Wacht der Ritter von Crumold

Aus AlberniaWiki
Version vom 9. April 2018, 22:49 Uhr von Crumold (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crumolds Wacht
WappenCrumoldsWacht.png
Crumold vigilate!
Wacht der Ritter von Crumold
Ritterbund der Familie Crumold
Gattung: Ritter
Dient: Illaen Crumold
Kommando: Gaelwic Crumold
Standort: Wehrgehöft im Gundelwald
Stärke: nominell 7 Ritter, dazu Knappen, Kundschafter und Waffenknechte
Moral: 14 (tapfer)
Aufgestellt: Efferd 1035


Die Wacht der Ritter von Crumold, kurz Crumolds Wacht oder Wacht im Wald, ist die Hausmacht der Crumolds, die sich insbesondere den Schutz des sagenumwobenen Gundelwalds auf die Fahnen geschrieben hat. Seinen Stammsitz hat der Ritterbund auf Burg Crumold.


Selbstbild

Gegründet wurde der Bund von Baron Illaen Crumold im Efferd 1035, nachdem schwarzmagische Ränke im Gundelwald weit über zweihundert Menschen das Leben gekostet hatten. Die vornehmliche Aufgabe des Bundes ist deshalb die Wacht im Gundelwald, um dort in Zukunft solch finstere Umtriebe zu vereiteln. Repräsentation nach außen hin wie etwa die Teilnahme an Ritterturnieren hingegen sehen die Ritter der Wacht nicht als ihre Aufgabe. Stattdessen geben sie sich eher unauffällig und pragmatisch, wenngleich sie sich streng an die klassischen Rittertugenden halten.


Bräuche und Sitten

Auftreten

Mit dem Eintritt in den Bund legen die Ritter der Wacht ihr eigenes Wappen ab und tragen fortan das Wappen des Bundes: Das Krummholz auf weißem Grund, ergänzt um eine fünfzinnige, schwarze Mauer im Schildfuß. Ihre Kleidung jedoch wählen sie selbst, wobei praktische Erwägungen dabei eine große Rolle spielen - neben Kettenhemden und eher leichter Bewaffnung prägen erdige Farben und viel Leder das Erscheinungsbild.

Riten

[folgt]


Organisation

Der Ritterbund untersteht dem Hause Crumold somit dem Baron und Familienoberhaupt Illaen Crumold. Ansonsten ist er kaum hierarchisch gegliedert. Gaelwic Crumold ist lediglich der Erste unter Gleichen. Eine strenge Aufteilung in Lanzen gibt es nicht, die Kundschafter und Waffenknechte unterstehen nicht jeweils einem einzelnen der Ritter, sondern sind ebenso wie diese dem Bund als solchem verpflichtet. Von den nominell sieben halten stets drei Ritter Wacht im Gundelwald, davon einer am Krummen Holz, einem städig geöffneten Feentor. Das Wehrgehöft im Gundelwald wird von Gut Conneleigh aus versorgt. Die vier Ritter, die gerade nicht auf der Wacht sind, sind auf Burg Crumold stationiert und dienen dort als Hausritter.

Derzeit gehören dem Bund folgende Ritter und Knappen an:

Historie

1035
EFF: Gründung durch Baron Illaen Crumold

Quellen

Offizielle Quellen

Die Siebenwindküste
S. 72

Weiterführende Artikel

Haus Crumold, Burg Crumold, Baronie Crumold