyser Thronerbin Alrike Adginna von Baernfarn und so ist abzusehen, wann er und sein Bruder Albernia in Richtung Darpatien verlassen.

1036 heiratete Lysira wieder. Diesmal Glennir ui Llud, den Baron von Albentrutz. Man sagt, dass diesmal ihr Bruder Reto ein wenig die Fäden bei der Anbahnung gezogen habe.

Historie

1014-1020
Ausbildung durch Roderick von Halberg, Lehnsvogt der Baronie Lyngwyn.
1020
(5. RON) Traviabund mit Niamad ui Bennain
1023
(ING) Gastgeberin des Grafenbaihirs auf Burg Utengund
1028
(RON) Tod Ihres Gemahls bei der Schlacht bei Crumolds Auen. Der Zwerg Güldus Steinhammer bringt Lysira und ihre Familie in Sicherheit.
1034
Rückkehr nach Albernia
1035
Kandidatur ihrer Tochter Sylmada als Brautkandidatin für Prinz Finnian ui Bennain
1036
Traviabund mit Glennir ui Llud