Bragon Fenwasian

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bragon Fenwasian
Portrait Bragon Fenwasian 600x800.jpg
Für die Freiheit Albernias
streiten und siegen wir
Position: Graf von Winhall (seit 1027)
Dient: Finnian ui Bennain
Stand: adlig
Profession: Ritter
Charakter: strenges Familienoberhaupt, mystischen Traditionen verpflichteter Ritter
Spezies: Mensch
Kultur: Alteingesessen
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Größe: 9 Spann
Augen: blaugrau
Haare: blond
Tsatag: 993 (48)
Wohnort: Feste Iauncyll
Baronie: Weyringen
Gebiet: Grfs. Winhall
Familie: Haus Fenwasian
Familienstand: verheiratet
Partner: Neelke Crumold
Eltern: Ruadh Fenwasian ()
⚭ Almadine () 
Kinder: Elrohir, Barnas, Ailya, diverse Bastarde
Geschwister: Magorn Fenwasianh (999)

Iriane Fenwasianhv1? (1009)
Lucan Fenwasianh (1011)
Devona Fenwasianhv (1013)
Boronir, Magorn

Verwandte: Arthgal Fenwasian, Jonides Fenwasian, Kaigh Fenwasian
Verbündete: Haus Crumold, Haus Stepahan, Haus Herlogan
Gegner: derzeit Streitigkeiten mit den Häusern Niamad und Llud


Wohlstand: sehr groß
Ruhm: sehr groß
Einfluss: sehr groß


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus fenwasian weyringen.png

Angaben von: 1040
NSC: Ja
Betreuer: Bragon

Offizieller Charakter
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Bragon Fenwasian ist seit dem Jahr 1027 BF Graf von Winhall. Über Bragons Werdegang ist nur wenig bekannt. Nur selten war ein Mensch so häufig in den Tiefen des Farindel verschollen und kehrte doch immer wieder wohlbehalten zurück, so sagt man. Er hat sich ganz seinen Ahnen und dem Land verschrieben, heißt es. Ein Ritter der alten Tradition, dem Ehre alles ist.

Geboren nicht als Graf, nicht als Baron, sondern zum Ritter ausgebildet als Drittgeborener des Barons von Weyringen. Der Herr Boron fügte es und nun ist es Bragon der die Geschicke Winhalls lenkt auf dem Eschenthron und seiner Familie den Grafentitel zurückholte, welcher ihnm wie auf den Leib geschnitten ist. Als die Herren Winhalls verstanden sich die Fenwasian seit je her. Grafen von Winhall, der Titel welcher seinen Ahnen vor etwa 300 Jahren aberkannt wurde, nennt er nun wiedersein eigen, als Distel von Winhall. Im Jahre 1027 hatte Bragon an der Seite seines Vetters Arthgal Fenwasian der verhassten Rhianna Conchobair die Macht über Winhall entrissen und auch nach dem Friedensschluss von 1032 konnte er sich und die Familie an der Spitze Winhalls halten und später von der Kaiserin bestätigen lassen.

Es gibt keinen Zweifel, dass Bragon bereit ist die zurückgewonnene Macht gegen jedweden Einfluss zu verteidigen und zu festigen, denn er und das Haus Fenwasian sind nach seinem Verständnis eins mit dem Land und dem Wald. Seine Familie hält die ewige Wacht über die Scholle Winhall.


Zitate von Bragon

"Farindel und die Zwölfe mit Euch!"
Allgemeiner Ausspruch


"Der Mensch ist vergänglich, doch der Wald und die alten Schwüre sind alles und ewig!"
Im Bezug auf Politik


"Bei Boron, die Farbe schwarz ist nicht gewählt, sie ist erstritten!"
Im Bezug auf das Alter der Fenwasian


"Der Schwur einer Piratenfamilie ist keinen Dukaten wert!"
Im Bezug auf das Wort eines Niamad


"Ewig ist die Wacht, wir sind Bauern in einem grossen Spiel! Doch werden wir unsere Leiber, so es Farindel und der Herr Boron wollen, im Blute unserer Feinde tränken. "
Im Bezug zur Schlacht um Tommelgau


"Lerne aus der Geschichte, um die Gegenwart zu verstehen."
Im Bezug einer Diskussion mit Gilborn Praioden von Hohenfels


