Faolyn ui Niamrod: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Historie)
 
Zeile 90: Zeile 90:
 
;1040
 
;1040
 
:Herbst: Begleitet Arlan Stepahan als dieser den [[Die_Regentschaft_von_Graf_Arlan_Stepahan_(ab_Herbst_1040_BF)#Der_Bund_mit_Farindel|Bund mit Farindel]] schließt.
 
:Herbst: Begleitet Arlan Stepahan als dieser den [[Die_Regentschaft_von_Graf_Arlan_Stepahan_(ab_Herbst_1040_BF)#Der_Bund_mit_Farindel|Bund mit Farindel]] schließt.
:PER: Beginnt seine Heckenzeit und nutzt sie für einen Bußgang
+
:PER: Beginn der gemeinsamen Heckenzeit mit [[Ruada Stepahan]], die er Bußgang nutzen will und Aufbruch nach Perricum
 +
:RAH: Ankunft in Perricum
  
 
;1041
 
;1041
:PHE: Ende der Heckenzeit
+
:PRA: Faolyn trifft die Geweihte Fiana Rovazifa von Baliho. Beide Seiten teilen nicht das gleiche Verständnis über den Ausgang des Gespräches
 +
:Winter: ???
 +
:TSA: Rückreise nach Albernia
 +
:PHE: Rückkehr an den Bredenhager Grafenhof
  
 
== Zitate==
 
== Zitate==

Aktuelle Version vom 13. September 2019, 11:50 Uhr

Faolyn ui Niamrod
Wir fürchten nicht die Dunkelheit
Position: Ritter
Dient: Arlan Stepahan
Stand: adlig
Profession: Ritter
Ausbildung: Morgan Kerkall
Wappen: Drei schreitende Wölfe
Charakter: charismatisch, ritterlich
Spezies: Mensch
Kultur: Flussleute
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Größe: 9 1/2 Spann
Gewicht: 80 Stein
Augen: grün
Haare: blond
Tsatag: 17. Firun 1020 in Beornfirn, Traviarim (22)
Gebiet: Grfs. Abagund
Familie: Haus Niamrod
Familienstand: ledig
Partner:
Eltern: Fenwyn ui Niamrod (985)
⚭ Marielen ni Caloin (998) 
Kinder:
Geschwister: Ewaine ni Niamrodv2 (1018)
Verbündete: Ruada Stepahan, Morgan Kerkall, Mara vom Schwarzen Tann, Ruadûr von Windisch
Gegner: Animositäten mit Siana Falkraun


Wohlstand: minimal
Ruhm: minimal
Einfluss: minimal


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus niamrod.png

Angaben von: 1038
NSC: Nein
Betreuer: Thitos

Inoffizieller Charakter

Faolyn ui Niamrod ist der Sohn vom Fenwyn ui Niamrod

Erscheinung

Der schlanke, durchtrainierte Jüngling, der sein blondes Haar kurz geschnitten trägt, kleidet sich zumeist in dunklen Farben. Auf Grund seines kantigen, doch fein geschnittenes Gesichtes und seiner von dunklen Wimpern umrahmten grünen Augen, denen angeblich ein geheimnisvolles und unergründliches Lodern inne wohnen soll, erfreut er sich schon früh eines gesteigerten Interesses bei den jungen Damen.

Hintergrund

Faolyn ui Niamrod ist im ländlichen Beornfirn in der Baronie Traviarim aufgewachsen, so abgeschieden sein Heimatdorf auch war, waren kriegerische Unruhen doch nie fern. Schlachten in die der Vater oder andere Familienangehörige zogen, waren keine Seltenheit. Dass er zu Kriegszeiten seine Pagenzeit am Fürstenhof der Bennains begann war demnach nicht verwunderlich, obwohl es schon eine Ehre für das Haus Niamrod war das ein Sproß ihres Geschlechts dort Aufnahme fand. Umso ärgerlicher war es daher auch, dass es kurz vor Ende seiner Pagenzeit einen Vorfall mit einer Magd gegeben hatte, nachdem man sich sowohl von der Magd als auch von einem Stallburschen deren Stillschweigen versichern mußte. Auf dem Turnier der Besten 1034 gelang es dann seinem Vater eine Aufnahme als Knappe bei Ritter Morgan Kerkall zu erwirken während die verhängnisvolle Beziehung zu Ailill ni Riordan, einer jungen Adligen die einem Bredenhager Rittergeschlecht entstammt, unentdeckt bleibt. Während der Feierlichkeiten anlässlich des Traviabunds von Kaigh Fenwasian und Avana Taladan zu Aiwiallsfest kommt es im Efferd 1038 BF zu einem Stelldichein mit Ruada vom Draustein. Doch nicht alle Frauen sind ihm währendseiner Knappenzeit wohlgesonnen, immer wieder gerät er mit Siana Falkraun in jugendlichen Streit, für den es, nüchtern betrachtet, keinen offensichtlichen Anlass zu geben scheint.

