Bredenhager Buhurt (1042): Unterschied zwischen den Versionen

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 7: Zeile 7:
 
|BEENDET=
 
|BEENDET=
 
|BETEILIGT=
 
|BETEILIGT=
}}Das [[Bredenhager Buhurt (1042)|Bredenhager Buhurt]] von 1042 findet wie auch in den Vorjahren ab dem 24.Praios auf dem Turniergrund zu Füßen des ''Madasteins'' statt - vgl. [[Bredenhager Buhurt (1041)|Ankündigungen der Ausrufer]].
+
}}Das [[Bredenhager Buhurt (1042)|Bredenhager Buhurt]] von 1042 findet wie auch im [[Bredenhager Buhurt (1041)|'''Vorjahr''']] ab dem 24.Praios auf dem Turniergrund zu Füßen des ''Madasteins'' statt - vgl. [[Bredenhager Buhurt (1041)|Ankündigungen der Ausrufer]].
  
  
Zeile 48: Zeile 48:
  
 
= Turnierteilnehmer und ihre Disziplinen=
 
= Turnierteilnehmer und ihre Disziplinen=
 +
Alle gesetzten Streiter sind in den nachfolgenden Listen nach Lehen ''kursiv'' zu setzen.
  
 
{| class="wikitable sortable"
 
{| class="wikitable sortable"
Zeile 241: Zeile 242:
 
|[[Selvig ui Llud]]  ||Ritter|| [[Bild:Wappen_haus_llud.png|20px]] || Gemharsbusch || x || - || - || x
 
|[[Selvig ui Llud]]  ||Ritter|| [[Bild:Wappen_haus_llud.png|20px]] || Gemharsbusch || x || - || - || x
 
|}
 
|}
alle gesetzten Streiter sind in den nachfolgenden Listen nach Lehen ''kursiv'' zu setzen
+
 
  
 
= Gastgeber =
 
= Gastgeber =
Zeile 490: Zeile 491:
 
* Seine Schwester Glenna ist die Schildmaid von Baron Wulfric ui Riunad.
 
* Seine Schwester Glenna ist die Schildmaid von Baron Wulfric ui Riunad.
 
* Herr Glennir ist ein guter Kerl, aber bislang hat er sich noch keinen Namen gemacht.
 
* Herr Glennir ist ein guter Kerl, aber bislang hat er sich noch keinen Namen gemacht.
 +
  
 
== Streiter aus der Baronie [[Baronie Gemhar|Gemhar]] ==
 
== Streiter aus der Baronie [[Baronie Gemhar|Gemhar]] ==
Zeile 688: Zeile 690:
 
** [[Faerwyn Bradach]] ''Knappe'' [[Bild:Wappen_haus_bradach.png|20px]] (*1023 - Alter: <DsaAlter>1023</DsaAlter>)
 
** [[Faerwyn Bradach]] ''Knappe'' [[Bild:Wappen_haus_bradach.png|20px]] (*1023 - Alter: <DsaAlter>1023</DsaAlter>)
 
* ''[[Godric Glenngarriff]]'' {{SYMBOL_RITTER}} [[Bild:Wappen_haus_glenngarriff.png|20px]] (*1020 - Alter: <DsaAlter>04.02.1020</DsaAlter>)
 
* ''[[Godric Glenngarriff]]'' {{SYMBOL_RITTER}} [[Bild:Wappen_haus_glenngarriff.png|20px]] (*1020 - Alter: <DsaAlter>04.02.1020</DsaAlter>)
 
  
 
'''Gerüchte:'''
 
'''Gerüchte:'''
 
* Junker Aelfgar hat seine Turnierkarriere nach Mendena wegen einer schweren Verletzung gänzlich an den Nagel gehängt. Er ist nur hier, um seinen Sohn bei der Suche nach einer geeigneten Braut zu unterstützen.  
 
* Junker Aelfgar hat seine Turnierkarriere nach Mendena wegen einer schweren Verletzung gänzlich an den Nagel gehängt. Er ist nur hier, um seinen Sohn bei der Suche nach einer geeigneten Braut zu unterstützen.  
 
  
 
=== [[Haus Tannengrund]] [[Bild:Wappen_haus_tannengrund.png|30px]] ===
 
=== [[Haus Tannengrund]] [[Bild:Wappen_haus_tannengrund.png|30px]] ===
Zeile 855: Zeile 855:
 
* Finn Glenngarriff hat grade erst am [[Feenreiten zu Abagund (1042)|Feenreiten zu Abagund]] teilgenommen und da schon keinen Blumentopf gewinnen können.  
 
* Finn Glenngarriff hat grade erst am [[Feenreiten zu Abagund (1042)|Feenreiten zu Abagund]] teilgenommen und da schon keinen Blumentopf gewinnen können.  
 
* Angeblich wird er von seiner Tante, der Baronin von Yantibair genötigt an diesen Turnieren teilzunehmen, um eine Frau zu finden. Aber entweder hat er sein Herz an eine Fee verloren, immerhin war er als Knappe bei den Winhaller Feenbuhlen, oder er macht sich nichts aus Frauen.  
 
* Angeblich wird er von seiner Tante, der Baronin von Yantibair genötigt an diesen Turnieren teilzunehmen, um eine Frau zu finden. Aber entweder hat er sein Herz an eine Fee verloren, immerhin war er als Knappe bei den Winhaller Feenbuhlen, oder er macht sich nichts aus Frauen.  
 +
  
 
== Streiter aus der [[Nordhag|Baronie Nordhag]] ==
 
== Streiter aus der [[Nordhag|Baronie Nordhag]] ==
Zeile 865: Zeile 866:
 
* Angeblich ist der Zwist zwischen Ruadh und seinem Vater [[Ronwian ui Direach]] noch nicht ganz vom Tisch...
 
* Angeblich ist der Zwist zwischen Ruadh und seinem Vater [[Ronwian ui Direach]] noch nicht ganz vom Tisch...
 
* Direach? Wie die Bundsennenmeisterin?
 
* Direach? Wie die Bundsennenmeisterin?
 +
  
 
== Streiter aus der [[Westpforte|Baronie Westpforte]] ==
 
== Streiter aus der [[Westpforte|Baronie Westpforte]] ==
  
 
=== Hofhaltung [[Westpforte|Baronie Westpforte]] [[Bild:Wappen haus westpforte.png|30px]] ===
 
=== Hofhaltung [[Westpforte|Baronie Westpforte]] [[Bild:Wappen haus westpforte.png|30px]] ===
 
 
* Vögtin ''[[Linai Sanin von Westpforte]]'' {{SYMBOL RITTER}} [[Bild:Wappen haus undefiniert.png|20px]] (*1010 - Alter: <DsaAlter>1010</DsaAlter>)
 
* Vögtin ''[[Linai Sanin von Westpforte]]'' {{SYMBOL RITTER}} [[Bild:Wappen haus undefiniert.png|20px]] (*1010 - Alter: <DsaAlter>1010</DsaAlter>)
  
Zeile 911: Zeile 912:
 
* Herr Rigan ist ein ansehnlicher Mann, der nicht nur manche Lanze, sondern auch manches Frauenherz brechen kann. Auf dem letzten Buhurt hat er doch dem unverschämten Buhlen von dieser [[Ailill ni Riordan|Riordan]] nachgegeben?
 
* Herr Rigan ist ein ansehnlicher Mann, der nicht nur manche Lanze, sondern auch manches Frauenherz brechen kann. Auf dem letzten Buhurt hat er doch dem unverschämten Buhlen von dieser [[Ailill ni Riordan|Riordan]] nachgegeben?
 
* Der Bruder des jungen Loic ist doch vor ein paar Götterläufen auf dem Draustein umgekommen, oder?
 
* Der Bruder des jungen Loic ist doch vor ein paar Götterläufen auf dem Draustein umgekommen, oder?
 +
  
 
= Streiter aus der [[Grafschaft Winhall]] =
 
= Streiter aus der [[Grafschaft Winhall]] =

Version vom 13. Februar 2020, 23:58 Uhr

Briefspiel
Bredenhager Buhurt (1042)

Das Bredenhager Buhurt von 1042 findet wie auch im Vorjahr ab dem 24.Praios auf dem Turniergrund zu Füßen des Madasteins statt - vgl. Ankündigungen der Ausrufer.


Inhaltsverzeichnis

Quellen


Turnierregularien (Auszüge)

  • Für die Meldung zu Lanzengang und Buhurt ist jeweils ein Handgeld von (...) Silbertalern zu entrichten. Für die Meldung in den leichten und schweren Handwaffen ist jeweils ein Handgeld von (...) Silbertalern zu entrichten.
  • Nur Rittern ist eine Teilnahme am Tjost erlaubt.
  • Edelknechten ist eine Teilnahme am Buhurt ebenso gestattet wie der Kampf mit den leichten und schweren Handwaffen.
  • Knappen dürfen unter dem Banner ihrer Herrin am Buhurt teilnehmen und sie nach einem Sturz im Gestampfe mit Leib und Schild schützen. Ebenso dürfen sie überwundene Ritter ehrenhalber bewachen. Bewusste Kampfhandlungen sind ihnen allerdings untersagt.

