Neuwiallsburg

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gräflich Neuwiallsburg
Neuwiallsburg (Lage)
Region: Winhaller Land
Vögtin: Laria von Albenbluth-Lichtenhof
Residenz: Burg Jasalinswall
Lehnsfolge: Grfs. Winhall
Einwohner: 3200
Freie: ausgewogen
Truppen: Lanze Jasalinswall (eigene Leibgarde),
Winhaller Grafengarde (Schwarzröcke, Rotte Jasalinswall), Lanze Naughderil (gehört zum Lanzenbund Aiwiallsfest), Lanze Wiallswald (Grenzwacht)
Detailkarte Neuwiallsburg
Lehen: Junkertum Arwiallin (450), Junkertum Airidh Broch (400), Edlenherrschaft Caornshain (250), Ritterherrschaft Sidh Carn (220), Ritterherrschaft Wiallswald (150), Edlenherrschaft Naughderil (70)
Orte: Neuwiallsburg (Dorf) (600), Arwiallin (350), Jasalinswall (Dorf) (350), Airidh Broch (300), Caornshain (200), Wiallswald (120)

, Sidh Carn

Tempel: Peraine- und Traviatempel, Rondra- und Praiosschrein
Burgen: Wehrturm Naughderil (15), Wehrhof Falbh Tann (12)

{{{BURGEN}}}

Besonderes: Feenwälder, Burgruine Neuwiallsburg, See Sgathanil, Gestüt Jasalinswall, Große Feenhecke
Wappen: Albenbluth-Lichtenhof
Wappen haus albenbluth lichtenhof.png

Angaben von: 1036
Kennziffer: WIN-05
NSC-Lehen: Nein
Betreuer: Laria

Das Grafenland Neuwiallsburg in der Grafschaft Winhall wird seit Praios 1036 von Laria von Albenbluth-Lichtenhof verwaltet.

Ihr Vorgänger, Vogt Feoras Govindal (Amtszeit 1032-1035), starb während der Namenlosen Tage durch die Mächte, die Laille Albenbluth zu ihrer Unterstützung rief.

Sowohl die Wasserburg Jasalinswall als auch die Umgebung befinden sich derzeit in einem Zustand der Zerstörung und trotz der voranschreitenden Bauarbeiten wird es noch einiges an Geld, Kraft und Zeit kosten, dies wieder zu beheben. Maßgeblicher Unterstützer des Wiederaufbaus ist der Hohenfelser Bund zur Wacht am Rodasch, genannt Rodaschbund, unter Ritter Godefrid von Tannengrund, misstrauisch beäugt vorallem durch die Ritter der Schwarzen Distel.

Die Bezeichnung des Lehens leitet sich von dem mythischen Helden Vael ab, welcher in Dunkler Zeit das Land am Gemhar vor großer Gefahr bewahrt haben soll und noch bis heute Verehrung erfährt.


Besonderes

Vier unheimliche Wälder umgeben das Lehen: hoch im Norden ein Ausläufer des Farindel, der Farnim im Westen, der Droighanim im Südwesten und der Gialim (auch Wolfswald genannt) im Süd-Osten. Das Betreten dieser unheimlichen Wälder ist verboten und nicht erst seit dem Jahr des Roten Fluchs 1027 wissen die Dörfler, warum man sich tunlichst daran hält.

Im Süden versperrt von Praios 1036 bis etwa Travia 1040 eine Große Feenhecke den Weg nach Bredenhag, so dass Reisende große Umwege in Kauf nehmen müssen.

Aus dem Gialim tritt ein kleiner Bach, der gen Jasalinswall verläuft und dort in den See Sgathanil mündet. Der Bach wird Gialhean genannt. Bei Jasalinswall gibt es auch eine Brücke, die hinüber führt.

Der Sgathanil ist ein großer See, direkt an seinem Ostufer liegt die Wasserburg Jasalinswall. Der seit Jahren ein wenig düster wirkende See ist seit 1036 häufig von Nebelschwaden überzogen und wird von vielen Menschen abergläubig gemieden. Immerhin soll während der Namenlosen Tage 1035 ein tosender Wirbelsturm mit einer unheiligen Kreatur darin aus dem See aufgestiegen sein und ungeachtet diverser Gelehrter und Geweihter, die einen Blick darauf werfen wollen und wollten, bleibt der See für die Neuwiallsburger ein unheimlicher Ort.


