Falk Helman

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boronsrad.png Falk Helman
Position:
Stand: bürgerlich
Anrede: Meister
Profession: Handwerker
Ausbildung: Raul Helman
Zöglinge: Bregan Helman (954Zu Boron gegangen)

Thalas Helman (958Zu Boron gegangen)

Spezies: Mensch
Kultur: Flussleute
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Tsatag: 933
Geburtsort: Winhall (Stadt)
Borontag: 24. HES 995 in Honingen
Wohnort: Winhall
Gebiet: Reichslehen
Familie: Haus Helman
Familienstand: verheiratet
Partner: Alwine Winhaller (937Zu Boron gegangen)
Eltern: Raul Helman (911)
⚭ Stella Stordan (910) 
Kinder: Bregan Helmanv3 (954Zu Boron gegangen)

Thalas Helmanv2 (958Zu Boron gegangen)

Geschwister: Hjalbin Helmanv0? (935Zu Boron gegangen)


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: Keine Angabe


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus helman.png




Inoffizieller Charakter

Falk Helman lebte von 933 bis 995 und war Schmied in Winhall.

Falk Helman, der die Winhaller Schmiede in fünfter Generation führte, ist der Erwerb der Schmiede in Havena zuzuschreiben. Während sein ältester Sohn Bregan die Schmiede in Havena erhielt, übernahm der jüngere - Thalas - die Schmiede in Winhall. Das Geld dazu stammte aus einer Erbschaft von Falks Gemahlin Alwine, mit der er die letzten Jahre seines Lebens in Honingen verbrachte. Dort hatte er sie vor vielen Jahren als Wandergeselle kennengelernt.

Das hat in der Familie im übrigen eine lange Tradition, hatte doch schon Falks Vater Raul auf seiner Gesellenfahrt in der Grafenstadt sein persönliches Glück gefunden. Sein Sohn Thalas wiederum brachte seine Braut Aldara Brandson aus Bockshag zurück an die heimische Esse.

Falks Bruder Hjalbin war Rondrageweihter ebenso wie sein nach ihm benannter Urenkel.