Turnierleitung


Gerüchte:

  • Herr Rondred wird seit der Heckenfehde gerade in den Heckenlanden als Wütender Löwe bezeichnet. Eine zweifelhafte Ehrbezeichnung.
  • Gerade unter dem Adel von Bockshag und Gemhar hat der Baron viele Feinde, da er hier so manches Lehen durch einen Brandritt verheerte.
  • Mara 'Eichenblitz' hasst alle Feenwesen, da einst ihre ganze Familie in der Nähe der Ruine Vilarstein im Farindel verschwand.
  • Ihre Gnaden soll eine ausgezeichnete Kämpferin mit dem Rondrakamm sein.
  • Die Geweihte hofft inständig, die neue Tempelvorsteherin des im Bau befindlichen Rondra-Tempels zu werden und sucht daher die Nähe von Graf Arlan.
  • Brandan Albarung ist ein selbstloser Held. Er hat zwei Kinder vor dem Ertinken im Gemhar gerettete und dabei sein eigenes Leben aufs Spiel gesetzt. Dafür dankten ihn nicht nur die Dorfbewohner von Albenwasser.
  • Hofkaplan Aerlend 'Leuensang' von Donnerbach ist ein harter Hund der streng darauf achtet, dass die Turnierteilnehmer keinen Rondra-Dienst versäumen.
  • Seine Gnaden soll ursprünglich aus Tobrien stammen und ein Günstling von Gräfin Maelwyn gewesen sein.
  • Sgarlad 'Bitterstahl' von Draustein ist der ältere Bruder von Johril Dragentrutz und stammt wie dieser aus Grenzmarken.
  • Seine Gnaden kämpfte sein halbes Leben in den Schwarzen Landen und kehrte erst im letzten Herbst in die Heimat zurück.
  • Dieser Bitterstahl soll seinen Verstand in den Schwarzen Landen verloren haben. Er spricht bisweilen mit sich selbst und hört Stimmen im Wind.
  • Wie es heißt soll seine Gnaden nach den Jahren des Kampfes nach einer neuen Aufgabe suchen.
  • Schwertschwester Rhona hat bislang noch nicht den geeigneten Mann für den Rondrabund gefunden. Ohnehin sieht man nur selten das schwache Geschlecht an ihrer Seite. Vielleicht hält sie es hier auch eher mit den Amazonen?
  • Ihre Hochwürden soll nur nach Bredenhag gekommen sein um ihrem Bruder beim Bau des Rondra-Tempels mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Turnierteilnehmer und ihre Disziplinen

Alle gesetzten Streiter sind in den nachfolgenden Listen nach Lehen kursiv zu setzen.

Name Status Wappen Baronie Leichte Handwaffen Schwere Handwaffen Lanzenreiten Buhurt
Josold von Firunsgrund Streiter des Löwen Wappen Firunsgrund.png Gräflich Bredenhag x x x -
Aendred ui Illhad Ritter der Krone Wappen haus illhad.png Krone x x x x
Rondrick von Yennalin Ritter der Krone Wappen haus yennalin.png Krone x - x x
Feenalind von Ifirnsborn Ritter der Krone Wappen haus ifirnsborn.png Krone x - x x
Ruan Stepahan Ritter Wappen haus stepahan.png Krone x x x x
Irian Iomhar Ritter Wappen haus iomhar.png Gräflich Bredenhag - x x x
Talian von Eichenstolz Ritter Wappen haus eichenstolz.png Gräflich Bredenhag x - x x
Rhonwen Ildborn Ritterin Wappen haus ildborn.png Gräflich Bredenhag x - - x
Sinjer Albarung Ritter Wappen haus Albarung.png Gräflich Bredenhag - x x x
Aedan Tannenschwarz Edelknecht Wappen haus tannengrund.png Gräflich Bredenhag x - - x
Marbaron Baradhar Regierender Ritter Wappen haus baradhar.png Gräflich Bredenhag x - x x
Cernach ui Faedh Krieger Gräflich Bredenhag x x - -
Irmintrudt von Bienenhain Ritterin Wappen haus bienenhain.png Gräflich Bredenhag x - x x
Arwulf ui Falwar Edler Wappen haus falwar.png Gräflich Bredenhag x - - x
Jaran von Heckendorn Junker Wappen haus heckendorn.png Gräflich Bredenhag x x x x
Yaron Ildborn Lehnsvogt Wappen haus ildborn.png Gräflich Tommeldomm x - - x
Daeron Ildborn Ritter Wappen haus ildborn.png Gräflich Tommeldomm x - x x
Bennwir Ildborn Ritter Wappen haus ildborn.png Gräflich Tommeldomm x x - x
Rohada vom grünen Schild Ritterin Wappen Rohada vom Grünen Schild.png Gräflich Tommeldomm x x - x
Caran von Krähenfels Regierender Ritter Wappen haus kraehenfels.png Gräflich Tommeldomm x - x x
Ioric von Krähenfels Ritter Wappen haus kraehenfels.png Gräflich Tommeldomm x x - x
Marwena ni Tylwin Schwertgesellin Gräflich Tommeldomm x - - -
Talwen Vialigh Heckenreiterin (Ritterin) Wappen haus vialigh.png Gräflich Tommeldomm x - - x
Leanna Vialigh Regierende Ritterin Wappen haus vialigh.png Gräflich Tommeldomm x - x x
Praiowyn ui Llud Baron Wappen haus llud.png Bockshag x x x x
Ardis ui Aerendain Edelknecht Wappen haus aerendain.png Bockshag x - - x
Aelgar ui Aerendain Ritter Wappen haus aerendain.png Bockshag x x x x
Glennir ui Gorthun Ritter Wappen haus gorthun.png Bockshag x - - x
Wulfric ui Riunad Baron Wappen haus riunad.png Gemhar x - x x
Rûderyn von Grauwasser Ritter Wappen haus grauwasser.png Gemhar x x - x
Aedan ui Mornad Krieger Wappen haus mornad.png Gemhar x - - -
Yorick ui Mornad Krieger Wappen haus mornad.png Gemhar x x - -
Bardred ui Baran Edler Wappen haus baran.png Gemhar x x x x
Magor Calad Regierender Ritter Wappen haus calad.png Gemhar x x - x
Halwart Grünblatt Edler Wappen haus grünblatt.png Gemhar x - - x
Adalhard von Singersberg Junker Wappen haus singersberg.png Gemhar x - x x
Adalhard von Lanzentann Edler Wappen haus lanzentann.png Gemharsbusch x - x x
Yofenia von Lanzentann Ritterin Wappen haus lanzentann.png Gemharsbusch x - x x
Gerion von Schrötertrutz Ritter Wappen haus schrötertrutz.png Gemharsbusch x - x x
Welferich von Wolkentrutz Junker Wappen haus wolkentrutz.png Gemharsbusch x x x x
Wulfert von Wolkentrutz Ritter Wappen haus wolkentrutz.png Gemharsbusch x - x x
Walmir Fendahal Ritter Wappen haus fendahal.png Gemharsbusch x - - x
Minhild von Zweigensang Ritterin Wappen haus zweigensang.png Gemharsbusch x x - x
Brendan Aldewen Junker Wappen haus aldewen.png Jannendoch x - x x
Arudan von Eulenbroich Junker Wappen haus eulenbroich.png Jannendoch x - x x
Anwen Glenngarriff Ritterin Wappen haus glenngarriff.png Jannendoch x - - x
Godric Glenngarriff Ritter Wappen haus glenngarriff.png Wallersrain x x x x
Daran Farranar Regierender Ritter Wappen haus farranar.png Wallersrain x x - x
Wulfwin von Tannengrund Ritter Wappen haus tannengrund.png Wallersrain x x x x
Loran von Lindenhöh Regierender Ritter Wappen haus lindenhöh.png Wallersrain x - - x
Arnbrecht Wellenstein Junker Wappen haus wellenstein.png Draustein x x x x
Mardred Taladan Regierender Ritter Wappen haus taladan.png Draustein x x x x
Isewain von Windisch Regierender Ritter Wappen haus windisch.png Draustein x x x x
Skanjer Darrag Ritterin Wappen haus darrag.png Yantibair x x x x
Linbirg Madahild Farnwart Baronin Wappen haus farnwart.png Grenzmarken x x x x
Rondirai Mardhûr Regierende Ritterin Wappen haus mardhur.png Grenzmarken x - x x
Johril Dragentrutz Regierender Ritter Wappen haus dragentrutz.png Grenzmarken x x x x
Aillyn Faithûr Ritterin Wappen haus faithur.png Grenzmarken x x - x
Selma von Lindenhöh Ritterin Wappen haus lindenhöh.png Grenzmarken x - - x
Haldan von Eschenquell Junker Wappen haus eschenquell.png Grenzmarken x - x x
Rigan ui Lôic Ritter Wappen haus loic.png Grenzmarken x - x x
Callan Herlogan Ritter Wappen haus herlogan.png Neuwiallsburg x x - x
Brandred Albarung Heckenritter Wappen haus Albarung.png Gräflich Bredenhag x - - x
Faolyn ui Niamrod Ritter Wappen haus niamrod.png Gräflich Bredenhag x x - x
Ardara Baradhar Kriegerin Wappen haus baradhar.png Gräflich Bredenhag x - - -
Cuil Riordan Ritter Wappen haus riordan.png Gemharsbusch x - - -
Elasaid ni Brair Regierende Ritterin Wappen haus brair.png Tannwald x x - x
Tegana von Alvenbruck Ritterin Wappen haus Alvenbruck.png Otterntal x x - x
Linhart von Hilval Ritter Wappen haus niamad.png Tannwald - x - x
Gellis Ahawar Ritterin Wappen haus ahawar.png Gräflich Weyringen x x x x
Malachias Vanasfaern Edelknecht Reisend x x - x
Ruada Stepahan Ritterin Wappen haus stepahan.png Gräflich Bredenhag x x x x
Halef von Greifenwacht Stammeskrieger Hohenfels x x - x
Cullyn ui Niamad Graf und Baron Wappen haus niamad.png Gräflich Abagund x x x x
Aedan Raighillin Ritter Wappen haus raighillin.png reisend x x - x
Robart ui Brair Ritter Wappen haus brair.png Gräflich Abagund x x x x
Ronwian ui Seradh Ritter Wappen haus seradh.png Gräflich Abagund x x x x
Odran ui Maord Junker Wappen haus maord.png Otterntal x x x x
Ardan Jumian Galahan Grafenerbe Wappen haus galahan.png Gräflich Honingen x x x x
Gwynna Meriwen von Faunsheck Ritterin Wappen haus faunsheck.png Gräflich Honingen x x x x
Rondrian von Honigfeld Ritter Wappen haus honigfeld.png Gräflich Honingen x x x x
Siona Gramwick Ritterin Wappen haus gramwick.png Gräflich Honingen x x x x
Ardan zu Naris Junker Wappen haus naris.png Gräflich Honingen x x x x
Ilaen Albenbluth Baron Wappen haus albenbluth.png Niamor x x x x
Belthara ni Bennain Baronin Wappen haus bennain fairnhain.png Fairnhain x x x x
Ruadh ui Direach regierender Ritter Wappen haus direach.png Nordhag x x x x
Finn Glenngarriff der Jüngere regierender Ritter Wappen Aedre.jpg Ylvidoch x x - x
Reickhardt Answin Siral Ritter Siral1.png Otterntal (Fürstl.) x x x x
Narwyn Nadh Schwertgeselle Wappen grfs gro.png Grafschaft Großer Fluss x - - x
Gaelwic Crumold Ritter Wappen Gaelwic Crumold.png Crumold x - - x
Linai Sanin von Westpforte Vögtin Wappen haus undefiniert.png Westpforte x x x x
Cei Herlogan Heckenritter Wappen haus herlogan.png reisend x - - x
Lares Damon von Albenbluth-Lichtenhof Junker Wappen haus albenbluth lichtenhof.png Niamor x x x x
Selvig ui Llud Ritter Wappen haus llud.png Gemharsbusch x - - x


