Ruadh ui Bennain

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruadh ui Bennain
Nur wer sich selbst treu ist,
verdient die Treue anderer
Position: Prinz Albernias
Stand: adlig
Profession: Graumagier
Ausbildung: wikav:Akademie der Verformungen zu Lowangen
Spezies: Mensch
Kultur: Flussleute
Geschlecht: männlich
Magie: gildenmagische Tradition
Größe: 1 Schritt 83
Gewicht: 70 Stein
Augen: blau
Haare: blond
Tsatag: 998 (44)
Wohnort: Havena
Gebiet: Fürstenhof
Familie: Haus Bennain
Familienstand: ledig
Partner:
Eltern: Cuanu ui Bennain (957)
⚭ Idra Bennain (966) 
Kinder:
Geschwister: Emer ni Bennainv0? (985Zu Boron gegangen)

Invher ni Bennainv2? (997)
Padraig ui Bennainh (984Zu Boron gegangen)
Padraigin ni Bennainhv3 (984Zu Boron gegangen)

Verwandte: u.a. Rohaja von Gareth (Nichte), Selindian Hal von Gareth (Neffe), Yppolita von Gareth (Nichte), Yppolita von Kurkum Zu Boron gegangen (Nichte), Brin von Gareth Zu Boron gegangen (Schwager), Efferdan ui Bennain (Onkel), Isora Ulaman von Elenvina Zu Boron gegangen (Tante)
Besonderes: Charme, Aussehen sind herausragend; Feen-Stigma


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: groß


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus bennain krone.png

Angaben von: 1040
NSC: Ja
Betreuer: Kanzler

Offizieller Charakter
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Ruadh ui Bennain ist ein Sohn von Cuanu und Idra Bennain. Er ist Prinz von Albernia ohne politische Funktion und Magier.


Der 998 geborene Ruadh ui Bennain ist hinter seinen Schwstern Emer Zu Boron gegangen und Invher das dritte und letzte Kind des ehemaligen albernischen Königspaares Cuanu ui Bennain und Idra Bennain. Der Prinz hat jedoch keine politische Funktion, was auch darin begründet ist, dass er magisch begabt ist und, im Gegensatz zu seiner Mutter, als Magier ausgebildet wurde.

Rhuads Weg zum Adeptus der Grauen Gilde war jedoch schwierig. Er startete an der Beilunker Akademie Schwert und Stab, welche Kampfmagier für das Reich ausbildet. Der dortige auf Disziplin und das Militär ausgerichtete Drill passte jedoch ganz und gar nicht zu dem lebenslustigen jungen Mann, der schon immer die schönen Seiten des Lebens suchte. Aufgrund seiner Abstammung war ihm der Wechsel an die Akademie der Verformungen in Lowangen möglich, wo er abschloss um danach in seine Heimat zurück zu kehren.

Auch wenn Rhuadh nur als mäßiger Magier gilt, so brilliert er doch in Verwandlungen: In Gestalt von Falke, Otter oder Katze gelang es ihm öfter für Albernia oder seine Familie bedeutende Informationen zu erlangen und seine Gabe so in den Dienst seiner Heimat zu stellen. Dabei mag es jedoch für ihn persönlich ebenso wichtig sein, dass derartige Aktionen ein großartiges Abenteuer sind - was das eine oder andere Mal dazu führte, dass er seine Fähigkeiten deutlich überschätze oder seine Grenzen nicht beachtete und in entsprechende Schwierigkeiten geriet.

Die Liebe zum Abenteuer zeigt sich jedoch noch deutlicher gegenüber dem schönen Geschlecht und der Herrin Rahja: Rhuadh ist mit außergewöhnlichem Charme gesegnet; er gilt als exzellenter Liebhaber und sein Ruf als Schwerenöter zusammen mit seinem vortrefflichen Aussehen brachte ihm auch den Beinahmen der 'schöne Prinz' ein.

Zu seiner Schwester Invher wird ihm ein ausgesprochen inniges Verhältnis nachgesagt. Dies mag auf ihre gemeinsamen Erfahrungen im albernischen Bürgerkrieg (1011-1013) basieren, in dem sie von ihrer Tante Isora Ulaman von Elenvina für zwei Jahre als Geiseln genommen wurden und in Leib und Leben bedroht waren. Da Invher inzwischen jedoch verbannt wurde und auch die ereignisreiche Zeit des Albernia-Nordmarken-Konflikt (1027-1032) endete, ist Rhuadh dieser Tage verstärkt auf sich selbst zurückgeworfen. Bei seinem Naturell führt das sicherlich zu einer verstärkten Lust auf die eine oder andere Rahja-gefällige Eroberung, doch ebenso mag sich sein Interesse erneut der Feenwelt zuwenden - aus der ihn ein Stigma begleitet, wohl seid einer unglückseligen Episode an der Beilunker Akademie.


Quelle

Offizielle Quellen

Fürstentum Albernia
S.88
Spielhilfe Am Grossen Fluss
S.22 (Inhaftierung durch Isora 1011 BF)
S.166 (Erwähnung)
S.167 (Charakterbeschreibung)
Aventurisches Jahrbuch für das Jahr 1035
S.65 (knappe Erwähnung im Abenteuer Nebelschwaden)
Spielhilfe Herz des Reiches
S.32
Wiki Aventurica
Ruadh ui Bennain in der
Romane
Kinder der Nacht
Die Boroninsel
diverse Artikel des Aventurischen Boten
Die Siebenwindküste
S.123 (Weitere Personen)
S.188 (Geheimnisse)