Luan ui Riordan: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 68: Zeile 68:
 
; 1023
 
; 1023
 
:Geburt des 2. Kindes
 
:Geburt des 2. Kindes
 +
;1039-1040
 +
:Unterstützung des Hauses Stepahan und insbesondere [[Arudan von Eulenbroich|Arudan von Eulenbroichs]] im Rahmen der [[Heckenfehde (1039-1040)|Heckenfehde]], unter anderem beim Blutfest von Burg Halianshorn und dem Kampf der Zwölf
 +
;1041
 +
:'''Praios''': Heiler beim [[Bredenhager Buhurt (1041)|Bredenhager Buhurt]]
 +
;1042
 +
:'''Praios''': Begleitung der Bredenhager Streiter zum [[Feenreiten zu Abagund (1042)|Feenreiten zu Abagund]]
  
 
==Zitate==
 
==Zitate==
 
* "''(...).''"<br> - (...)
 
* "''(...).''"<br> - (...)
 
<br>
 
<br>

Aktuelle Version vom 2. Dezember 2019, 22:51 Uhr

Luan ui Riordan
Jede Wahrheit hat zwei Seiten
Position: Heiler
Stand: adlig
Profession: Keine Angabe
Ausbildung: Heilerschule von Ylvidoch
Charakter: freundlich, genügsam, lebensfroh
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Größe: 1,75 Schritt
Gewicht: 65 Stein
Augen: grün
Haare: rotblond
Tsatag: 12. RON 996 (46)
Wohnort: Bredenhag
Gebiet: Grfs. Bredenhag
Familie: Haus Riordan
Familienstand: verheiratet
Partner: Glenna
Eltern: Glarik ui Riordan (966)
⚭ Alinde Riordan (970) 
Kinder: Gawain (*1020), Enid (*1023)
Geschwister: Belfionn ui Riordan (988Zu Boron gegangen)

Yanna ni Riordan (990Zu Boron gegangen)
Fiall ni Riordanv3 (998)

Verbündete: Arnwulf von Eulenbroich, Halwin von Eichenstolz
Besonderes: Ausschluss aus der Erbfolge


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: gering


Gesinnung
Bürgerkrieg: loyalistisch
Unabhängigkeit: loyalistisch


Wappen haus riordan.png

Angaben von: 1039
NSC: Ja
Betreuer: Ruada

Inoffizieller Charakter



Luan ui Riordan lebt und wirkt als Heiler im Dorf Bredenhag.

Erscheinung

Luan ist von schlanker Statur und eher drahtig als athletisch gebaut. Er bevorzugt praktische Kleidung und trägt stets eine Tasche mit Verbänden und Kräutern bei sich. Das Auffälligste an ihm sind seine wirren roten Locken. Luan ist stets freundlich und zeigt reges Interesse an seinen Mitmenschen.

Hintergrund

Luan ui Riordan stritt in der Schlacht von Otterntal 1012 BF als Knappe von Firwin von Eichenstolz und stand somit seinen beiden Geschwistern Belfionn und Yanna als Gegner gegenüber. Luans Schwertvater wurde in der Schlacht verwundet und starb kurz darauf an Wundfieber. Luan schwor dem Wege Rondas ab und widmete sich fortan der Heilkunst. Er wurde an der neu gegründeten Heilerschule von Ylvidoch unterwiesen. Nach einer kurzen Zeit der Wanderschaft lernte er seine heutige Gemahlin Glenna kennen und wurde sesshaft. Heute lebt und wirkt er im Dorf Bredenhag. Zu dem Hauptmann der Stachelspieße und Bruder seines einstigen Schwertvaters, Halwin von Eichenstolz, pflegt er ein freundschaftliches Verhältnis, ebenso mit einigen Rittern am Grafenhof. Mit seiner Stamm-Familie hingegen hat er gebrochen und wurde von dieser, ebenso wie seine Nachkommen, aus der Erbreihenfolge ausgeschlossen.

Während des Albernia-Nordmarken-Konflikts (1027-1032) bot Luan politischen Gegnern des Grafen Jast Irian Crumold Obdach, blieb aufgrund seines Familiennamens jedoch von den Schergen des Grafen unbehelligt.

Werdegang

996 Geburtsjahr
Luan wird in Albernia geboren
1010
Beginn seiner Knappenzeit unter Firwin von Eichenstolz
1012
Teilnahme an der Schlacht von Otterntal auf Seiten der Royalisten
1012-1019
Studium an der neu gegründeten Heilerschule von Ylvidoch, anschließend Wanderschaft
Ende 1019
Luan lernt seine zukünftige Frau Glenna kennen und lässt sich in Bredenhag nieder; Traviabund mit Glenna
1020
Geburt des 1. Kindes
1023
Geburt des 2. Kindes
1039-1040
Unterstützung des Hauses Stepahan und insbesondere Arudan von Eulenbroichs im Rahmen der Heckenfehde, unter anderem beim Blutfest von Burg Halianshorn und dem Kampf der Zwölf
1041
Praios: Heiler beim Bredenhager Buhurt
1042
Praios: Begleitung der Bredenhager Streiter zum Feenreiten zu Abagund

Zitate

  • "(...)."
    - (...)