Gastgeber

Gerüchte:

  • Ob die junge Zofe der Grafengemahlin auch dieses Jahr wieder die Kämpfe von Adalhard von Singersberg so bange verfolgt?

Geweihte

(...)

Streiter der Krone

Hofdamen der Fürstgemahlin


Leibritter und Ritter der Krone

Gerüchte:

  • Fürstgemahlin Talena vom Draustein ist zu ihrem Schutz mit einem großen Gefolge nach Burg Bredenhag gereist, während der Fürst wieder auf See weilt. Nach ihrer Vermittlung in die Heckenfehde hat sie sich in den Heckenlanden nicht nur Freunde gemacht.
  • Die Thronfolgerin Sinjer Emer ni Bennain begleitet nicht ohne Grund ihre Mutter nach Burg Bredenhag. Die Fürstgemahlin beabsichtigt ihre kleine Tochter unter der Obhut von Graf Arlan aufwachsen zu lassen.
  • Aendred ui Illhad fällt es sicherlich schwer, nicht an der Turney teilzunehmen. Doch als Vertrauter von Fürst Finnian soll er der Fürstgemahlin nicht von der Seite weichen und sie auf Schritt und Tritt beobachten.
  • Wie man hört besitzt Herr Aendred eine flinke Zunge und ein flinkes Schwert. Mit ersterem weiß er besonders den Frauen zu gefallen und mit letzterem seine Ehre zu verteidigen.
  • Frau Feenalind ist wie die Fürstgemahlin in Nostria geboren. Die beiden Frauen kennen sich seit Kindertagen.
  • Feenalind von Ifirnsborn sollte man gerade im Lanzenreiten nicht unterschätzen, wenngleich sie aufgrund einer alten Verwundung Schwierigkeiten mit ihrem Schildarm hat.
  • Rondrick von Yennalin wurde nur zum Ritter der Krone ernannt, weil er ein Günstling von Haus Stepahan ist. Ungeachtet dessen soll er ein formidabler Kämpfer mit dem Schwert sein.
  • Herr Rondrick hat auf sein Erbe verzichtet, um der Krone zu dienen, dass ist wahre Größe. Leider ist sein Bruder Annlir aus einem anderen Holz - verfault und tückisch.
  • Der junge Herr Ruan soll ein rechter Tunichtgut sein.

Streiter aus der Grafschaft Bredenhag

Streiter aus Gräflich Bredenhag

Streiter des Grafenhofes von Bredenhag Wappen haus stepahan.png

Gerüchte:

  • Tommelian von Schilfenberg hat in den Schwarzen Landen nicht nur ein Auge verloren, sondern auch seine Selbstachtung.
  • Herr Tommelian soll sich eine Mitschuld am Tod von Gräfin Maelwyn geben und seitdem traurigen Weisen und vollen Krügen den Vorzug vor Pflicht und Ehre geben.
  • Herr Aldrik und Herr Tommelian sind als 'Schwerter der Grafen' für den Schutz der Burg und der gräflichen Familie verantwortlich.
  • Herr Aldrik ist der Gemahl von Junkerin Imelda von Bienenhain. Es heißt, dass seine Werbung seinerzeit von Junker Jaran von Heckendorn und Herrn Daran Farranar unterstützt wurde.
  • Damals hatte kein geringerer als Junker Welferich von Wolkentrutz das nachsehen. Ein Umstand den der Junker sicherlich nicht vergessen hat.
  • Aldrik ui Skardh hat vor einigen Jahren auf dem Treffen der Besten sogar Graf Cullyn ui Niamad in den schweren Handwaffen besiegt.
  • Josold von Firunsgrund ist so hart und unnahbar wie ein Amboß. Der Mann aus Weiden wurde doch nur zum Waffenmeister ernannt, weil er der Kettenhund von Frau Farnhild ist.
  • Herr Josold soll von Graf Arlan die Weisung erhalten haben, eine Frau zu ehelichen, um in den Heckenlanden Wurzeln zu schlagen.
  • Die Knappin von Herrn Josold ist eine rechte Maulheldin, aber bereits jetzt eine gefährliche Schwertkämpferin.
  • Herr Iomhar hat seinen Vater Albin auf den Mauern von Mendena verloren, als dieser an der Seite von Maelwyn Stepahan stand.
  • Irian Iomhar ist der Liebhaber von Talian von Eichenstolz. Im Lanzengang ist er stets treffsicher und nur schwer aus dem Sattel zu heben.
  • Talian von Eichenstolz ist der Vetter von Daeron Ildborn. Sein Vater Halwin und er warten nur auf die Gelegenheit ihre alten Titel in Gemharsbusch zurückzugewinnen.
  • Herr Talian soll im Zweikampf ein Hitzkopf sein und immer wieder seine Deckung vernachlässigen.
  • Herr Irian und Herr Talian stammen beide von verfemten Adelsgeschlechtern aus Gemharsbusch.
  • Die beiden Ritter aus Gemharsbusch sollen sich im freundschaftlichen Wettkampf verbunden sein. Jedoch umschließt dieser auch kuriose Wetten.
  • Es heißt, dieses Jahr nimmt Rhonwen Ildborn nicht am Tjost teil, weil sie Angst hat, sie könnte wieder verletzt werden. Vielleicht hat sie aber auch nur nicht genügend Geld, weil sie ja noch diesen schweigsamen Waffenknecht und das stumme Mädchen durchfüttert. Warum auch immer.
  • Im letzten Jahr wurde die junge Ildborn von einigen der anwesenden Ritter sehr hofiert. Bis sie von Brendan Aldewen zum Tanz aufgefordert wurde und sich mit ihren beiden linken Füßen völlig blamiert hat.
  • Sie selbst wiederum hat von Graf Arlan für den Kampf mit den leichten Handwaffen einen Minnepfand erbeten und sogar erhalten. Offenbar hat es ihr Glück gebracht, immerhin hat sie trotz ihrer jungen Jahre den zweiten Platz in dieser Disziplin belegt. Ob sie ihre Minne in diesem Jahr erneuert?
  • Seit Ruada Stepahan und Faolyn ui Niamrod aus der gemeinsamen Heckenzeit heimgekehrt sind, scheinen die beiden distanzierter miteinander umzugehen als zuvor. Was mag da vorgefallen sein?
  • Die junge Stepahan ist keine schlechte Partie. Es heißt, mehrere Recken würden um ihre Gunst buhlen.

