Avana Taladan

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avana Taladan
Avana.jpg
Das was wir tun, zeigt wer wir sind!
Position: ehemalige erste Hofdame der Fürstemahlin Talena vom Draustein, Edle von Schildwacht, Baronsgemahlin von Aiwiallsfest
Dient: Talena vom Draustein
Stand: adlig
Profession: Keine Angabe
Wappen: weiße Frau auf blauem Grund
Charakter: schöne und ambitionierte Edeldame, erfahrene Intrigantin
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Größe: 1,75 Schritt
Gewicht: 61 Stein
Augen: bernstein
Haare: braun
Tsatag: 7. RAH 1008 (35)
Wohnort: Aiwiallsfeste
Gebiet: Provinzherrliche Lehen
Familie: Haus Taladan
Familienstand: verheiratet
Partner: Kaigh Fenwasian (1005)
Eltern: Turon Taladan (968)
⚭ Jaslina von Heckendorn () 
Kinder: Ailya Siana Fenwasian (1040)

Talena Fenwasian (1041)

Geschwister: Mardred Taladanv4 (997)

Rheged Taladanv2 (1000)

Verbündete: Talena vom Draustein, Arlan Stepahan, Rondred Stepahan, Morgan Kerkall, Ruada vom Draustein
Besonderes: herausragendes Aussehen


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: hinlänglich


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus taladan.png

Angaben von: 1036




Inoffizieller Charakter



Avana Taladan ist Edle von Schildwacht und Tochter von Turon Taladan, dem Kanzler der Grafschaft Bredenhag. Nach der Hochzeit von Prinz Finnian und Talena vom Draustein diente sie der Prinzgemahlin bis 1038 als führende Hofdame. Als jüngere Schwester des Kanzlers von Draustein, Rheged Taladan war sie bis in den Frühling 1037 die Herrin von des familieneigenen Lehens Jasalintir.

Seit Efferd 1038 ist die schöne Edeldame mit den auffälligen bernsteinfarbenen Augen die Gemahlin des Barons von Aiwiallsfest, Kaigh Fenwasian.


Hintergrund

Das aufregende Leben am Hofe, das ganz ihrem Naturell zu entsprechen schien, endete, als ihre Familie den Traviabund mit Kaigh Fenwasian, dem Baron von Aiwiallsfest arrangierte. Nach der Verlobungsfeier im Peraine 1037 auf dem Familiensitz Burg Jasalintir fand die Hochzeitsfeierlichkeit im Efferd 1038 in Winhall statt.

Avana ist eine sinnliche Frau von bemerkenswerter Schönheit und Anmut und versteht es, andere für sich einzunehmen, so auch ihren Gemahl.


Historie

1008
Rahja: Geburt auf Burg Jasalintir als jüngstes Kind von Turon Taladan und Jaslina von Heckendorn.
1035/1036
Avana wird nach der Brautschau von Prinz Finnian ui Bennain zur Hofdame von Talena vom Draustein. Sie begleitet Talena nach Havena und wird auf Schloss Feenquell zu einer deren wichtigsten Vertrauten am Fürstenhofe. Sie setzt zu ihrer Vertretung auf Jasalintir einen Burgvogt ein.
1037
Peraine: Verlobung mit Kaigh Fenwasian auf Burg Jasalintir. Danach überträgt sie ihre Pflichten auf Jasalintir an ihren Bruder.
1038
Praios: Aufnahme von Ceit ni Beornsfaire‎ in ihre Dienste in Vorbereitung auf die Fürstenkrönung und die eigene Hochzeit.
Rondra: Teilnahme am Treffen der Besten (1038) und Entlassung aus den Diensten der Fürstin Talena.
Efferd: Teilnahme an der Hochzeit ihres Bruders Rhéged auf Jasalintir; Hochzeit auf der Aiwiallsfeste (siehe: Traviabund von Kaigh Fenwasian und Avana Taladan (1038))
1039
Boron:Teilnahme am Winhaller Distelrat, der in Abwesenheit des Grafen vom Kanzler Jonides Fenwasian geleitet wird. Anschließend bricht sie gemeinsam mit Neelke Crumold der Grafengemahlin mit einem Tommelschiff in Richtung Havena auf, um am Fürstenhof der jung geborenen Thronfolgerin Sinjer ni Bennain die Aufwartung machen.
Hesinde: Mit der fürstlichen Hilfsflottile fährt Avana von Havena den Großen Fluss hinauf zum albernischen Winterlager. Dort verbringt sie einige Tage mit ihrem Ehemann Kaigh Fenwasian. Nach ihrer Rückkehr verbleibt sie den Winter in Havena und bricht erst nach der Schneeschmelze wieder nach Aiwiallsfest auf.
Tsa: Rückkehr nach Aiwiallsfest.

Weiterführende Artikel