Unstimmigkeiten und Fehler in offiziellen Quellen

Aus AlberniaWiki
(Weitergeleitet von Offizielle Quellen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regionalband
Am Grossen Fluss

Am Grossen Fluss, 2005

Fehler auf der Farbkarte -Das westliche Mittelreich

Falschbenennung im südlichen Winhall: Aiwiallsburg muss Neuwiallsburg heißen. Der Ort Aiwiallsburg liegt in der Baronie Aiwiallsfest.

Albernische Geschichte

  • Ruana ni Bennain welche 652 BF im Havener Rondratempel gegen Cerntacht Conchobairson focht, hieß in allen vorangegangenen Publikationen Ruada (S. 17/18)
  • Kaiserlose Zeit: "... Albernia versuchte unter Fürst Emerthon II. (906–928 BF), Neutralität zu wahren ..." - 906-928 war tatsächlich die Amtszeit des Fürsten Emerthon III.


Lexikon des Schwarzen Auges

Lexikon des Schwarzen Auges, 2. unveränderte Auflage 1995

wo liegt Aran?
(S.26) Aran liegt auf Gratenfelser Seite des Tommel.

Anmerkung:
Das Dorf Aran liegt in der winhallschen Baronie Niamor. Weitere Informationen zu diesem Ort finden sich auf dieser Website.


Spielhilfe
Fürstentum Albernia

Das Fürstentum Albernia von 1991

Hela Horas Besuch in Havena
(S.8) 14-29 Efferd 993 v.H. besucht Hela Horas Havena (auch im Havena-Kapitel S.34)

Anmerkung:
Zu diesem Zeitpunkt war Hela-Horas jedoch bereits tot und ihr Reich gefallen. Korrekt dürfte 994 vor Hal (1 vor B.F.) sein.


Ein Orkangriff auf Elenvina
(S.10) 393 v.H. zieht laut Text ein großer Trupp Orks aus den Winhallbergen gegen Elenvina.

Anmerkung:
Gemeint sind wohl eher die Windhagberge.


Niamad und Eslam
(S.10) 393 v.H. Niamad Bennain wird laut Text von Kaiser Eslam zum fürstlichen Landverweser erhoben.

Anmerkung:
Eslam wurde aber erst zwei Jahre später Kaiser und konnte also nicht vor 391 v.H. Niamad Bennain sein Amt übergeben.


Markgraf Targuin Conchobair seit ...
(S.11) In Randbemerkung und im Text: 238 v.H. wird Winhall Markgrafschaft unter Targuin Conchobair (als Belohnung für die Heldentaten während der 100 Tage von Kuslik 249-248) im Widerspruch dazu steht allerdings die Stadtbeschreibung Winhalls (S. 28) die 248 v.H. als Datum nennt.

Anmerkung:
Die Welt des Schwarzen Auges von 1999 nennt auf Seite 2 der Errata das Jahr 248 vor Hal.
Targuin Conchobair wird mit diesem Ereignis für seine Heldentaten während der 100 Tage von Kuslik ein Jahr zuvor belohnt. Aus diesem Grunde erscheint die Angabe aus der Weltbox (248 v.Hal) plausibler, denn es ist sehr unwahrscheinlich, daß Kaiser Eslam IV. drei Jahre nach dem Frieden von Kuslik den Helden eines verlorenen Krieges ehrt.
Ein weiteres Argument für 248 vor Hal ist der Beginn der Garether Verwaltung Albernias im gleichen Jahr. Es ist anzunehmen, daß beide Ereignisse in einem Zusammenhang stehen.


Roman
Der Schwertkönig

Roman Schwertkönig

Markgraf Targuin Conchobair seit ...
Der Roman nennt auf S.14 das Jahr 238 v.H.

Anmerkung: Die Welt des Schwarzen Auges von 1999 nennt auf Seite 2 der Errata das Jahr 248 vor Hal.
Targuin Conchobair wird mit diesem Ereignis für seine Heldentaten während der 100 Tage von Kuslik ein Jahr zuvor belohnt. Aus diesem Grunde erscheint die Angabe aus der Weltbox (248 v.Hal) plausibler, denn es ist sehr unwahrscheinlich, daß Kaiser Eslam IV. drei Jahre nach dem Frieden von Kuslik den Helden eines verlorenen Krieges ehrt.
Ein weiteres Argument für 248 vor Hal ist der Beginn der Garether Verwaltung Albernias im gleichen Jahr. Es ist anzunehmen, daß beide Ereignisse in einem Zusammenhang stehen.