Charakter

Der charismatische junge Mann weiß sich höflich und ritterlich zu benehmen. Wenn er sich dann und wann etwas schalkhaft äußert, ist das seiner allgemeinen Beliebtheit nur zuträglich. Faolyn war etwas frühreif und nutzt schon früh die Angebote des weiblichen Geschlechts, was ihn hin und wieder in unangenehme Situationen bringt. Der junge Niamrod hat ein angeborenes Talent sich im Verborgenen zu halten, was ihm bei so manchem stell Dich ein von Nutzen ist, insbesondere bei nächtlichen Streifzügen fühlt er sich besonders wohl. Im Kampf zeigt er sich gewandt, ausdauernd und geduldig, greift dann aber mit überraschender Wildheit und übertriebener Härte an, wobei er allerdings seine Deckung oft extrem vernachlässigt.

Historie

1020
Geburtsjahr
1028
Faolyn beginnt seine Pagenzeit am Fürstenhof der Bennains
1034
Faolyn wird Knappe des Ritters Morgan Kerkall
1035
Teilnahme am Zug der Edlen unter Baron Arlan Stepahan und Annlair Crumold in Richtung Wildermark und Schattenlande
1036
Begleitet Morgan Kerkall zur Honinger Gnadenturney des Jahres 1036
1038
Reise in die Grenzmarken, gemeinsam mit Iolar von Norley, Rhonwen Ildborn, Morgan Kerkall, Aife von Nymphensee, Thalania vom Draustein, Mara vom Schwarzen Tann und Ruada Stepahan.
Teilnahme am Knappenturnier beim Treffen der Besten 1038
Gast auf dem Traviabund von Kaigh Fenwasian und Avana Taladan
Teilnahme an den Feierlichkeiten anlässlich des Traviabunds von Ewaine ni Niamrod und Arnbecht Wellenstein zu Draustein
1039
Heerschau zu Honingen und zu Gallys
Befreiung der Ortschaft Flussbuckel aus den Händen des Feindes; Schlacht von Mendena;
Diente als Schildknappe bis zu seinem Ritterschlag in der Bredenhager Lanze Dunkelwacht
Kämpft vor Mendena auf Geheiß seines Schwertvaters an der Seite der Gräfin Maelwyn Stepahan und wird unmittelbarer Zeuge ihres Todes.
Ebenso erlebt er den Tod von Arnvald Wellenstein, dem Vater seines Schwagers, hautnah mit.
Ritterschlag durch Baron Arlan Stepahan am 30. Rahja, gemeinsam mit Ruada Stepahan, Mara vom Schwarzen Tann und Ruadûr von Windisch
Tritt als Ritter in die Dienste Arlan Stepahan
1040
Herbst: Begleitet Arlan Stepahan als dieser den Bund mit Farindel schließt.
PER: Beginn der gemeinsamen Heckenzeit mit Ruada Stepahan, die er Bußgang nutzen will und Aufbruch nach Perricum
RAH: Ankunft in Perricum
1041
PRA: Faolyn trifft die Geweihte Fiana Rovazifa von Baliho. Beide Seiten teilen nicht das gleiche Verständnis über den Ausgang des Gespräches
Winter: ???
TSA: Rückreise nach Albernia
PHE: Rückkehr an den Bredenhager Grafenhof

Zitate

Abstammung

Turnierprofil

  • Kennziffer:
  • Wappen: drei übereinander schreitende schwarze Wölfe auf silbernem Grund
  • Helmzier: schwarzer Wolfskopf auf weißer Helmdecke
  • Reittier: (…)
  • Sattelfestigkeit: Erfahren
  • Kampfstil: aggressiv
  • Turnierdisziplinen:
    • Leichte Handwaffen (LH): Erfahren
    • Schwere Handwaffen (SH): Erfahren
    • Wurfwaffen (WW) Geübt
    • Schusswaffen (SW): Geübt
    • Lanzenreiten (LR): Erfahren
    • Buhurt (BH): Erfahren

Quellen

Inoffizielle Quellen

Briefspiele

Weiterführende Artikel