Haus Albarung Wappen haus Albarung.png

Gerüchte:

  • Galbar Albarung hat im Kampf der Zwölf unsterblichen Ruhm errungen. Er hat mehrere Gegner erschlagen und Haus Stepahan zum Sieg verholfen. Seit diesem Kampf nennt man ihn auch ehrfurchtsvoll 'Blutbart'.
  • Unter Graf Jast Irian Crumold war Junker Galbar Albarung viele Jahre der Heermeister der Grafschaft Bredenhag, damals umfasste das Lehen sogar die heutige Grafschaft Abagund.
  • Haus Albarung hat nach der Entmachtung durch Gräfin Maelwyn einen Teil seiner Ländereien und Titel an Haus Heckendorn verloren. Seit ihr Stern gesunken ist, sinnen sie auf Rache.
  • Der geschworene Erzfeind von Herrn Galbar ist Jaran von Heckendorn, der nunmehr auch sein Amt als Heermeister bekleidet, was diesen ein weiteres Mal herausfordert und beschämt.
  • Moreach Calad ist der Sohn von Magor Calad, einem verarmten Ritter aus Gemhar. Haus Calad und Haus Albarung verbindet eine lange Waffenbruderschaft.
  • Sinjer Albarung soll in der Heckenfehde Baronin Praihild von Bösenbursch gefangen genommen und geschändet haben.
  • Seit Jahren sucht Frau Sinjer nun schon einen ausdauernden Gemahl der ihr auf der Turnierbahn und auf der Bettstatt gewachsen ist. Beim letzten Feenreiten zu Abagund hat sie Brendan Aldewen als Gemahl angenommen.
  • Wie man hört, soll bei ihrem furchterregenden Anblick schon so manche Manneskraft schneller geflohen sein - als Wasser bei Ebbe.
  • Raugrim Albarung fehlt dieses Mal im Gefolge des Hauses.
  • Sein Sohn Brandred soll ein Herumtreiber sein, der im Unabhängigkeitskrieg sein Herz verloren hat.
  • Aedan Tannenschwarz soll ein Bastard von Haus Tannengrund sein. Seit vielen Jahren dient er Haus Albarung bereits als Waffenmeister und ist ein unberechenbarer Zweikämpfer.

Haus Baradhar Wappen haus baradhar.png

Gerüchte:

  • Marbaron Baradhar soll seinen Vater im Schlaf ermordet haben, um so schneller an seinen Erbteil zu kommen.
  • Der Herr von Gnadengrund gilt als undurchsichtig und agiert in politischen Belangen stets abwartend.
  • Herr Marbaron wurde ebenso wie Lehnsvogt Lidhwaen Crumold in der Schlacht der drei Vögte gefangen genommen. Ein Makel den er sicherlich auf der Turnierbahn tilgen möchte.
  • Cernach ui Faedh ist ein jähzorniger Draufgänger. Vor vielen Jahren soll er auf einem Turnier einen Kontrahenten absichtlich zum Krüppel geschlagen haben.

Haus Bienenhain Wappen haus bienenhain.png

Gerüchte:

  • Frau Irmintrud will sich auf der Turney für den Tod ihres Oheims Aldrik an Rûderyn von Grauwasser, einem Dienstritter von Herrn Wulfric ui Riordan rächen.
  • Sie soll nicht eher einen Mann ehelichen, bis ihr Blutschwur gegenüber ihrem Oheim erfüllt ist.
  • Frau Irmintrud ist die Zwillingsschwester von Junkerin Imelda. Die beiden sehen sich zum Verwechseln ähnlich.
  • Irmintrudt begleitete vor gut sechs Jahren den Edlenzug in die Wildermark. Das hat ihr Graf Arlan nicht vergessen.

Haus Falwar Wappen haus falwar.png

Gerüchte:

  • (...)

Haus Heckendorn Wappen haus heckendorn.png

Gerüchte:

  • Jaran von Heckendorn war im letzten Götterlauf der Turniermarschall - das Amt will er dieses Jahr nicht wieder ausfüllen, sondern selbst in der Turney streiten. Boron sei mit ihm!
  • Seine Wohlgeboren gilt als einer der treusten Vasallen des Grafen.
  • Die junge Fianna Glenngarriff ist erst seit wenigen Monden im Dienste von Frau Furgund und während diese in Punin weilt in der Obhut ihres Gatten.
  • Vermutlich wird Fianna wie schon ihre Mutter den Ritterschlag aber niemals empfangen, da sie über zu wenig Silber verfügt um sich den teuren Stand zu erkaufen.
  • Nach der Heckenfehde kann es keinen Frieden zwischen den Häusern Heckendorn und Riunad geben.
  • Rahjalyn von Heckendorn ist die Tochter des Haushofmeisters von Burg Draustein. Ihr Vater Jerodin hat sie an den Hof nach Bredenhag geschickt um den Kanzler zur Hand zu gehen.
  • Der in der Kampf der Zwölf gefallene Raidured von Heckendorn war der Bruder von Rahjalyn. Die beiden standen sich sehr nahe, wie man hört.
  • Firlynn von Heckendorn soll ihre Herabsetzung durch den Grafenhof nicht verwunden haben. Gut möglich, dass sie sich auf irgendeine Weise an Graf Arlan rächen will.
  • Herrje, jetzt ist der kleine Vialigh auch schon 12 Jahre, gute Güte, wie die Zeit rennt. - Hm, manchmal könnte man wirklich meinen, er habe Ähnlichkeit mit dem Herrn Jaran. Ach, das wird bestimmt nur Zufall sein.


Streiter aus Gräflich Tommeldomm

Haus Ildborn Wappen haus ildborn.png

Gerüchte:

  • Der Truchsess von Gräflich Tommeldomm wird sicherlich nicht nur hier sein, um gemeinsam mit seiner Frau den beiden Kindern beim Lanzenstechen zuzusehen!
  • Gwynna Farranar begleitet ihren Gemahl sicherlich nach Burg Bredenhag, um ihre Tochter Rhonwen zu sehen. Die Edeldame meidet eigentlich das höfische Treiben.
  • Daeron Ildborn ist der designierte Erbe von Haus Ildborn und Vetter von Herrn Irian von Eichenstolz.
  • Sicherlich reitet Herr Daeron für seine Gemahlin Efferlil ni Riunad in die Schranken - hoffentlich stirbt er nicht wie die letzten Verehrer der Edeldame.
  • Bennwir Ildborn ist der Neffe von Yaron Ildborn und wurde in der Heckenfehde von Rûderyn von Grauwasser in der Schlacht der Krähen gefangen genommen.
  • Wie man an der tadellosen Ausrüstung von Herrn Bennwir sieht, legt sein Oheim großen Wert darauf, dass sein Neffe eine präsentable Erscheinung auf dieser Turney ist.
  • Frau Rohada soll aus der Rommilyser Mark stammen und im Krieg ihre ganze Familie verloren haben. Sie hat Frau Leanna Vialigh bei der Rückeroberung von Holdenhag in der Heckenfehde geholfen.

Haus Krähenfels Wappen haus kraehenfels.png

Gerüchte:

  • Caran von Krähenfels stritt einst an der Seite von Graf Arlan in der Wildermark als dieser noch Baron von Draustein war und nur wenige Adlige den Edlenzug unterstützten.
  • Junkerin Ravindra hat in der Heckenfehde sicherlich zwei Mal die Seiten gewechselt, ehe sie Albernia verließ um diesem Albio Salzhand nachzujagen. Sie hat auf dem letzten Buhurt im Büßerhemd Gnade von der Hand des Grafen empfangen, nachdem sie einen Feind von Haus Stepahan beibrachte.
  • Ioric von Krähenfels ist nur noch ein weiterer Ritter aus diesem ehrlosen Haus. Seine Mutter Undra ist die Haushofmeisterin von Burg Krähenfels.
  • Herr Ioric stand immer treu zu seiner Muhme Frau Ravindra. Es soll sein Schwert gewesen sein, dass Herr Yaron in der Schlacht der Krähen an seiner Kehle spürte.
  • Marwena Tylwin soll eine geschickte Schwertgesellin aus Havena sein. Sie muss wohl einen Narren an diesem Ioric gefressen haben.
  • Ich habe diese Frau in der Schlacht der Krähen gesehen. Während wir kämpften - hat sie getanzt.

Haus Schilfenberg Wappen haus schilfenberg.png

Gerüchte:

  • Das Alburian von Schilfenberg noch einmal selbst in die Schranken reitet, halte ich für ausgeschlossen. Wurde er nicht einmal vor Jahren schwer beim Buhurt verletzt? Ich meine, das war im Kampf gegen Galbar Albarung, oder dessen Bruder.
  • Der alte Alburian hat doch bloß sein Lehen verlassen, um für seinen Enkel Tommengrimm einen anständigen Hof für die bevorstehende Pagenzeit zu finden.
  • Sicherlich wird sich Herr Tommelian sehr freuen, seinen Sohn zu sehen und sich seinerseits nach einem guten Hause umsehen.