Güter des Niederadels


Historie

1027
Während der Zeit des Roten Fluchs brennt das kleine Dorf Sidh Carn im Westen des Lehen komplett nieder. Die rund 80 Überlebenden flüchten überwiegend nach Jasalinswall. Fast 100 Menschen sterben bzw. werden im Nachgang als vermisst gemeldet.
PER: Laille Albenbluth wird durch den albernischen Kanzler Aedan ui Bennain zur Vögtin über Neuwiallsburg und Niamor erhoben.
ING: Bis Ende des Jahres gelingt es Laille Albenbluth und ihren Getreuen die Streiter von Muiradh von Niamor-Jasalin und Rahjanna Siobaran von Fairnhain bis zur Burg Feyrenwall in Niamorzurück zu schlagen.
1032
Laille Albenbluth wird Baronin von Niamor. Als neuen Vogt setzt Graf Bragon Fenwasian Feoras Govindal aus Ortis ein.
1033
Rhys ui Glennir wird von Graf Bragon Fenwasian zum Edlen von Naughderil ernannt, einem neu errichteten Edlengut nebst Drîm zwischen der Burg Jasalinswall und dem Niamorer Dorf Cablaidrim.
Elarion von Wolfsstein wird von Graf Bragon Fenwasian zur Junkerin von Arwiallin ernannt.
1035
Die Burg Jasalinswall fällt unter einem Angriff durch Laille Albenbluth, die die Macht dreier Feen für sich nutzt. Alle anwesenden Burgbewohner, auch der Vogt sterben. Das Gestüt Jasalinswall wird fast vollständig zerstört (vg. Winhall im Griff des Roten Wyrm (1035-1036))
1036
Praios: Graf Bragon Fenwasian setzt Laria von Albenbluth-Lichtenhof als neue Vögtin von Neuwiallsburg ein.
Praios: Im frühen Praios erwächst entlang der Grenzen von Bredenhag und Winhall eine gewaltige Hecke.
Rondra: Ein Aufstand einiger Niederadliger unter Führung von Feargal Blaithin wird niedergeschlagen, maßgeblich durch einige Distelritter und Gefolgsleute von Elarion von Wolfsstein.
Rondra: Die unheimlichen Erscheinungen und Phänomene rund im die Schlucht bei Arwiallin verebben unter ungeklärten Umständen.
Travia: Geeint durch den unsäglichen Schrecken der im Praios über Neuwiallsburg kam, überwanden die Winhaller und Hohenfelser die Zwistigkeiten der Vergangenheit und verkündeten, nun gemeinsam den Wiederaufbau anzugehen. Die Lanze Kathay des Rodaschbunds unter Ritter Godefrid von Tannengrund zieht mit Handwerksgehilfen und diversen Ladungen Reparaturmaterial und Nahrung in Neuwiallsburg ein.
1040
Travia: Die große Feenhecke bildet sich wieder zurück und die Bevölkerung atmet erleichtert auf. Die Reisewege nach Bredenhag sind wieder frei.


Bedeutende Personen in Neuwiallsburg


Ritter im Niamorer Land

Anzahl der Ritter in Neuwiallsburg: 8

PersonPositionWohnortGeschlechtGeburtsjahr
Aelfwyn OtreskerDienender RitterRitterherrschaft Sidh Carnmännlich1002
Callan HerloganDienender RitterAiridh Brochmännlich1009
Caolan ArdwainDienender RitterBurg Jasalinswallmännlich1005
Cullen FentûrDistelritterWehrturm Naughderilmännlich1015
Darian von WiallwaldeRegierender RitterGut Wiallswaldmännlich994
Laria Jona von Albenbluth-LichtenhofGräfliche VögtinBurg Jasalinswallweiblich999
Lughaid LaguvDistelritterWehrturm Naughderilmännlich1008
Rhys ui GlennirDistelritterWehrturm Naughderilmännlich1004


Quellen

irdischer Kontakt

Diese Baronie wird betreut von Kanzler und Laria.