Feldzug der Albernier gegen Haffax (1039-1040)

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite sammelt Informationen zum Feldzug der Albernier in den Osten.

Eine Auflistung bekannter Personen im Albernischen Kontingent: Teilnehmer am Haffax-Feldzug


Albernisches Aufgebot für den Feldzug

Befehlshaber
Cuanu ui Morfais (42, *997 BF, 1,95 Schritt, hellblondes Haar, Narbe auf der linken Wange, Primus der Kronenritter und Fürstlicher Bannerherr, geachteter Streiter mit taktischem Geschick, aber politisch unerfahren)
Stab
Gräfin Maelwyn Stepahan von Bredenhag (58, *981 BF, 1,75 Schritt, rotbraunes Haar zum strengen Zopf gebunden, rondrianisch und standesbewusst)
Graf Cullyn ui Niamad von Abagund (51, *989 BF, 1,85 Schritt, blonde Mähne, aufbrausend und tatendurstig)
Graf Bragon Fenwasian von Winhall (47, *993 BF, 1,80 Schritt, schulterlange dunkelblonde Haare, ruhig und mystischen Traditionen anhängend)
Beisitzend:
Praiowyn ui Llud, Baron von Bockshag, Bannerträger Albernias.
Hesindion Gorm von Schwertleihe, Vogt der Grafschaft Großer Fluss, Vertreter des Grafen Hagrobald.
Ardan Jumian Galahan, Vertreter der Gräfin Franka
Reto Gerbald Helman, Edler von Silberstein, Trossmeister (bzw. Aife von Nymphensee als Adjutantin)


Leibregiment der albernischen Krone
Stärke: 1 Schwadron Ritter der Krone (SR)
Moral: 6
Professionalität: 5
Abilachter Reiter
Stärke: 2 Schwadronen leichte Reiterei (LR)
Moral: 4
Professionalität: 4
Havener Flussgarde
Stärke: 1 verstärktes Banner schweres Fußvolk (SF); 50 Pikeniere (I. Banner) und 25 Langschwerter (III. Banner)
Moral: 4
Professionalität 4
Heerhaufen der albernischen Grafen
Stärke: etwa 500 Waffentreue, bestehend aus:
3 Schwadronen Ritterlanzen des Adels (SR, Moral: 4-5, Professionalität: 4-5)
3 Kompanien Schützen (LF, Kriegs-, Langbogen, Moral: 4, Professionalität: 5)
1 Banner Hellebardiere/Pikeniere (SF, Moral: 4, Professionalität: 3)
3 Banner Leichtes Fußvolk (LF, Moral: 4, Professionalität: 3)
Donnerorden
Stärke: 1 Banner schweres Reiterei (SR)
Moral: 4
Professionalität: 4

Derische Zeitleiste der Kampagne

Zum Informationsfluss:

  • Der Zeitpunkt der Heerschau wird im Tsa 1038 verkündet.
  • Im Rah 1038 treffen sich Fürst und Grafen auf einem Grafenkonvent im Abagund, hier wird beschlossen, welche Grafen in den Osten ziehen und welche zurückbleiben und auch das der Fürst selbst zurückbleibt.
  • Im Tra 1038 Heerschau in Honingen mit letzten Beratungen

1038

  • Pra: Fürstenkrönung in Havena
  • Ron
  • Eff
  • Tra
  • Bor
  • Hes
  • Fir: Allaventurischer Konvent Kosch/Nordmarken (Rieneck 2014), Fürst Finnian ui Bennain im Kosch und Elenvina, Beratungen über den Feldzug
  • Tsa: Nach der Rückkehr des Fürsten wird der Aufruf zur Heerschau veröffentlicht
  • Phe
  • Per
  • Ing
  • Rah: Grafenkonvent im Abagund, Grafen und Krone beraten über den Feldzug

1039

  • Pra
  • Ron: Sinjer Emer ni Bennain wird geboren, erstes Kind von Fürst Finnian und seiner Gattin Talena
  • Eff:
  • Tra: Heerschau zu Honingen (Albernia 2015), Abmarsch in die Gratenfelser Lande
  • Bor: Überquerung des Greifenpass, Begrüssung durch den Koscher Adel
  • Hes: Winterlager bei Ferdock und für einen kleinen Teil des Heerzugs bei Burg Barabein, (Greifenpass nicht gangbar ab Mitte des Mondes)
  • Fir: (Greifenpass nicht gangbar)
  • Tsa: Besuch des Cullyn ui Niamad mit Arlan Stepahan in Weiden auf der Kaiserpfalz Biberstein, (Greifenpass nicht gangbar)
  • Phe: Aufbruch des Heeres von Ferdok nach Garetien (Greifenpass nicht gangbar bis zur Mitte des Mondes)
  • Per: Marsch durch Garetien
  • Ing: Heerschau in Gallys
  • Rah: Nach einigen harten und erbarmungslosen Schlachten, wie die um Eslamsbrück und an der Tesralschlaufe, werden am 30. Rahja die Mauern Mendenas überwunden und die Stadt erobert. Im Gemetzel um diese alte Stadt findet so manch albernisches Leben ein Ende.
  • Nam: Die noch kampffähigen Teilnehmer des Heerzuges nehmen unter Marschall Alrik mittags am 1.Namenlosen die Verfolgung von Haffax ins Herz des Reiches auf.

1040

  • Pra: In der Verwirrung um Haffax' Schicksal eilen die Albernier im kaiserlichen Heer durch die Schwarzen Lande und vertreiben versprengte Söldlinge. Nach Durchschreiten der Ogermauer, bilden Teile der albernischen Streiter eine Vorhut, um die in der Romilyser Mark liegende Burg Blauzahn für das nachrückende Heer zu sichern. Es kommt zu Kampfhandlungen mit Schergen des Erzverräters Haffax bei denen die Albernier siegreich bleiben. Schließlich erreicht der Heerzug Gareth und kann zur Schreckensnacht verzweifelt eingreifen - währenddessen wird der Erzverräter Helme Haffax von anderen besiegt! Die dunkle Bedrohung, die so viele Jahre über dem Reich gelegen hatte, war aus der Welt. Die Kaiserin ruft zum Reichkongress nach Beilunk, um mit ihrem Adel den Sieg zu feiern und die politischen Konsequenzen zu debattieren.
  • Ende Pra: Aufbruch des albernischen Trosses aus Mendena unter Aife von Nymphensee.
  • Ron: Teile des albernischen Heeres folgen dem Aufruf der Kaiserin nach Beilunk und ziehen in Richtung Osten. Die Mehrzahl macht sich auf in Richtung Heimat.
  • Eff: Der albernische Tross erreicht Garetien.
  • Ende Tra: Der Tross erreicht nach der glücklichen Überquerung des Greifenpasses schließlich Albernia: die Heimat.