Albernisches Fürstenhaus

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen des Fürstenhauses Bennain
Finnian ui Bennain

Die Fürsten Albernias werden seit langen Zeiten durch das ruhmvolle Haus Bennain gestellt. In junger Vergangenheit konnten sich die Bennain sogar mit der Königskrone schmücken. Doch nach dem Ende des von Invher ni Bennain geführten Unabhängigkeitskrieges ging die Delphinkrone wieder in den Besitz der Kaiserin Rohaja von Gareth über.

Seit dem Praios des Jahres 1038 darf Finnian ui Bennain, der Fürst Albernias, sein Haupt wieder mit der Wogenkrone schmücken, so wie es bereits seine Ahnen taten.

Der Fürst regiert sein Land von der stolzen Stadt Havena aus, hier findet sich der Fürstenpalast, wo der Treibholzthron des Herrschers steht. Hier treten die Räte des Fürsten zusammen, um ihren Herrn zu beraten.


Familie des Fürsten

Die in Würde gealterte Idra Bennain, Großmutter des Fürsten, welche in den Jahren nach dem Krieg das Land als Kronverweserin geführt hat, lebt noch heute am Hof und weiß ihrem Enkel hin und wieder mit klugem Rat zu dienen.

Auch Ruadh ui Bennain, der Onkel des Fürsten, lebt in Havena und dient Finnian als Ratgeber in magischen Belangen.

Finnians Schwester Branwen, lebt seit dem Jahr 1036 am grangorischen Herzogenhof.

Die Mutter des Fürsten, die ehemalige Königin Invher, lebt seit dem Ende des Unabhängigkeitskrieges in der Verbannung.


Weiterführende Artikel

  • Albernischer Fürstenhof - ein Portal das alle Seiten sammelt die sich mit dem Fürstenhof befassen.
  • Haus Bennain - dieses Ruhmreiche Haus stellt seit vielen Generationen die Fürsten Albernias