Alana ni Channon

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Alana ni Channon
Alana ni Channon.png
Ein Leben für die Gesundheit.
Position: Baronin von Ylvidoch, Edle von Inis
Dient: Hagrobald Guntwin vom Großen Fluss
Stand: adlig
Profession: Keine Angabe
Zöglinge: Shianna ni Cullairn (1024)
Wappen: Schild gespalten, links: Mörser und Stößel und zwei Aderlaßmesser in Gold auf Grün, rechts: schräggeteilt in Gold und Blau
Charakter: wissbegierig, hilfsbereit, entschlossen
Spezies: Mensch
Kultur: Flussleute
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Größe: 8 Spann
Augen: blau
Haare: dunkelblond
Tsatag: 5. PER 1016 (26)
Wohnort: Dun Madragh
Gebiet: Grfs. Großer Fluss
Familie: Haus Channon
Familienstand: ledig
Partner:
Eltern: Seainin ui Channon (968)
⚭ Cirin Channon (991) 
Kinder:
Geschwister: Seamus ui Channonv3 (1011Zu Boron gegangen)
Verwandte: Brida ni Haraigh


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: minimal


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus channon.png

Angaben von: 1041
NSC: Ja
Betreuer: Aedre

Inoffizieller Charakter



Alana ni Channon ist seit dem Tod ihres Bruders Seamus ui Channon die Baronin von Ylvidoch.

Werdegang

1016
Geburtsjahr

(...)

1040
Mitte Peraine: Shianna ni Cullairn wird ihr durch Vermittlung von Ciaran ui Rannog als Zofe anempfohlen und dient auf Dun Madragh. Teilnahme an Gesprächen im Rahmen der Seenländer Fehde Mitte Peraine auf der Burg.
Mitte bis Ende Ingerimm: nachdem Arwain Arodon in Ylvidoch eingedrungen ist, fällt nach kurzer Zeit auch Dun Madragh. Alana und Shianna gelingt mit wenigen Getreuen die Flucht über den Schleiensee nach Nordhag.
1041
Efferd bis Travia: Rückkehr nach Ylvidoch als designierte Baronin und Weiterreise in die Nordmarken zum Lehenseid vor Herzog und Graf Hagrobald.


verwandte und weiterführende Artikel

Baronie Ylvidoch