Erin Morganyr

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erin Morganyr
Geduld besiegt Härte
Position: Wacht am Wispermoor
Dient: Ilaen Albenbluth
Stand: adlig I (Amtsadel)
Anrede: Wohlgeboren
Profession: Ritter

(Regierender Ritter)

Ausbildung: Laria von Albenbluth-Lichtenhof
Zöglinge: Elvar Talvinyr (1028)
Spezies: Mensch
Kultur: Alteingesessen
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Augen: grau
Haare: dunkelblond
Tsatag: 7. TSA 1014 (30)
Wohnort: Burg Wispermoor
Baronie: Niamor
Gebiet: Grfs. Winhall
Familie: Haus Morganyr
Familienstand: ledig
Partner:
Eltern:  Lorcan Morganyr, Cailen Albia Morganyr
Kinder:
Geschwister: Hamesh Morganyr, Ardis Morganyr
Verwandte: Callan Iarlaith (*1015, Vetter), Niamh Morganyr (*1008, Base)
Turniere: gering


Wohlstand: gering
Ruhm: gering
Einfluss: gering


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus morganyr.png

Angaben von: 1041
NSC: Nein
Betreuer: Kanzler

Inoffizieller Charakter



Erin Morganyr ist die Ritterin von Wispermoor, als solche hält sie seit Beginn des Jahres 1041 BF wieder Wacht auf der Burg Wispermoor im nördlichen Hinterland er Baronie Niamor. Zuvor diente sie als Leibritterin des Barons Ilaen Albenbluth von Niamor auf Burg Feyrenwall.

Sie ist die Tochter von Lorcan Morganyr, der als Wächter des Moores bis Ende 1035 in Niamor diente. Während der Namenlosen Tage 1035 gab es einen Überfall durch merkwürdige Kreaturen, Gerüchten zufolge Wesen aus der Feenwelt. Die Wacht im Moor wurde heftig beschädigt, von den ehemaligen Bewohnern dort überlebte niemand. Ursprünglich sollte Erin das Amt ihres Vaters erben und die einsame Wacht im Niamorer Hinterland antreten, doch nach den Ereignissen Ende 1035 wurde beschlossen, die Wacht mit stets wechselnden Streitern zu besetzen und niemanden dauerhaft den seltsamen Einflüssen dieser Gegend auszusetzen.

Erins Mutter, Cailen aus dem Haus Albenbluth, eine Base des verruchten Muiradh von Niamor-Jasalin, starb während der Zeit des roten Fluchs. Nur 3 Jahre später verlor Erin auch ihren Bruder Hamesh, der bei Muiradhs Überraschungsangriff im Tsa 1030 auf Cablaidrim zwischen die Fronten geriet.

Zwischen den Jahren 1028 und 1031 war sie Knappin des Kieran Albenbluth, welcher im Jahr 1029 zum Grafen vom Großen Fluss gekürt wurde. Nach dem Kierans ermordet worden war, wurde Erin von Laria von Albenbluth-Lichtenhof im Peraine 1032 als Knappin der Lanze Cablaidrim angenommen.

Ihren Ritterschlag erhielt sie aufgrund ihrer Verdienste im Praios 1036.


Zöglinge

Schildmaiden und Knappen

1043-1049
Elvar Talvinyr (15, *1028)


Historie


Turnierprofil

  • Stand: 1043
  • Wappen:
  • Helmzier:
  • Reittier: Jasalinswaller
  • Sattelfestigkeit: kompetent
  • Kampfstil: ausgeglichen
  • Turnierdisziplinen:
    • Leichte Handwaffen (LH): Veteran
    • Schwere Handwaffen (SH): kompetent
    • Wurfwaffen (WW): durchschnittlich
    • Schusswaffen (SW): erfahren
    • Lanzenreiten (LR): erfahren
    • Buhurt (BH): kompetent
  • Schwerpunkt: LH, BU