Haus Vialigh Wappen haus vialigh.png

Gerüchte:

  • Frau Leanna soll seit der Heckenfehde nicht mehr gut auf die Frau Ravindra von Krähenfels zu sprechen sein. Ob der Edlen gefällt, dass sich ihre Tochter Talwen mit dem Sohn der Frau Ravindra, dem jungen Herrn Caran, zeigt?
  • Immerhin hat es Frau Leanna zur Reckin des Flusses und als erste Edle an die gräfliche Rittertafel gebracht! Ein wahrhaft ansehnliches Amt!
  • Im letzten Jahr ist die Vialigh ja lange im Garetischen und in Weiden unterwegs gewesen. Eine Wallfahrt zu Ehren Rondras hat sie unternommen.
  • Frau Leanna hat einen jungen Dienstritter nach Unkengrund gebracht. Soll ein hübscher Kerl sein. Nuja, jetzt da sie Witwe ist... Ich frag mich nur, von welchem Geld sie ihn bezahlt, ihr Säckel dürfte nach dem Wiederaufbau ihrer Burg leer sein.
  • Die Vialigh hat sich doch Geld von den Heckendorns geliehen, habe ich gehört.
  • Ich habe gehört, dass die Vialigh von dem jungen Weidener zum Zweikampf gefordert worden ist, aber er von ihr besiegt wurde, worauf er sich ihr verpflichtete.
  • Hat nicht die Tochter vor wenigen Jahren auf dem Treffen der Besten mit der kleinen Ildborn zusammen Scheißgruben schaufeln dürfen?
  • Man munkelt, dass der verstorbene Herr Jarwain gar nicht Talwens Vater gewesen sein soll.
  • Wird schwierig, sie an den Mann zu bringen - außer dem Edlentitel kann das Mädel gerade nicht viel erben. Diese Fehde hat dem Lehen arg zugesetzt.
  • Frau Talwen als Streiterin für das Haus Vialigh? Die ist doch eigentlich den Heckenreitern verpflichtet...
  • Die Frau Meriwen möchte gerne ihre Älteste, Leena, in Pagenschaft schicken und sucht ein passendes Haus.

Streiter aus der Baronie Bockshag

Haus Llud Wappen haus llud.png

Gerüchte:

  • Für mich ist seine Hochgeboren ein Kriegsheld. Im Unabhängigkeitskrieg hat er Bockshag gegen Jast Irian Crumold verteidigt.
  • Herr Praiowyn ist der Bannerträger Albernias und stritt auch in den Schwarzen Landen tapfer für die Freiheit und den zwölfgöttlichen Glauben.
  • Von Etikette hat der Llud allerdings so viel Ahnung wie ein Flusspirat von der Beizjagd: Beim Reichskongress in Beilunk hat er einfach angefangen das Essen in sich hineinzuschlingen, ohne zu warten, bis die Kaiserin das Bankett feierlich eröffnet hatte. Aber Ihre Majestät hat Humor bewiesen und ihn kurzerhand zum kaiserlichen Vorkoster bei der Rückeroberung von Maraskan ernannt.
  • Praiowyn ui Llud ist ein Mann mit Ambitionen. Seine Anverwandte Rhiannod ni Llud - war einst die Gräfin von Bredenhag.
  • Ich hörte, dass der Baron von Bockshag Kronenrat Rondred Stepahan bei Hofe angeklagt hat, da dieser in der Heckenfehde Partei ergriff.
  • Falls Herr Rondred sich ebenfalls auf dieser Turney die Ehre gibt, werden einmal mehr die Schwerter sprechen und der Turniermarschall alle Hände voll zu tun haben.
  • Da allerdings sein Sohn Efferdan ui Llud als Page auf Burg Bredenhag weilt, sind Herrn Praiowyn gegenwärtig die Hände gebunden, um Haus Stepahan unmittelbar herauszufordern.
  • Man sagt, dass dieser Ardis nahezu alle Waffentreuen von Herrn Praiowyn in den Schwarzen Landen fallen sah. Mich wundert das nicht, standen sie doch stets in der ersten Reihe und mussten das fürstlichen Banner mit ihrem Leben verteidigen.
  • Die Erstürmung von Mendena hat Ardis verändert. Ich kenne ihn noch von früher und damals hat er nur selten getrunken.
  • Wenn Ihr genau hinseht, könnt ihr es sehen, oder? Der Mann zittert.
  • Hätte er sich nicht schon mehrfach im Kampfe bewiesen, würde ihn Herr Praiowyn bestimmt von seinen Pflichten entbinden. Zudem hat seine Familie großen Einfluss in Bockshag.

Haus Aerendain Wappen haus aerendain.png

Gerüchte:

  • Aelgar ui Aerendain ist der ältere Bruder von Ardis und stritt wie dieser an der Seite seines Barons in den Schwarzen Landen.
  • Herr Aelgar ist von ruhigem Wesen. Ich hörte, dass er seine Gegner schon im Vorfeld beobachten soll, um ihre Kampfweise zu studieren.

Haus Gorthun Wappen haus gorthun.png

Gerüchte:

  • Herr Glennir wird sich wohl auch in diesem Jahr kaum für den Lanzengang melden. Zu Bescheiden sind doch die Mittel seines Hauses.
  • Sein Oheim soll allerdings der Lehnsvogt von Bockshag sein, hat der den gar keinen Ehrgeiz?
  • Seine Schwester Glenna ist die Schildmaid von Baron Wulfric ui Riunad.
  • Herr Glennir ist ein guter Kerl, aber bislang hat er sich noch keinen Namen gemacht.


Streiter aus der Baronie Gemhar

Haus Riunad Wappen haus riunad.png

Gerüchte:

  • Baron Wulfric hat sich auf der Gnadenturney von Honingen öffentlich mit Jaran von Heckendorn versöhnt und die Heckenfehde damit auch symbolisch beendet.
  • Wenn Du mich fragst, ist es aber unklar wie lange dieser Frieden tatsächlich anhalten wird.
  • Herr Wulfric ist ein ausgezeichneter Tjostierer, der gerne den direkten Stoß anwendet und auch selbst sehr beweglich im Sattel ist.
  • Herr Wulfric und Graf Arlan stritten in den Dunklen Landen Seite an Seite. Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die beiden Recken sich auf dem Felde gegenüberstehen könnten.
  • Glenna ni Gorthun hat an der Seite von seiner Hochgeboren in den Dunklen Landen gestritten. Schon bald werden wir sie selbst auf dem Bredenhager Buhurt sehen.
  • Herr Rûderyn hat im Kampf der Zwölf Herrn Aldrik von Bienenhain mit der Kriegslanze durchbohrt. Wenn es darauf ankommt, führt er die Lanze mit tödlicher Genauigkeit.
  • Herr Rûderyn von Grauwasser stammt aus Nostria und hat die Schergen um Albio Salzhand doch erst ins Land geholt. Man sollte ihn gleich an der nächsten Eiche aufknüpfen.
  • Der junge Ardan Raighillin war der Knappe des im Kampf der Zwölf gefallenen Kendrick ui Riunad. Jetzt dient er Herrn Rûderyn, der sich seiner angenommen hat.
  • Aedan ui Mornad hat sein Lehen Gemharsquell nach dem Kampf der Zwölf an Haus Stepahan verloren, was dieses dann Haus Heckendorn als Lehen überlassen hat.
  • Ich bin mir sicher, dass die Mornad Brüder es insbesondere auf Jaran von Heckendorn abgesehen haben.
  • Aedan ui Mornad ist wie sein Bruder Yorick gar kein Ritter sondern ein Krieger der sich im Krieg auszeichnete und so von Haus Riunad in den Adelsstand erhoben wurde.
  • Beide Brüder sollen überaus behände im Schwertkampf sein und dienen jetzt dem Baron als zuverlässige Streiter auf Burg Nyallin.

Haus Baran Wappen haus baran.png

Gerüchte:

  • Bardred ui Baran stand ebenso im 'Kampf der Zwölf' und hat sich wahrlich tapfer geschlagen und erst sein Knie gebeugt als die Sache verloren war. Ich mache ihm keinen Vorwurf.
  • Herr Bardred ist ein zäher Hund und wird so manchen Gegner im Verlauf der Turney in den Staub schicken.
  • Belana ni Mornad hat das große Privileg als erste Streiterin ihres Hauses zur Ritterin geschlagen zu werden.
  • Ranka ni Baran stand an der Seite von Wulfric Rondwyn ui Riunad und hat ihm vor Mendena mit ihrem Schild das Leben gerettet - heute ist sie die Knappin von Beorc ui Aerendain.

Haus Calad Wappen haus calad.png

Gerüchte:

  • Herr Magor ist kein Freund von Turnieren. Vermutlich ist er nur hier um seine beiden Kinder zu sehen, die in den Diensten von Haus Tannengrund und Haus Albarung stehen.
  • Der Herr von Crann Calad wird wohl nicht an der Tjost teilnehmen. Er verzichtet wohl bewusst auf den kostspielige Erwerb von Turnierlanzen zu Gunsten seines eigenen Auskommens.
  • Vermutlich wird er aber am Schwertkampf teilnehmen und seinem Wappen alle Ehre machen. Sein Haus brachte schon immer anstellige Streiter mit dem Schwert hervor.
  • Lucrann Fendahal ist doch der Sohn von Herrn Walmir, ich hörte, dass dieser jetzt in den Diensten von Junker Welferich von Wolkentrutz stehen soll.

Haus Grünblatt Wappen haus grünblatt.png

Gerüchte:

  • Wie man hört wird der Edle von Grünholz nicht an der Tjost teilnehmen.
  • Es fehlt ihm offenbar an der nötigen Barschaft ein halbes Dutzend und mehr Turnierlanzen zu erwerben. Des Weiterem hat Herr Halwart derzeit auch keinen Knappen.
  • Herr Halwart stand doch in der Heckenfehde eher notgedrungen als mit dem Herzen auf der Seite von Vogt Kendrick ui Riunad.
  • Halwart Grünblatt war einst der Schildknappe von Herrn Jaran von Heckendorn. Gerade im Buhurt wird mit ihm zu rechnen sein.

