Aida Flanarag

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aida Flanarag
Standhaft bei Wind und Woge.
Position:
Stand: adlig
Profession: Keine Angabe
Charakter: genau, liebevoll, hilfsbereit
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Tsatag: 997 (45)
Wohnort: Turm Graugard
Gebiet: Grfs. Winhall
Familie: Haus Flanarag
Familienstand: verheiratet
Partner: Benwir ui Flanarag
Eltern:  
Kinder: Elin ni Flanarag (1016)

Elric ui Flanaragv0? (1017)
Roana ni Flanarag (1019Zu Boron gegangen)
Gael ui Flanarag (1024)

Geschwister:
Verbündete: Haus Niamrod, Fairnhainer Bennnains
Gegner: Haus Graugard, reserviert gegen Haus Fenwasian


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: gering


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus flanarag.png

Angaben von: 1038
NSC: Ja
Betreuer: Pelle

Inoffizieller Charakter

Aida Flanarag ist die Ehefrau des Junkers zu Graugard, Benwir ui Flanarag. Sie ist die Tochter einer Bäckersfamilie und heiratete ihren Mann bereits vor der Ankunft in Aiwiallsfest. Das Ehepaar kam im Jahre 1022 BF im Gefolge der ehemaligen Baronin Rhiannod ni Niamrod nach Winhall. Ihre Treue zur Baronin brachte das Haus Flanarag 1024 zum heutigen Junkergut.

Neben den Einnahmen des Lehens betreiben die Flanarags noch ein kleines Handelshaus mit einem Flussegler. Das Kontor wird von Aida geführt, die mit ihrem exakten klaren Geist ein kleines florierendes Unternehmen geschaffen hat. Ihr Mann Benwir hält sich aus diesen Geschäften heraus und verwest das Lehen. Die älteste Tochter des Junkerpaares, Elin ni Flanarag befehligt den Flusssegler des Hauses, die Tommmelstolz. Während die beiden Kinder Elric ui Flanarag und Roana ni Flanarag eher als Tunichtguts mit Flausen im Kopf gelten, ist der jüngste Spross, Gael ui Flanarag, Knappe von Leanna Vialigh und scheint einen strebsamen, ehrenhaften Weg einzuschlagen. Trotzdem ist Aida eine stolze Mutter, die alle ihre Kinder über alles liebt und die Familie stets beschützt.

Historie

997

Geburt in Havena

1015

Hochzeit mit Benwir ui Flanarag

1022

Aidas Ehemann Benwir folgt seiner Herrin Rhiannod ni Niamrod in die Baronie Aiwiallsfest, wenig später holt er seine Familie auf die Burg Aiwiallsfeste nach.

1024

Die als Gemeine geborene Aida wird Junkerin zu Graugard, als Benwir zum Junker von Graugard erhöht wird. Die Familie zieht in den Turm auf der Flußinsel im Gemhar.

1039

EFF: Hochzeit des Sohnes Elric ui Flanarag in Tannwald. Aida bleibt bis kurz vor dem Winter dort.

BOR: Rückkehr nach Graugard.

PER: Aida bricht erneut Richtung Tannwald auf, um bei der Geburt ihres sich ankündigenden Enkels dabei zu sein.