Cintara Arodon

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boronsrad.pngCintara Arodon
Nár lagaí Dianna do lámh! (Mögen die Götter Deine Hand nicht schwächen.)
Position: Vögtin von Ylvidoch (1026-1032), Baronsgemahlin von Ylvidoch
Dient: Hagrobald Guntwin vom Großen Fluss
Stand: adlig
Profession: Barde
Ausbildung: Malachias ui Gial
Wappen: Wellen grün über silber
Charakter: loyal, neugierig, auf ihren Vorteil bedacht, zielstrebig
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Größe: 1,60 Schritt
Gewicht: 65 Stein
Augen: grünbraun
Haare: güldenrotbraun
Tsatag: 28. TRA 1006 (38)
Borontag: 2. EFF 1040
Wohnort: Dun Madragh
Gebiet: Grfs. Großer Fluss
Familie: Haus Arodon
Familienstand: verheiratet
Partner: Seamus ui Channon (1011Zu Boron gegangen)
Eltern: Ghuno Darrag ()
⚭ Selina Arodon () 
Kinder: Shaenin Arodon (1032)

Machalyn Arodon (1034)
Aedan Arodon (1035)

Geschwister: keine
Verwandte: Arwain Arodon, Liam Arodon, Aedre Arodon-Glenngarriff
Verbündete: Familie Arodon, Radek von Galyn, Ragnar Fingorn von Altenfaehr, Merewyn Crumold-Conneleigh, Lyn ni Niamad, Hagrobald Guntwin vom Großen Fluss
Gegner: Hesindion Gorm von Schwertleihe
Besonderes: Wohlklang, Musizieren, Singen, Staatskunst, Rechtskunst, Heraldik


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: hinlänglich


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus arodon.png

Angaben von: 1033
NSC: Ja
Betreuer: Kanzler

Inoffizieller Charakter



Cintara Arodon ist als Gemahlin des Barons Seamus ui Channon die Baronin der Baronie Ylvidoch.
Sie wurde 1033 zum Oberhaupt der Familie Familie Arodon gewählt.


von Cintara

"Artem non odit nisi ignarus - Ein Dummkopf, der die Kunst verachtet."
"Wer den Schlag von den Flügeln der Wildgans spüren will, fängt was mit einem an, der Travias Band gebunden."
"Ein Buhle ist nur so lange gut, wie er schweigen kann."
"Ein netter Hintern tröstet über so manchen leeren Kopf."
"Du kannst keinen Faden weben, der noch nicht gesponnen ist."
"Heul nicht über geronnenen Rahm - mach Butter daraus."
"Kennst Du das Singspiel von Hätte und Sollte?"
"Das klingt mir aber verdächtig nach dem Lied des Trugsess!"


über Cintara

Cintara Arodon ist eine beeindruckende Frau. Kaum einen Schritt und sechzig Halbfinger groß vermag sie andere allein durch die Kraft ihrer Stimme für sich einzunehmen. Diese Stimme… ihre Stimme musst Du hören! Da schmeckst Du den Rauch in der Nebelnacht und siehst die Feen um die Weiden tanzen. Ob sie singt oder spricht, dann ist es, als klinge der Saal wieder von ihr, tief für eine Frau, dabei aber klar und sanft. Manchmal meine ich, die Feen haben ihr einen Zauber auf die Kehle gelegt.
(Meredin Vederquil, ehemaliger Redakteur der Havena-Fanfare)


Mein lieber Seamus, Dir ist bestimmt, mein Nachfolger im Amte des Barons von Ylvidoch zu sein. […] Zudem stelle ich Dir eine junge Frau zur Seite, deren Gewandtheit in Diplomatie und dem Umgang mit der höheren Gesellschaft sowie deren Geschick in der Kunst das rechte Wort zur rechten Zeit zu finden, ich bei meinen Besuchen in Weidenau habe zu schätzen und zu bewundern gelernt. Ihr Wissen und ihre Verbindungen innerhalb Albernias und durch ihre Familie darüber hinaus, werden Dir helfen, auch Deinen Platz unter den Edlen des Königreiches zu festigen. Sehe sie nicht als Dir vor die Nase gesetzt, sondern vielmehr zu Deiner Unterstützung und Beratung. Mit dem mir durch meinen Titel gegebene Recht, setze ich die Dame Cintara Arodon von Weidenau somit als Vögtin von Ylvidoch ein.
(Auszug aus dem Testament des Séainín ui Channon, gegeben am 20sten Tage der Hesinde 1023, verlesen im Firun 1026)


Jetzt wisse man, was der alte Channon in Weidenau so oft getan! Baron Durin wird ja nicht der Grund gewesen sein… Die Kleine…jaja… vom Schoß des Alten auf dessen Vogteisessel, welch ein Hochkommen!
(unbekanntes Schandmaul)


Seine Weitsicht sei gepriesen! Úi Channon holt ein Kind, um einem Kind das Regieren beizubringen… Wir werden sehen, wie weit dies Ylvidoch bringt.
(Connar Maegh Cuin, Schreiber des Barons und Hofbarde, verst. 1029)


Seht nur, wie sie dem Grafen schöne Augen macht, man möchte fast meinen, sie hätte keinen Gemahl. Da fragt man sich obendrein, wessen Saat in ihrem Leibe aufgegangen ist.
(Gerede auf dem Bredenhager Baihîr 1034)


Die zeigt dem Nordmärker Prinzen schon, wo's lang geht in Albernia. Habt Ihr gehört, wie sie ihn angefahren hat?
(anderes Gerede zu gleicher Begebenheit.)