Haus Singersberg Wappen haus singersberg.png

Gerüchte:

  • Herr Adalhard und Herr Arudan von Eulenbroich sind sich nicht grün. Sie standen in der Heckenfehde auf verschiedenen Seiten und stritten auch im 'Kampf der Zwölf' gegeneinander.
  • Sicherlich wird es im Verlauf der Turney zu Zwistigkeiten zwischen den beiden Rittern kommen.
  • Herr Adalhard soll ein ausgezeichneter Lanzenreiter sein, der das Publikum mit seinem ritterlichen Auftreten zu begeistern weiß.
  • Außerdem fliegen ihm immer wieder die Blicke der unverheirateten Frauen zu und nur zu gerne würde eine von ihnen die Gemahlin des verwitweten Junkers von Halians Horn werden.
  • Er macht Arwulf von Singersberg für den Tod seiner Mutter und seiner Tochter verantwortlich. Dieser stand unter dem Schutz von Rondirai Mardhûr, wird jedoch seit dem Feenreiten zu Abagund (1042) vermisst.

Streiter aus der Baronie Gemharsbusch

Haus Bösenbursch Wappen haus bösenbursch.png

Gerüchte:

  • Frau Praihild hat sich in der Heckenfehde absichtlich gefangen nehmen lassen, weil sie eigentlich keinen Zwist mit dem Grafenhof wollte.
  • Frau Praihild hatte auf der letzten Turney ihre Pagin Praiolynna aus ihren Diensten entlassen. Diese ging als Schildmaid zu Cully 'Schönhaar' nach Gräflich Abagund. Hohenfels und Niamad? Wer hätte das gedacht!
  • Gerion von Schrötertrutz stritt in den Schwarzen Landen und dienst seit seiner Rückkehr wieder der Baronin als Dienstritter.
  • Wie man hört gibt sich Herr Gerion noch verschlossener als vor dem Heerzug gegen Haffax.
  • Die Schrötertrutz stammen aus den Nordmarken - das hört man allein dem Namen schon an.

Haus Llud Wappen haus llud.png

Gerüchte:

  • Wie ich hörte sollen auch die Bettellluds aus Fairngard sich zur Turney wieder die Ehre geben. Auch letztes Mal waren sie da.
  • Burg Fairngard war doch bereits vor der Heckenfehde (1039-1040) baufällig. Haus Heckendorn hat mit der Brandschatzung des Gemäuers doch nur den Weg für einen längst überfälligen Wiederaufbau geebnet.
  • Junker Tarmon hat über die Jahre so manchen Verlust zu beklagen - sein Erbe starb durch eine finstere Kreatur aus den Niederhöllen und seine Tochter Cuani vor wenigen Jahren im Mutterbett, samt dem Kinde.
  • Der Vater des Kindes fiel auf dem Feldzug in die Dunklen Lande. Wenige Wochen nach dem Verlust seiner Tochter hatte Tarmon dann überraschend den Tod seiner Frau Lessa zu beklagen. Wie es heißt, soll sie aufgrund eines Winterfiebers verschieden sein.
  • Nicht zu Letzt aufgrund dieser Ereignisse und den Folgen der Heckenfehde gilt sein Haus fürderhin als verflucht, da sich immer wieder Unbill und Unheil über ihm ausbreitet.
  • Der drittgeborene Selvig ist nunmehr der Erbe und die große Hoffnung seines Vaters. Er hat zwar ebenfalls den Rittertitel, gilt aber seit seiner Kindheit als arrogant. Es heißt, dass die junge Siana Falkraun ihm im letzten Jahr abseits der Turney die Nase blutig geschlagen haben soll.
  • Herr Selvig soll seit dem Tod von Schwester und Mutter noch die Eigenschaften Launenhaftigkeit und Leichtsinn dazugewonnen haben. Er selbst steht inzwischen den Göttern Rahja und Phex näher als Rondra und Praios.

Haus Wolkentrutz Wappen haus wolkentrutz.png

Gerüchte:

  • Welferich von Wolkentrutz gilt als leidenschaftlicher Turnierstreiter, der gerade der Tjost viel abgewinnen kann und aufgrund seiner zielsicheren Schwerthand auch schon hat.
  • Herr Welferich ist ein willensstarker Mann mit großem Geltungsdrang. Unterschätzt ihn besser nicht.
  • Der Junker soll einen Sohn vor Mendena verloren haben. Dieser Schmerz scheint ihn von innen aufzufressen.
  • Vor einigen Jahren hat der Junker um Frau Imelda von Bienenhain geworben, doch schließlich hat Aldrik ui Skardh die Gunst der Junkerin gewonnen.
  • Es heißt, dass Herr Welferich sich erneut auf der Turney nach einer Braut für sein eigenes Bett umsehen will.
  • Herr Wulfert ist der Erbjunker von Gabelstein, einem recht wohlhabenden Junkertum in Gemharsbusch. Sein Vater beabsichtigt, ihn endlich zu verheiraten.
  • Wulfert hatte einen Zwillingsbruder mit Namen Wulfhold. Doch dieser starb bei der Befreiung von Mendena. Er soll ein frohgemuter junger Mann gewesen sein.
  • Yendan von Wolkentrutz ist der Bruder des Junkers und verwaltet schon seit vielen Jahren mit Verstand und Augenmaß das Stammlehen der Familie.
  • Haus Wolkentrutz ist in Gemharsbusch sehr einflussreich und Junker Welferich wird wohl schon bald einen Platz in der Hofhaltung der Baronie einnehmen.
  • Wie man hört beabsichtigt Graf Arlan, den Junker an die Bredenhager Rittertafel zu berufen.
  • Da hat doch Junker Welferich tatsächlich einen Fendahal im Gefolge. Das passt ja wie Schwert und Scheide.
  • Angeblich soll Walmir Fendahal bei der Rückeroberung von Mendena Graf Arlan das Leben gerettet haben.
  • Herr Walmir kämpfte als Heckenritter für die Ehre seines Hauses in den Schwarzen Landen, während seine Anverwandte die Schwarze Sciath im Kampf der Zwölf von Herrn Arudan am Ende der Heckenfehde erschlagen wurde. Wie verrückt kann ein und die selbe Familie eigentlich sein?
  • Dieser Walmir hat offenbar endlich einen vermögenden Herrn gefunden, der sein Talent für das Töten zu schätzen weis.
  • Haus Fendahal hat sein Stammlehen durch Haus Stepahan verloren, welche es an Haus Kerkall verliehen. Die gesamte Familie wurde von Gräfin Maelwyn vertrieben.
  • Herr Walmir hat sich weder für die Tjost gemeldet noch wird er sein Zweihandschwert schwingen. Heckenritter bleibt Heckenritter.
  • Madahild von Wolkentrutz wurde während der Heckenfehde (1039-1040) von Herrn Adalhard von Singersberg von Burg Halianshorn vertrieben.
  • Madahild zürnt dem Hause ihres verstorbenen Mannes Albarhold von Singersberg und wird sicherlich für die Rechte ihres Sohnes Arwulf auf die Junkerwürde kämpfen. Doch der ist jüngst der Obhut von Rondirai Mardhûr auf dem Feenreiten zu Abagund (1042) verschwunden.

Haus Riordan Wappen haus riordan.png

Gerüchte:

  • Die junge Edeldame des Hauses soll letzten Götterlauf offen um verschiedene Ritter gebuhlt haben.
  • Das Familienoberhaupt Cuil Riordan ist ein bekannter Meisterschütze, der sich immer wieder auf Feste und Turnieren einen spannenden Schlagabtausch mit Yaron Ildborn]] liefert.

Haus Lanzentann Wappen haus lanzentann.png

Gerüchte:

  • Diese Yofenia ist ein arges Biest. Ich hab gehört, dass sie den Knecht verdroschen hat, weil er ihrem Ross zu wenig Hafer gab.
  • Alles Hinterkoscher.

Haus Zweigensang Wappen haus zweigensang.png

Gerüchte:

  • Frau Minhild ist keine von uns, sie ist Nordmärkerin!
  • In ihrem Lehen soll sie vehement gegen Hurerei und Ehebruch vorgehen. Scheint fast so, als hätte sie etwas dagegen.

Streiter aus der Baronie Jannendoch

Haus Aldewen Wappen haus aldewen.png

Gerüchte:

  • Herr Brendan hat jüngst auf dem Feenreiten zu Abagund (1042) die Hand von Sinjer Albarung gewonnen.
  • Brendan Aldewen soll die Lanze mit sehr großem Geschick zu führen wissen. Es heißt, dass er mit der Lanzenspitze sogar einer Libelle im Flug trifft.
  • Herr Brendan wird sicherlich beim Tjost so manchen Ritter aus dem Sattel heben und durch die Auslösung von Ross und Rüstung ein gemachter Mann sein.
  • Der Junker von Eichengrund soll viele Feinde im Adel haben, da sein Haus stets auf Seiten der verfemten Isora stritt.
  • Allerdings erklärte sich Herr Brendan in der Heckenfehde überraschend für Haus Stepahan und half bei der Verteidigung von Burg Bredenhag.
  • Dieser Jeldan ist ein ergrauter Krieger aus Winhall. Er dient Haus Aldewen als Waffenmeister und dies schon seit vielen Jahren.
  • Jeldan ui Liadain? Ein guter Mann der alleine durch sein Auftreten einen Kampf mit dem Worte schlichten kann, ohne ihn mit seinem Schwert zu beenden.
  • Auch im Unabhängigkeitskrieg stand der Waffenmeister von Burg Eichengrund zu seinem Treueschwur gegenüber Haus Aldewen.

