Tommel

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tommel ist ein nördlicher Grenzfluß des Königreiches Albernia.

Die Tommel entspringt in den Vorgebirgen der Koschberge, fließt zuerst gen Westen, um dann einen großen Bogen um den Farindelwald und die Grafschaft Winhall zu machen. Fließt danach an der Stadt Winhall vorbei grob gen Südwesten, um bei Nostria ins Meer der Sieben Winde zu münden.

Bedeutende Zuflüsse sind u.a. Ambla, Nabla und Gemhar.


Weg und Steg

Schiffe kommen auf den ersten knapp 200 Meilen bis Fairnhain, wo sich die erste Brücke über den Fluss befindet, welche große Schiffe an der Weiterfahrt hindert. Kleinere Boote können hier passieren und stoßen nach etwa 70 weiteren Meilen bei der Zollbrücke von Winhall auf das nächste Hindernis. Nachen und kleinere Kähne kommen von hier noch etwas mehr als 100 Meilen weiter bis Aran, hinter diesem Ort ist der Tommel dann nicht mehr schiffbar.