Faehenhold von Wolkentrutz

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Faehenhold von Wolkentrutz
Position:
Stand: adlig
Profession: Keine Angabe
Charakter: schüchtern und zurückhaltend
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Größe: 1,69 Schritt
Gewicht: 55 Stein
Augen: türkisblau
Haare: kupferrot
Tsatag: 07.BOR 1025 (18)
Gebiet: Grfs. Bredenhag
Familie: Haus Wolkentrutz
Familienstand: ledig
Partner:
Eltern: Welferich von Wolkentrutz (995) 
Kinder:
Geschwister: Wulfert von Wolkentrutz (1017)

Wulfhold von Wolkentrutz (1017Zu Boron gegangen)


Wohlstand: gering
Ruhm: minimal
Einfluss: minimal


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus wolkentrutz.png

Angaben von: 1042
NSC: Ja
Betreuer: Taladan

Inoffizieller Charakter



Faehenhold ist die Tochter des Ritters Welferich von Wolkentrutz und jüngere Schwester der Zwillinge Wulfhold und Wulfert.


Erscheinung

Die Tochter des Wolkentrutz könnte, mit flammenden Locken aus kastanienbraunem Haar, feinen Gesichtszügen, der hellen Haut, auf der im Sommer zahlreiche Feenküsschen sprießen und Ihren türkisblauen Augen, die auf besonderer Weise Ihrem Lächeln Güte und Wärme verleihen, als Schönheit gelten. Auch ihr Leib ist wohlgeformt, mit schmaler Taille und wohlgeformten Busen. An ihrer rechten Hand fehlen jedoch der der Ringfinger und der kleine Finger, die sie, in Kindertagen, bei einem tragischen Unfall verlor, als sie mit ihren Brüdern und einem scharfen Schwert spielte.


Hintergrund

Faehenhold verstümmelte Hand bereitet der jungen Frau seit jeher Komplexe und so hat sie sich angewöhnt alles mit der linken Hand zu machen und die Rechte in weiten Ärmeln von Gewändern zu verbergen. Erlebnisse, in denen sie den Widerwillen der Menschen zu spüren bekam, haben sie dazu gebracht sich weitestgehend zurück zu ziehen, Während sie sich zu Tieren, die ihren fehlenden Fingern nie eine Beachtung schenkten, immer mehr hingezogen fühlte. Insbesondere einer grau schwarzen Krähe, die sie als Jungvogel gefunden und aufgezogen hat, ist sie besonders zugetan. Handarbeiten und das Musizieren kann sie, aufgrund ihrer Behinderung nur eingeschränkt ausüben, wobei sie jedoch recht gut zu singen vermag. Hingegen ist sie sehr belesen und kennt sich in vielerlei theoretischem Wissen aus, sei es nun die Sternenkunde, die Geographie, die Alchemie oder die Heraldik Albernias. Seit längem liegen ihr nun Vater und Bruder in den Ohren, die heimischen Gefilde zu verlassen und sich den Menschen außerhalb von Gabelstein zu zeigen und dieser stete Tropfen scheint ihren Widerstand gebrochen zu haben.


Werdegang

1025
Geburt in Gabelstein
1030
Faehenhold verliert beim spielen mit einem Schwert zwei Finger ihrer rechten Hand

Zitate

  • "(...)."
    - (...)