Aedin Jendar von Eschenquell

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aedin Jendar von Eschenquell
Position: Dienstritter
Dient: kos:Baduar Ibram von Eichstein
Stand: adlig
Profession: Keine Angabe
Ausbildung: kos:Baduar Ibram von Eichstein
Charakter: neugierig, gewitzt, beobachtend
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Größe: 1,82 Schritt
Gewicht: 78 Stein
Augen: grün
Haare: rotblond
Tsatag: 21.TSA 1020 (22)
Wohnort: kos:Wasserburg Eichstein
Gebiet: Keine Angabe
Familie: Haus Eschenquell
Familienstand: ledig
Partner:
Eltern: Ardo von Eschenquell (979) 
Kinder:
Geschwister: Haldan von Eschenquell (1012)

Aelfwin von Eschenquell (1014)

Verbündete: Haus Falkraun, Haus Stepahan, Haus Farnwart
Besonderes: zerstritten mit Haus Eschenquell


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: minimal
Einfluss: gering


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus eschenquell.png

Angaben von: 1038
NSC: Ja



Inoffizieller Charakter

Aedin Jendar von Eschenquell ist der jüngste Sohn des verstorbenen Junkers Ardo von Eschenquell aus der Baronie Grenzmarken - siehe auch Aedin im Kosch-Wiki.


Erscheinung

(...)


Hintergrund

(...)


Werdegang

1020 Geburt
1028
Page von Haus Eichstein bei Ibram von Eichstein.
1036
Travia: Übergabe der Knappenausbildung aufgrund von gesundheitlichen Problemen Ibrams an dessen Sohn Baduar auf dem Hoftag in Rommilys.
1039
Spätfrühling: Heerzug der Koscher gegen Helme Haffax und Schlacht von Mendena.
1040
Reichstag nach Beilunk
1041
15. Rondra: auf dem Großen Fürstlichen Ritterturnier erhält Aedin im Beisein seinem Bruder Aelfwin von Eschenquell von seinem Schwertvater den Ritterschlag verbunden mit dem Angebot, dem Haus Eichstein als Hausritter zu dienen und nach einigen Jahren weitere Ämter zu übernehmen. Aufgrund der unerwarteten Entscheidung Aedins sich als Hausritter seines Schwertvaters und Barons von Rohalsstegs zu verdingen, kommt es zum Zerwürfnis der Brüder. Auch die Beziehungen zum Haus Eichstein gelten seitdem als belastet.