Haus Jarvik

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus Jarvik
Wappen Haus Jarvik.png
Lehen: Ritterherrschaft Brandfurth, Ritterherrschaft Kaltenbach
Stammsitz: Gut Brandfurth
Region: Abagund
Oberhaupt: Lanval ui Jarvik
Kultur: Flussleute
Adel: Amtsadel
Gehört zu: Junger Adel
(Kaiserlose Zeit)
Herkunft: Gefolgsleute des Hauses Bennain
Verbündete: Haus Niamad, Haus Llud


Wohlstand: gering
Einfluss: gering


Gesinnung
Bürgerkrieg: loyalistisch
Unabhängigkeit: loyalistisch


Angaben von: Rah 1039Der Datenwert „Rah“ kann einem Attribut des Datentyps Zahl nicht zugeordnet werden sondern bspw. der Datenwert „1039“.
Betreuer: Hohenfels


Das Haus Jarvik ist ein Edlengeschlecht welches erstmals im Lauf der Kaiserlosen Zeit in Gräflich Abagund belehnt wurde.

Die Familie entstammt dem Kreis verdienter Gefolgeleute des Hauses Bennain und hielt seit einigen Generationen verschiedene Posten, Titel und Lehen in Gräflich Abagund.

Während des Separationskrieges wurde das Gut Brandfurth überfallen wobei die Elterngeneration und der Erbe zu Tode kamen. Der zweitgeborene Sohn Lanval unterstützte den Räubergrafen Cullyn ui Niamad durch sein Organisationstalent beim Abwehrkampf und durfte so das elterliche Gut nach dem Krieg wieder beziehen. Lanval ui Jarvik ist heute Haushofmeister des Grafen auf Burg Utengund.
Lanvals Schwester Finya schlug sich im Krieg an die Seite der Llud und wurde 1032 von Glennir ui Llud mit dem Rittergut Kaltenbach in Albentrutz belehnt.


Stammbaum