Hagrobald Guntwin vom Großen Fluss

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hagrobald Guntwin vom Großen Fluss
Position: Graf von Großer Fluss (seit 1032), Herzog der Nordmarken
Stand: adlig
Profession: Ritter
Charakter: mutig, loyal, entschlussfreudig, ungeduldig, aufbrausend, kompetenter Heerführer, schlechter Verwalter
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Größe: fast 2 Schritt
Augen: braun
Haare: schwarz
Tsatag: 10. TRA 1005 (36)
Gebiet: Ausland
Familie: Vom Großen Fluss
Familienstand: verheiratet
Partner: Concabella von Ehrenstein-Streitzig
Eltern:  wikav:Hartuwal Gorwin vom Großen Fluss, wikav:Grimberta Haugmin vom Großen Fluss
Kinder: Godehard Jast vom Großen Fluss
Geschwister: wikav:Ludowart Jast vom Großen Fluss, wikav:Heldora Grimberta vom Großen Fluss
Verwandte: Ugdane vom Großen Fluss (Tante), Jast Gorsam vom Großen Fluss (Großvater)
Verbündete: Haus Vom Großen Fluss


Wohlstand: immens
Ruhm: sehr groß
Einfluss: sehr groß


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


F-vomGrossenFluss300.jpg

Angaben von: 1040
NSC: Ja
Betreuer: Kanzler

Offizieller Charakter
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Hagrobald Guntwin vom Großen Fluss ist seit 1032 Graf vom Großen Fluss und seit Firun 1038 Herzog der Nordmarken.

Bekannt ist der Lebemann in Albernia vor allen Dingen für sein markiges Auftreten und seine Vorlieben für gehaltvolle Getränke, schöne Frauen und ruhmreiche Turniere. Äußerlich ähnelt er sehr seinem Großvater und ist wie dieser als Hitzkopf gefürchtet. Hagrobald strebt vor allen Dingen nach Ruhm und Anerkennung, weshalb er die meiste Zeit außerhalb Albernias weilt und sich von Statthaltern vertreten lässt.

Sein Vater, Hartuwal Gorwin vom Großen Fluss, ist seit 1017 Reichserzkanzler. Sein Großvater Jast Gorsam vom Großen Fluss regierte als Herzog die Nordmarken bis Hesinde 1038. Ugdane vom Großen Fluss, die Gattin des Grafen von Bredenhag, ist eine Tante Hagrobalds.

Nach dem Tode seines Vaters im Hesinde 1038 wurde Hagrobald am 27. Firun 1038 BF in Elenvina von Arrius von Wulfen dem Leibkaplan der Kaiserin, zum Herzog gekrönt und legte den Vasalleneid gegenüber Kaiserin Rohahja ab. Anlässlich dieser Feier wurde auch seine Verlobung mit ihrer Hochwohlgeboren Concabella von Ehrenstein-Streitzig, der ältesten Tochter des Grafen von Ragath, verkündet. Seit 1037 trägt Hagrobald den Titel des Reichsherolds, 1038 ernannte die Kaiserin ihn zum Reichsseneschall und zum Großsiegelbewahrer.

Am 24. Efferd im 1040 wurde Hagrobalds mit Godehard Jast vom Großen Fluss das erste traviagefällige Kind geboren.


Zitate

über Hagrobald

Mädchen rafft die Röcke und bleibt nicht stehn, sonst müsst ihr zum Herrn Grafen gehn. Er möchte alle Maiden gerne tanzen sehn, dass die Röcke und Schürzen fliegen.
(Ceilidhghans, Kehrreim eines Liedes über Hagrobald)



Verwendung im Spiel

Hagrobald ist nur sehr selten in seiner neuerworbenen Grafschaft anzutreffen. Er zieht die Turnierplätze des Mittelreiches und die Front im Osten, sowie die rauhe, kampfumtoste Wildermark seiner sumpfigen neuen Heimat vor, denn dort und nicht hier kann er ruhmreiche Taten vollbringen. Die Adligen der Grafschaft wissen die Abwesenheit ihres Grafen auszunutzen, denn ist die Katze nicht zu Haus, können die Mäuse auf dem Tisch tanzen. Ist Hagrobald einmal zugegen, dann meist im Gefolge der Kaiserin oder um an einem Turnier teilzunehmen. Er kann Gegner oder Verbündeter auf einem Turnier, in der Taverne oder auf dem Schlachtfeld sein. Schmähungen der Nordmarken oder seiner Person ahndet er sofort mit der Faust oder dem Schwert.


Personen im Umfeld Hagrobalds

Knappen:

Künstler:

  • Ailill Riodhban (Bardin im Gefolge des Grafen, siehe auch Aventurischer Bote (A6-A7)
  • Dichterin Erengrimma von Quakenbrück (burschikos)

Nordmärkische Ritter:

Albernische Begleiter:


Turnierprofil

  • Kennziffer: 1
  • Wappen: in grün eine steigende silberne Forelle
  • Helmzier: ein Forellenrumpf auf silbergrüner Helmdecke
  • Reittier: (---) (Yaquirtaler, mittelschweres Streitross, Fuchs)
  • Sattelfestigkeit: Meisterlich
  • Kampfstil: Offensiv
  • Turnierdisziplinen:
    • Leichte Handwaffen (LH): Erfahren;
    • Schwere Handwaffen (SH): Veteran;
    • Wurfwaffen (WW) (---);
    • Schusswaffen (SW): (---);
    • Lanzenreiten (LR): Meisterlich;
    • Buhurt (BH): Veteran


verwandte und weiterführende Artikel

Grafschaft Großer Fluss


Quellen

Offizielle Quellen

Die Siebenwindküste
S.124 (Weitere Personen)