Bregan Helman

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boronsrad.pngBregan Helman
Position:
Stand: bürgerlich
Profession: Handwerker
Ausbildung: Falk Helman
Zöglinge: Dhugal Helman (976)

Thimorn Helman (978)

Spezies: Mensch
Kultur: Flussleute
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Augen: blau
Haare: rot
Tsatag: 954
Geburtsort: Winhall (Stadt)
Borontag: 1033 in Havena
Wohnort: Havena
Gebiet: Stadtmark Havena
Familie: Haus Helman
Familienstand: verwitwet
Partner: Rowena Tinwall (956Zu Boron gegangen)
Eltern: Falk Helman (933)
⚭ Alwine Winhaller (937) 
Kinder: Dhugal Helmanv4? (976)

Thimorn Helmanv1? (978)
Alina Helmanv0? (980)

Geschwister: Thalas Helmanv2 (958Zu Boron gegangen)
Besonderes: Teil der Ausbildung bei seinem Schwiegervater Dhugal Tinwall


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: Keine Angabe


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Angaben von: 1040




Inoffizieller Charakter


Bregan Helman war Schmied in Havena. Er gehörte zum bürgerlichen Zweig der Familie Helman (Stammbaum).

Der Handwerker kam einst auf seiner Gesellenfahrt nach Havena, wo er bei seinem späteren Schwiegervater Dhugal Tinwall seine Fähigkeiten vervollkommnete. Als dieser sich zur Ruhe setzte, übernahm Bregan von ihm Werkstatt und Meistertitel, hatte Meister Tinwall doch keine Kinder außer seiner Tochter Rowena. Hierbei hatte er auch Hilfe von seinem Vater Falk Helman.

Während der vier Jahre, die ihre Neffen Throndwig Raul Helman und Petroq Helman die Kriegerakademie in Havena besuchen, bemühten sich Bregan, aber vor allem seine Gemahlinh Rowena, den beiden ein wenig über das Heimweh hinwegzuhelfen. Bregan ist es zudem zu verdanken, dass sich Thalas Helman mit der Entscheidung seiner Söhne abgefunden hat, nicht in seine Fußstapfen als Schmied zu treten. Bregans zweiter Sohn Thimorn Helman, erhielt im Jahre 1005 die Schmiede in Winhall. Bregan ist der Ausbau der Schmiede in Havena zuzuschreiben, in der er bis zu seinem Tod 1033 mitarbeitete.

Zitate

über Bregan

"Sein Onkel Bregan stand in ähnlicher Pose da. Genau wie ihm das Getöse der Schmiede kaum etwas auszumachen schien, ließ er sich von dem Trubel der Gäste um ihn herum nicht weiter irritieren. Er wirkte wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung. Er war ein Mann wie ein Bär, mit kräftigen Oberarmen, einem Vollbart und schulterlangen roten Haaren, das er jedoch nicht, wie üblich, zu einem Pferdeschwanz gebunden hatte."
(Throndwigs Beobachtung zu seinem Onkel RON 999 (Elfische Versprechungen II, S.12 ff.))