Tsalauf

993
Das genaue Geburtsdatum des Grafen ist nicht bekannt!
1002
TSA Bragon ist verschollen und wird mehrere Monde später von Mathariel Klingensang am Farindel, nähe Siandrim, gefunden.
1010-1013
Als Ritter der schwarzen Distel und später Lanzenmeister der Lanze Drudyadrim führt Bragon eine erbitterte Fehde in Winhall gegen die Verbündeten von Isora Ulaman von Elenvina im albernischen Bürgerkrieg
1019
BOR Bragon ist für mehrere Monde im Farindel verschollen.
1025
PRA Bragons Vater, der Baron von Weyringen, kommt im Wald bei Ortis unter mysteriösen Umständen ums Leben. Bragon tritt seine Nachfolge an und wird der neue Baron von Weyringen.
RON Bragon ist gemeinsam mit Arthgal Fenwasian Ausrichter des ersten Schicksalsturnier nach fast 300 Götterläufen in Ortis.
1026
HES Am 15. HES steht eine 5000 Mann starke Orkenarmee vor der Stadt Winhall. Rhianna Conchobair erteilt Bragon das Kommando über die 500 Verteidiger, die einen verzweifelten und verlustreichen Kampf gegen die Schwarzpelze führen... und letzlich verlieren.
HES Bragon führt ein Kommando aus Rittern der schwarzen Distel und Streitern des Orden des heiligen Zorns erfolgreich gegen Tommelgau, welches von Orks besetzt ist.
FIR Bei der entscheidenden Schlacht bei Hammer & Amboss, gehört Bragon zu den entschlossenen Reihen wider den orkischen Invasoren.
PER Baihir in Honingen. Bragon reist im Anschluss mit einer Vielzahl albernischer Adliger nach Trallop (Weiden), um am Reichskongress teilzunehmen und dient dem Reich, als Berater wider der Schwarzpelze.
RAH Bragon ist zu Gast auf Burg Jasalinswall in Neuwiallsburg, um an einem Traviabund teilzunehmen.
1027
PHE Bei einem gescheiterten Angriff auf Feyrenwall wird Bragon zusammen mit Arthgal Fenwasian eingekerkert und später von Laille von Niamor-Jasalin befreit.
RAH Rhianna Conchobair greift mit einer Söldnerarmee Weyringen an und wird von Bragon und seinen Mitstreitern auf dem Drachenfeld zu den Füssen der Feste Iauncyll bei Ortis vernichtend geschlagen.
1028
Bragon wird von Invher ni Bennain zum neuen Grafen von Winhall ernannt.
1030
TSA Bragon weilt im albernischen Heerlager in Gemhar, wird zum Heermeister gekürt und führt das freiwilligen Heer erfolgreich gegen die Namenlosen Invasoren. Er wird dabei schwer verwundet durch den Namenlosen und wird mittels des Honinger Honigtopfes durch ein Wunder vor dem sicheren Tod bewahrt.
1031
TSA Bragon nimmt an der Adelsversammlung auf Burg Fergardh (Abagund) teil.
1032
RON Graf Bragon, Lanzenbundmeister von Weyringen und Aiwiallsfest (kommissarisch) nimmt in Cablaidrim (Niamor) an den Feierlichkeiten zu Ehren der im Kampf gegen die Orken Gefallenen teil.
1033
PER Bragon richtet zum zweiten mal das Schicksalsturnier in Weyringen aus und verlobt sich mit Neelke. Man sagt das Neelke von den Feen zu seiner Verlobten bestimmt wurde.
10XX
XXX Heirat mit Neelke.
10XX
XXX Geburt von Elrohir dem Erben des Grafenthrons von Winhall und Baronsthron von Weyringen.
10XX
XXX Geburt der Zwillinge Barnas und Ailya Ailya.
1036
BOR Bragon Fenwasian verschwindet während eines Kommandos gegen rote Umtriebe und taucht einige Tage später ohne ein Wort der Erklärung wieder auf.
1039
Der Graf von Winhall nimmt an dem Feldzug gegen Haffax teil, an der Spitze des winhaller Regiments, als einer der Befehlshaber des albernischen Kontingents.


Verwendung im Spiel

Das gestrenge Familienoberhaupt der Fenwasian kann im Spiel als Auftraggeber auftreten, z.B. wenn es darum geht Schurken zur Strecke zu bringen, welche sich an den schwer durchschaubaren Gesetzen des Farindelwalds vergangen haben. Genauso gut kann er aber auch das Spiel der Gruppe blockieren und erschweren, ja fast als Gegner erscheinen. Denn Spielergruppen die unbeholfen durch die Tiefen des Waldes irren, sind den Rittern der Schwarzen Distel von je her ein Dorn im Auge.


Turnierprofil

  • Wappen: Schwarze Distel auf goldener Scheibe auf schwarzem Grund
  • Helmzier: Reif aus Disteln mit Elfenrössern, schwarz-goldener Federbusch und Helmdecke
  • Reittier: Weyringer Zucht
  • Sattelfestigkeit: Veteran
  • Kampfstil: Ausgeglichen
  • Turnierdisziplinen:
    • Leichte Handwaffen (LH): Meisterlich
    • Schwere Handwaffen (SH): Kompetent* (Alter)
    • Wurfwaffen (WW): (---)
    • Schusswaffen (SW): (---)
    • Lanzenreiten (LR): Meisterlich
    • Buhurt (BH): Veteran

Quellen

Offizielle Quellen

Am Großen Fluss
S.60 (Regionalbeschreibung Winhall)
S.168 (Charakterbeschreibung)
Aventurisches Jahrbuch für das Jahr 1035
S.130
S.133
Aventurischer Bote
...
Abenteuer
Aus der Asche
Die Siebenwindküste
S.124 (Weitere Personen)
S.189 (Geheimnisse)

Inoffizielle Quellen

Briefspiele