Historie

1006
28. TRAvia: Tsatag, Kindheit auf Gut Ebersprung
1012
28. PRAios: Tod des Vaters bei der Schlacht in der Bärenklamm
1016
Umzug an den Hof des Durin Arodon von Weidenau, sie erhält die Erlaubnis den Stern des "Dritten Zweiges" zu tragen.
1018
Beginn des Studiums der Musica und des Tanzes, erste Begegnung mit Séainín úi Channon von Ylvidoch
1021
Schülerin von Malachias úi Gial
1024
RON: Umzug in die Halle der Lebendigen Erinnerung als Scholarin
2. TSA: Tod des Oheims Durin Arodon von Weidenau
1026
1. FIRun: Tod des Séainín úi Channon von Ylvidoch
14. FIRun: Ernennung zur Vögtin gemäß testamentarischer Verfügung
1. TSA: Umzug nach Burg Dun Madragh/Gort Lomon, Ylvidoch, Übernahme der Vogtei
9. PERaine: Ableistung des fiduziarischen Lehenseid in der Reichskanzlei in Havena
1027
Kampf gegen das Untier des Seenlandes
Kampf gegen die Schergen des Muiradh von Niamor-Jasalin in Niamor
Begegnung mit dem Roten Wyrm
1028
Kampf gegen die Nordmärker Invasoren in der Schlacht bei Dun Maraban (Weidenau)
1029
Teilnahme am Turnier von Feenquell
1030
Kampf um Weidenau, Stundenduell vor dem Tempel der Heiligen Eiche gegen Meinhardts Söldner und Lupold von Greifenberg
Kampf gegen die Schergen des Eladan von Gemhar-Rabenmund im Bredenhagschen
1031
Teilnahme an der Versammlung zu Burg Feargard
Mitwirkung an der Befreiung des Grafen vom Großen Fluss
Reise in die Nordmarken auf Einladung Lucrann von Rabensteins
1032
PRAios: Aufdecken der Intrige gegen den rechtmäßigen Anwärter auf den Baronstitel von Yantibair
Ende TRAvia: Jagd in Yantibair, Piratenhatz auf Thurbold (erfolglos)
11. BORon: Traviabund mit Baron Seamus Úi Channon
23. TSA: Geburt ihres Sohnes Shaenin
1.-3. PERaine: Teilnahme an der Suche nach Beweisen gegen Vogt Cuill Úi Harmlyn von Honingen
INGerimm: Teilnahme am Reichskongress auf der Pfalz Weißenstein/Windhag
1033
PRAios: Spurensuche in Nordhag und Weidenau wegen ungeklärter Veränderung von Gewässern in beiden Baronien
FIRun: Hatz nach Thurbold dem Piraten (erfolgreich)
PERaine: Schicksalsturnei in Weyringen, Brautschau auf Iauncyll
INGerimm: Reise nach Perricum zum Reichskongress
1034
PRAios: Befreiung des Barons von Westpforte aus der Hand von Piraten
16. BORon: Geburt ihrer Tochter Machalyn
PHEX: Teilnahme am Baihîr von Bredenhag
PHEX: Reise nach Kuslik zum Reichskongress
ING/RAH: Rundreise mit dem Grafen vom Großen Fluss in dessen Lehen.
1035
8. HESinde: Geburt ihres Sohnes Aedan
INGerimm: Anwesenheit bei der Brautschau des albernischen Prinzen in Havena
1036
Reise in die Nordmarken

verwandte und weiterführende Artikel

Baronie Ylvidoch


Quellen

Geschichten

  • Das Turnier von Feenquell 1029 nBF] (70 Seiten)
  • Zwischenspiel Phex/Peraine 1029 nBF] (37 Seiten)
  • Anfang Praios 1030 - Entsatz für Weidenau] (17 Seiten)
  • Anfang Phex 1031 - Von Flöten, Schätzen und Füchsen] (47 Seiten)
  • Tsa 1031 - Albernia soll Haare lassen (Gedicht)]
  • Peraine 1032 - Saatfest in Honingen] (22 Seiten)
  • Peraine 1033 - Schicksalstunier zu Weyringen](84 Seiten)
  • Ingerimm 1033 - Audienz in Perricum](13 Seiten)
  • Praios 1034 - Besuch in den Oberfluren] (9 Seiten)
  • Winter 1034 - Von Freibrief, Bauernraub und Baron] (58 Seiten)
  • Frühjahr 1034 - Bredenhager Gift - Auszug "Von der Kunst ein Graf zu werden"] (17 Seiten)