Irian von Tandosch

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irian von Tandosch
Position: Baron von Tandosch
Stand: adlig
Profession: Seefahrer
Zöglinge: Riagain Iarlaith (1023)
Charakter: selbstbewußt, jähzornig, Gefolgsmann des nordmärker Herzogs
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Größe: Schritt
Gewicht: Stein
Augen: blau
Haare: blond
Tsatag: 988 (54)
Wohnort: Baronie Tandosch
Gebiet: reichsweit
Familie: Tandosch
Familienstand: verheiratet
Partner: Nadane von Waldmarkt
Eltern: Hakon von Riedenburg ()
⚭ Idane von Tandosch () 
Kinder: Bernhelm von Tandosch (1011)
Fiona
Geschwister: Leodan (Halbbruder)
Verbündete: Haus Riedenburg, Haus Firnholz, Haus Nablafurt, Haus Quakenbrück, Vogt Barox, Sohn des Burgamon von Brüllenbösen, Bohemund vom Berg-Sturmfels, Isora Ulaman von Elenvina, Lupold von Greifenberg, Haus Fenwasian
Gegner: Bedwyr ui Niamad
Besonderes: einäugig, eines der Sieben Schwertern des Herzogs der Nordmarken


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: Keine Angabe


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen Tandosch.jpg

Angaben von: 1040
NSC: Nein
Betreuer: siehe Seitenfuß

Inoffizieller Charakter

Irian von Tandosch ist der Baron von Tandosch (Nordmarken).

Zu seinem Gefolge zählen: Ritter Kalman von Heiternacht, Ritter Lindos Tsalind von Lilienthal und Bernhelm von Tandosch.


Erscheinung

Irian von Tandosch entspricht nicht dem typischen Bild eines nordmärker Adeligen. Er ist nur ein mäßig begabter Reiter und weigert sich, die Stechbahn zu betreten. Vielmehr wirkt er wie ein Pirat (Portrait) und kultiviert im nordmärker Adel einen entsprechenden Ruf. Trotzdem, oder gerade deswegen, schätzt ihn der Herzog und hat Irian zu einem seiner Sieben Schwerter berufen, der herzöglichen Ehrengarde.


Hintergrund

Tandoscher Kriegsvolk

Den Schwerpunkt der tandoscher Truppen bildet eine Flussflotte. Mit dieser beherrscht Irian die Mündung des Rodasch in den großen Fluss, da er für die Baronie Kyndoch und Brüllenbösen die Sicherung der Wasserwege übernommen hat. Dabei entsprechen die tandoscher Soldaten, wie Irian, nicht dem gängigen Bild. Vielmehr wirken sie wie eine Bande von Halsabschneidern und Piraten, was nicht ganz abwegig erscheint, da sie vornehmlich in dunklen Ecken entlang des großen Flusses rekrutiert werden. Allabendlich sollen in ihrer Stammkneipe mehr Jahre Zuchthaus versammelt sein, als im Kerker Elenvinas.

Götter

Das Haus Tandosch pendelt zwischen den Göttern Efferd, Phex, Rondra und Kor. Irian selbst ist Akoluth des Efferd und Vorsteher des Hauses der Efferdbrüder zu Tandosch. Sein (Halb-)Bruder Leodan ist Vorsteher des Angbarer Rondratemepls.

Orks

Ein Ork war es, der Irian das Auge nahm. Seither ist er bekenneder Ork-Hasser und lässt sich keine Gelegenheit entgehen, Orks über die Klinge springen zu lassen. Daher nimmt er es den Albernier immer noch übel, dass ihm 1026 die Teilnahme an den Kämpfen gegen die Orks verwehrt worden ist.

Baronie Tandosch

Irians Mutter, eine albernische Seesoldatin wurde wärend des Maraskanaufstandes für ihre Verdienste um das Reich von Kaiser Reto mit der verwaisten Baronie Tandosch belehnt. Ihr folgten einige dunkle Gestalten aus Albernia nach Tandosch und so dauerte es nicht lange, bis Tandosch den Ruf einer Piratenbaronie erhalten hatte. Irian folgt seiner Mutter in diesem Ruf und auch sein Sohn Bernhelm, der designierte Nachfolger, scheint Efferds düsteren Wegen zu folgen.

Baronie Traviarim

Nachdem die Schlacht bei Crumolds Auen geschlagen war, wurde Irian vom Reichsregenten Jast Gorsam vom Grossen Fluss mit der Sicherung der albernischen Baronie Traviarim beauftragt. Seither versucht Irian mit wechselndem Glück, Frieden und Sicherheit im Namen des Reiches aufrecht zu halten. Dabei steht ihm sein Stellverteter Ritter Kalman von Heiternacht treu zur Seite.

Wappen

Irians Mutter war eine albernische Piratin, die nur die 'freiwillige' Teilnahem am Maraskafeldzug vor dem Strick retten konnte. Manch uralter Seebär mag sich noch mit Schrecken an das schwarze Banner mit gekreuzen goldenen Säbeln erinnern. Dieses floss bei der Belehnung in das tandoscher Wappen ein, wobei in den Nordmarken darin bestenfalls die tandoscher Verschrobenheit erkannt wird.


Stammbaum

Da das Haus Tandosch noch sehr jung ist, verfügt es nicht gerade über einen langen Stammbaum:

Tandoscher Stammbaum







Zitat von Irian

"Boronsruhe ist auch eine Art der Ruhe."
(Irian zu Altera von Gründorf über die Möglichkeiten, in Traviarim für Ruhe und Ordnung zu sorgen.)



Quellen

Homepage: auf nach Tandosch


irdischer Kontakt

Dieser Charakter wird betreut von Max Rother.