Haus Eulenbroich Wappen haus eulenbroich.png

Gerüchte:

  • Herr Arudan ist ein Mitglied der Bredenhager Rittertafel und hat seinen Wert in der Heckenfehde ein weiteres Mal bewiesen hat.
  • Arudan von Eulenbroich wird aufgrund seines messerscharfen Verstandes am Grafenhof geschätzt. Du solltest den Mann besser nicht unterschätzen...
  • Zum Eulenbroich will der Wahlspruch seiner Familie wohl nicht so recht passen. Zeigt er doch weder in der Schlacht die nötige Wachsamkeit noch die Entschlossenheit seinem Erzfeind im Zweikampf den Garaus zu machen, wenn sich ihm die Gelegenheit bietet.
  • Herr Arudan soll im Kampf der Zwölf gleich zwei Ritter überwunden haben. Ach was, der Ritter der Hecke stellt keinen ernstzunehmenden Gegner im Turnier dar. Die Schwarze Sciath war ihm nur unterlegen, weil er auf sie fiel, als sie ihn vom Pferd zerrte.
  • Doch seine junge Braut hat sich auf eben diesen Schlachtfeldern der Heckenfehde offenbar in den Junker verliebt und ihren Vater nach dessen Rückkehr aus dem Osten mit der Verlobung mehr oder minder vor vollendete Tatsachen gestellt.

Streiter aus der Baronie Wallersrain

Haus Stepahan Wappen haus stepahan.png

Gerüchte:

  • Ein Jammer, dass Herr Rondred nicht in die Schranken steigt und stattdessen Turnierrichter ist. Dann hat ihn vermutlich die Politik an den Grafenhof geführt und nicht die einfachen Freuden eines Ritters.
  • Rondred Stepahan hat im Kampf der Zwölf gekämpft und sein Haus in diesem Götterurteil zum Sieg geführt.
  • Ich hörte, dass der Baron von Bockshag von Fürst Finnian den Kopf von Herrn Rondred forderte, da dieser als 'Herold der Krone' in die Heckenfehde einmischte. Als Bannerträger der Krone hat sich Herr Praiowyn doch nur deshalb aus der Heckenfehde herausgehalten, weil er gerade in den Schwarzen Landen kämpfte.
  • Herr Rondred muss wohl bald Entscheidungen treffen, wo seine ältesten Kinder in Knappenschaft oder als Pagin hingehen sollen. Sein Ältester, der von ihm ja an kindes statt angenommen worden ist, kam ja vor einiger Zeit aus Winhall zurück.

Haus Farranar Wappen haus farranar.png

Gerüchte:

  • Daran Farranar gilt als der Schwertarm von Herrn Rondred - wenn dieser nicht selbst in Wallersrain weilt. Er führt eine sehr schnelle Schwertklinge.
  • Herr Daran kämpfte an der Seite von Gräfin Maelwyn vor Mendena und folgte danach pflichtschuldig Graf Arlan. Haus Stepahan gilt er schon seit vielen Jahren als vertrauenswürdiger Streiter.
  • Gut möglich, dass Daran Faranar sich schon bald mit dem Wappenrock der Weißen Löwen schmücken darf. Es würde mich nicht überraschen.

Haus Glenngarriff Wappen haus glenngarriff.png

Gerüchte:

  • Junker Aelfgar hat seine Turnierkarriere nach Mendena wegen einer schweren Verletzung gänzlich an den Nagel gehängt. Er ist nur hier, um seinen Sohn bei der Suche nach einer geeigneten Braut zu unterstützen.

Haus Tannengrund Wappen haus tannengrund.png

Gerüchte:

  • Wulfwin von Tannengrund ist ein Mann von fragwürdigem Charakter. Im Unabhängigkeitskrieg hat er seinen eigenen Schwertvater erschlagen, da beide auf verschiedenen Seiten stritten.
  • Der Erbjunker von Maradom kämpfte in der Heckenfehde an der Seite von Baron Rondred Stepahan. Es heißt, dass Herr Rondred ohne die Hilfe von Haus Tannengrund nie so weit gekommen wäre. Jetzt steht er aber auch in deren Schuld.
  • Roderich von Tannengrund soll für die Hilfe seines Hauses ein Hofamt erhalten. Wo das hinführt, kennt man ja noch von Herrn Jorick, dem hingerichteten Haushofmeister von Jast Irian Crumold.
  • Bei wem wird Herr Wulfwin wohl seinen Sohn Albart in die Pagenschaft geben? Sein Sohn Jendan ist nun Knappe von Rondred Stepahan.
  • Herr Loran ist ein Dienstritter aus einem Untervasallengeschlecht von Haus Tannengrund. Er verwaltet ein eigenes Rittergut. In der Tat zählt das Haus zu den wenigen einflussreichen und auch vermögenden Junkergeschlechtern der Heckenlande - wie Ildborn, Heckendorn und Wolkentrutz.
  • Seine Tochter dient der Baronin von Grenzmarken und davor Haus Stepahan. Sie gilt als Herumtreiberin und hat wohl mit ihrer Familie gebrochen.

Streiter aus der Grafschaft Abagund

Streiter aus der Baronie Gräflich Abagund

Streiter vom Grafenhofs von Abagund Wappen haus niamad.png


Gerüchte:

  • Graf Cullyn ist alleine da, seine Gemahlin Earwen soll sich wohl um das kränkliche Kind kümmern.
  • Schildmaid Praiolynna hat bis heute die Schmach der Gefangennahme durch Sinjer Albarung nicht verdaut und ist auf Rache aus.
  • Sie muss auch noch das Knie vor dem Grafen beugen, um damit das Edlengut ihres Vaters in Gemharsbusch zu übernehmen.
  • Die Tochter vom Hohenfelser soll sehr unter dem schändlichen Rückzug ihres Vaters leiden und diesbezüglich sehr schnell aus der Haut fahren.
  • Wer sagt denn, dass die Tochter nicht genau so wie der Vater handelt. Am Ende liegt ein Ritter mit Bolzen im Rücken danieder, ich sage es euch.

Streiter aus der Baronie Draustein

Hofhaltung Baronie Draustein Wappen haus stepahan.png

Gerüchte:

  • Der Erbe der Taladan ist treulos erst nach langer Zeit nach Albernia mit Kind und Kegel zurückgekehrt, aber eine standesgemäße Frau hat er nicht mitgebracht!
  • Auf dem Heerzug hat der Herr Mardred die besten Drausteiner Bogenschützen in die Schlacht geführt. Das sieht den Stepahan doch gar nicht ähnlich...
  • Haus Taladan kann froh sein, dass der Herr Mardred so viele Kinder hat - ohne die wär' das Geschlecht doch so gut wie tot. Der Herr Rhéged hat doch nur eins, oder?
  • Herr Mardred ist seit kurzer Zeit auf dem Posten des verstorbenen Arnvald Wellenstein als Wehrmeister - interimsmäßig, so heißt es. Damit steht er aber auch der Pagen- und Knappenschule vor, gemeinsam mit dem Weißen Löwe Isewain von Windisch.

Haus Wellenstein Wappen haus wellenstein.png

Gerüchte:

  • Zwischen dem jungen Wellenstein und seiner schönen Frau gibt es keine Liebe, aber zumindest das mit den Kindern bekommen sie hin!
  • Den Sidhric haben die doch noch in der Zeit des Verlöbnisses gemacht! Die konnten doch die Finger nicht voneinander lassen.
  • Der junge Ritter ist doch vollkommen überfordert: mit seiner Frau, seinen Kindern und jetzt nach dem Todes eines ehrenwerten Vaters auch noch Steinvasall in Draustein.
  • Der Herr Wellenstein hat noch nicht genug eigene Kinder und jetzt auch noch die Bastarde seines Bruders zu versorgen - es heißt, er sucht Knappeneltern für das Mädchen und dessen jüngeren Bruder.
  • Der Arnbrecht hat doch der Markgräfin in der alten Wildermark damals nach dem Zug der Edlen einen Eid geschworen, ihr zu dienen bis Haffax geschlagen ist - hat ein bisschen länger gedauert. Wegen der Kaiserin und so...
  • Seinen Knappen hat der Herr Arnbrecht aus der Rommilyser Mark mitgebracht, da ihm kein Albernier gut genug war.

Streiter aus der Baronie Otterntal

Hofhaltung Baronie Otterntal Wappen haus niamad.png

Gerüchte:

  • Ob die Ritterin mach einem Jahr Tempeldienst und der Geburt ihres dritten Kindes überhaupt in der Lage ist, angemessen zu streiten?
  • Ein Duell gegen Gwynna Meriwen von Faunsheck soll sie kürzlich verloren haben. Haben die beiden damit ihren Zwist beigelegt?

Haus Maord Wappen haus maord.png

Gerüchte:

  • (...)

Haus Turaca Turaca.png


Gerüchte:

  • (...)

