Haus Crannan: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+Wohlstand)
K
 
Zeile 20: Zeile 20:
 
|KRIEGSPARTEIU=LOYAL
 
|KRIEGSPARTEIU=LOYAL
 
|INFOSTAND=1038
 
|INFOSTAND=1038
|BETREUER=Kanzler
+
|BETREUER=Vairningen
 
}}Die [[Haus Crannan|Crannan]] sind ein kleines Adelshaus im [[Baronie Nordhag|Nordhag]].
 
}}Die [[Haus Crannan|Crannan]] sind ein kleines Adelshaus im [[Baronie Nordhag|Nordhag]].
  

Aktuelle Version vom 31. Juli 2020, 11:53 Uhr


Haus Crannan
Wappen haus crannan.png
Mit Pfeil zum Heil
Lehen: Ritterherrschaft Crannan
Stammsitz: Wehrhof Crannandoch
Region: Küste und Inseln
Oberhaupt: Innon ui Crannan
Kultur: Flussleute
Gehört zu: Junger Adel
(Heldenzeit)
Wappen: gekreuzte Pfeile auf schräg geteiltem Grund
Charakter: trotz Adelstitel noch sehr bodenständig
Verbündete: Haus Bennain, Haus Cullairn, Haus Direach


Wohlstand: gering
Einfluss: minimal


Gesinnung
Bürgerkrieg: loyalistisch
Unabhängigkeit: loyalistisch


Angaben von: 1038
Betreuer: Vairningen

Die Crannan sind ein kleines Adelshaus im Nordhag.

Oberhaupt der Familie ist der betagte Ritter Innon ui Crannan.

Zu Adel berufen wurden sie durch König Cuanu ui Bennain.

Die Mutter des heutigen Ritters, namentlich eine gewisse Jarwen ni Crannan war eine einfache Freie, die in der Schlacht von Altenfaehr im Jahr 992 zu Ruhm gelangte. Damals kämpften albernische Freischärler gegen kaiserliche Soldaten, wurden aber niedergemetzelt. Jarwen deckte mit ihrem Bogen den Rückzug, ihr Sohn Innon ui Crannan stand daneben und reichte Pfeile. Jarwen starb, Innon überlebte und wurde dann von Cuanu ui Bennain am Fürstenhof aufgenommen und zum Ritter ausgebildet. Im Jahr 1003 nahm Innon als Ritter an der Ogerschlacht teil und bekam danach als Dank ein kleines Rittergut in der Baronie Nordhag, wo er sich niederließ und eine Familie gründete.

Die Crannan gelten als loyal zu den Bennain, auch Invhers Separation unterstützten sie bereitwillig.


Stammbaum