Aelfwin Helman

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aelfwin Tolak Helman
Position: Jagdmeister von Lyngwyn (seit PER 1032)
Stand: frei
Profession: Jäger
Ausbildung: Hauberk von Salza
Spezies: Mensch
Kultur: Flussleute
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Größe: 9 Spann 2 Finger
Augen: graugrün
Haare: hellbraun
Tsatag: 27. BOR 1006 (36)
Geburtsort: Halberg
Wohnort: Lyllstein
Gebiet: Grfs. Honingen
Familie: Haus Helman
Familienstand: verheiratet
Partner: Caitlin Almadras
Eltern: Petroq Helman (979)
⚭ Selina Castos (978) 
Kinder:
Geschwister: Deirdre Helmanv2 (1003)

Falk Helman d.J.v0? (1004)
Yana Helman (1008)
Lyn Helman (1008)
Ailill Helman (1011)
Selma Helman (1013)


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: minimal


Gesinnung
Bürgerkrieg: nicht möglich
Unabhängigkeit: loyalistisch


Wappen haus helman.png

Angaben von: 1040




Inoffizieller Charakter

Aelfwin (Tolak) Helman (*27. BOR 1006, Alter: 36) gehört zur Familie Helman (Stammbaum). Er ist benannt nach seinem Großonkel Elfwyn Brandson.

Aelfwin war bis zum Tode von Hauberk von Salza einer der beiden Forstgehilfen, die ihn unterstützten. In der Zeit des Konfliktes zwischen Albernia und Nordmarken stand er stets treu an der Seite seines Vetters Reto. Nach der glücklichen Rückkehr in die Baronie Lyngwyn dankte ihm die alte und neue Baronin Galydia Toras-Helman und übertrug ihm das Amt des Jagdmeister in der Baronie.