Streiter aus der Grafschaft Honingen

Streiter aus Baronie Gräflich Honingen

Streiter des Grafenhofs von Honingen Wappen haus galahan.png

Gerüchte:

  • Der Erbe von Gräfin Franka war einst der Schildknappe von Gräfin Maelwyn und verbrachte viele Jahre auf Burg Draustein im Familien- und Vasallenkreis von Haus Stepahan.
  • Herr Ardan und Graf Arlan sollen sich freundschaftlich zugetan sein. Beide Recken stritten Seite an Seite im Unabhängigkeitskrieg und zuletzt auch in den Schwarzen Landen.
  • Herr Ardan ist ein halber Llud. Seine Mutter Rahjara ist die Haushofmeisterin von Schloss Feenquell und Tochter der letzten 'Heckengräfin' von Haus Llud.
  • Ardan Jumian Galahan ist mit seiner glänzenden Gestechrüstung, seinem prächtigen Streitross und seinem ritterlichen Auftreten der Stolz seines Hauses. Wäre er doch nur nicht schon vergeben.
  • Frau Siona und Herr Rondrian sind Immenritter am Hof von Gräfin Franka und wurden ihrem Erben zum Geleit anempfohlen.
  • Wenn ihr mich fragt, sind die beiden Immenritter doch nichts anderes als die Kindermädchen eines stolzen Pfaus.
  • Frau Siona ist eine gütige Frau, stets mit einem Lächeln bewehrt und einem klugen Ratschlag auf der Zunge.
  • Herr Rondrian ist ein hochaufragender Recke, der ausgezeichnet mit dem Zweihandschwert zu kämpfen weis und im Zweikampf weder sich noch seinen Gegner schont.


Haus Naris Wappen haus naris.png

Gerüchte:

  • (...)

Streiter aus Baronie Tannwald

Hofhaltung Baronie Tannwald Wappen haus niamad.png

Gerüchte:

  • Der Mann stammt wohl aus dem Sveltschen und ist der Gemahl der Ritterin, die von Gräfin Franka abgestraft wurde.
  • Hat die Baronin von Tannwald gar Schuldgefühle ob der Verfehlungen der Alvenbruck? Diese dient jetzt ihrer Base Aylen ni Llud und ihr Mann ihr selbst.

Haus Brair Wappen haus brair.png

Gerüchte:

  • (...)

Streiter aus der Grafschaft Großer Fluss

  • Gräflicher Statthalter Narwyn Nadh (*1003 - Alter: 40), Schwertgeselle

Streiter aus der Baronie Yantibair

Haus Glenngarriff Wappen haus glenngarriff.png

Gerüchte:

  • Frau Skanjer wird es nie schaffen aus ihrem Knappen Eamonn einen Ritter zu machen.
  • Ich hörte, das Junkertum Gort Ruadh soll demnächst Yantibair zugesprochen werden. Was die junge Ylvidocher Baronin wohl dazu sagen wird?! Das könnte durchaus die Fehde wieder aufflammen lassen! Mögen die gütigen Göttinen das verhindern! (eine Magd aus Gort Ruad auf dem Ylvidocher Markt)


Streiter aus der Baronie Ylvidoch

Hofhaltung Baronie Ylvidoch Wappen haus channon.png

Gerüchte:

  • Baronin Alana ni Channon soll sich schon seit den Turneyen im Frühling unter den albernischen Streitern nach einem geeigneten Ehemann umsehen.
  • Berwyn ui Rannog hat seinen jüngeren Sohn Eamonn zu Beginn des Mondes verstoßen und auf Lebenszeit vom Stammgut der Familie verbannt. Sein jüngster Sohn ist in der Seenländer Fehde zu Tode gekommen, seine Frau ist im letzten Frühjahr gestorben... Jetzt bleiben dem Rannog nur noch sein ältester Sohn und seine Tochter auf der Heilerschule.

Haus Glenngarriff Wappen haus glenngarriff.png

Gerüchte:

  • Finn Glenngarriff hat grade erst am Feenreiten zu Abagund teilgenommen und da schon keinen Blumentopf gewinnen können.
  • Angeblich wird er von seiner Tante, der Baronin von Yantibair genötigt an diesen Turnieren teilzunehmen, um eine Frau zu finden. Aber entweder hat er sein Herz an eine Fee verloren, immerhin war er als Knappe bei den Winhaller Feenbuhlen, oder er macht sich nichts aus Frauen.


Streiter aus der Baronie Nordhag

Haus Direach Wappen haus direach.png

Gerüchte:

  • Hatte der Herr Ruadh nicht den jungen Baronet Shaenin Arodon als Pagen angenommen gehabt? Ich habe gehört, dass nur er allein weiß, wo der Bub ist
  • Angeblich ist der Zwist zwischen Ruadh und seinem Vater Ronwian ui Direach noch nicht ganz vom Tisch...
  • Direach? Wie die Bundsennenmeisterin?


Streiter aus der Baronie Westpforte

Hofhaltung Baronie Westpforte Wappen haus westpforte.png

Gerüchte:

  • (...)


Streiter aus der Baronie Grenzmarken

Hofhaltung Baronie Grenzmarken Wappen haus farnwart.png

Gerüchte:

  • Ihre Hochgeboren sucht doch den Schulterschluss mit dem Baron von Draustein, um ihre Macht in Grenzmarken zu konsolidieren.
  • Starb nicht auch ihr Vater auf dem Treffen der Besten? Die Baronin hat das nie verwunden und wird sich an Haus Stepahan auf ihre Weise zu rächen wissen.
  • Hochgeboren Linbirg muss schnell einen Gemahl finden - wie so viele ist sie doch die letzte ihres stolzen Geschlechts.
  • Das arme Mädchen darf nicht ihren Ersten Ritter zum Gemahl nehmen, dem sie in Liebe verbunden ist.
  • Neuerdings hat sie eine krude Sipplerin als Wächterin - was immer das auch heißen mag.
  • Die junge Mardhûr hat sich von ihrem versehrten Gemahl losgesagt. Der Herr Rhéged hat sich seit dem Verlust seines Armes dem Tranke hingegeben und ist ein schlechter Vater - zu allem Überfluss weilt er schon seit längerer Zeit in der Fremde.
  • Selma von Lindenhöh hat sich gegen ihre eigene Familie gestellt und auch Haus Tannengrund verraten, als sie ihr Schwert in die Dienste von Haus Stepahan stellt. Doch nun wurde sie vom Grafenhof vertrieben, da sich neuerdings doch Haus Stepahan und Haus Tannengrund überraschend angenähert haben.
  • Es geht das Gerücht, dass der Knappe der jungen Mardhûr im Farindel verschwunden ist.
  • Diese neue Dienstritterin der Baronin, Aillyn Faithûr, treibt sich auffällig oft im Lager des Bredenhager Grafen herum. Was die da wohl zu suchen hat?
  • Es heißt, die Faithûr sei vollkommen mittellos gewesen, ehe sie am Leuwenstein Anstellung fand. Nicht mal über ein vernünftiges Ross soll sie verfügt haben, aber trotzdem hat der Fürst sie wohl höchstselbst zur Edlen von Niolach gemacht.
  • Ich hörte, diese Aillyn soll dem Baron von Fuxwalden den Lehnseid verweigert haben. Ein Wunder, dass sich ihre Hochgeboren so jemanden freiwillig ins Haus holt.

Haus Eschenquell Wappen haus eschenquell.png

Gerüchte:

  • Der Junker von Ailintir ist vor allem hier, um sich nach einer würdigen Braut umzusehen.

Haus Loic Wappen haus loic.png

Gerüchte:

  • Herr Rigan ist ein ansehnlicher Mann, der nicht nur manche Lanze, sondern auch manches Frauenherz brechen kann. Auf dem letzten Buhurt hat er doch dem unverschämten Buhlen von dieser Riordan nachgegeben?
  • Der Bruder des jungen Loic ist doch vor ein paar Götterläufen auf dem Draustein umgekommen, oder?


Streiter aus der Grafschaft Winhall

Streiter aus Neuwiallsburg

Gerüchte:

  • (...)

Streiter aus Niamor

Hofhaltung Baronie Niamor Wappen haus albenbluth.png

Gerüchte:

  • Der Baron von Niamor hat seine Frau dabei - die ist doch die Schwester des verstorbenen Baron Dearic Stepahan?


Haus Albenbluth-Lichtenhof Wappen haus albenbluth lichtenhof.png

Gerüchte:

  • (...)

Streiter aus Fairnhain

Gerüchte:

  • Die junge Baronin soll so roh sein wie ein ungeschliffener Edelstein.

Streiter aus anderen Provinzen und Reichen

  • (...)

Gerüchte:

  • (...)

Heckenritter, Krieger, Schwertgesellen und Edelknechte (Reisige)

Gerüchte:

  • Der junge Herlogan finanziert seine inzwischen recht ausgedehnte Heckenritterzeit (und die Teilnahme an der Turney) mit Söldlingsdiensten für Elemente der Unterwelt von Havena.
  • Herr Brandred gilt als ein ambitionierter Turnierkämpfer, der ungebunden von Turney zu Turney zieht, um sich durch die Turniererlöse seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Durch sein galantes Auftreten gelingt es ihm immer wieder die Herzen der weiblichen Zuschauer für sich einzunehmen.
  • Angeblich vermachte ihm sein Vater Raugrim Albarung die gesamte Turnierrüstung und das Streitross, damit sein Sohn zum Ritter geschlagen werden konnte.